1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Facebook betreibt…

Ich versteh es nicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich versteh es nicht!

    Autor: iKlikla 15.07.14 - 04:45

    Die können doch wohl ihre Beiträge anzeigen wie sie wollen..
    Wenn sie wollten, könnten sie auch alle Benutzer sperren..

    Facebook ist immer noch eine Webseite, die von jemanden betrieben wird.
    Was die dann damit machen bleibt denen überlassen..

    Außerdem muss man doch irgendwie den Algorithmus testen..

  2. Re: Ich versteh es nicht!

    Autor: Schläfer 15.07.14 - 06:28

    Nur weil sie es dürfen, heißt das noch lange nicht, dass man das gut finden muss.
    Es geht hier nicht um Recht oder Unrecht, sondern um ungeschriebene Verhaltensregeln wie Moral. (Und die kann sich jeder selbst ausdenken, wie er will.)
    Menschen können sich auch über das Wetter aufregen, obwohl das nichts ändert und niemand daran Schuld ist. Da ist es doch schon fast zwingend, dass sich jetzt jemand über Facebook aufregt, oder nicht?

  3. Re: Ich versteh es nicht!

    Autor: Sheep_Dirty 15.07.14 - 06:39

    An welche Moral genau hält sich Facebook? Die winden sich wie ein Aal wenn es um deutsche Gesetze geht, die machen die Einstellungen zur sog "Privatsphäre" (existiert bei FB nicht) undurchsichtig.
    Klickt man eine App an, sind die Zugriffsrechte der App versteckt (irgendwo im Tooltip).

    Das sind nur einige Beispiele, wie man bei FB veräppelt wird.

  4. Re: Ich versteh es nicht!

    Autor: Sarowie 15.07.14 - 06:43

    iKlikla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können doch wohl ihre Beiträge anzeigen wie sie wollen..
    Ja genau. Die Beiträge gehören nach AGB Facebook. Keiner der Facebook nutzt, meint ernsthaft, dass sein Newsfeed was anderes als Füllmaterial für Werbeanzeigen ist.
    > ...
    > Facebook ist immer noch eine Webseite, die von jemanden betrieben wird.
    > Was die dann damit machen bleibt denen überlassen..
    E-Mail Server gehören dem Provider. Ist doch denen überlassen, welche E-Mails sie zustellen und welche nicht.
    Genauso wie Internetleitungen: Die gehören dem Provider, also dürfen sie aussuchen, welche Daten sie durchlassen und welche nicht.
    > Außerdem muss man doch irgendwie den Algorithmus testen..
    Genau: Die Daten eine Universität zur Verfügung stellen.
    Und die Universität beruft sich auf die AGBs von Facebook anstatt auf die eigene Ethik Kommission.

  5. Re: Ich versteh es nicht!

    Autor: Ass Bestos 15.07.14 - 22:08

    iKlikla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook ist immer noch eine Webseite, die von jemanden betrieben wird.
    > Was die dann damit machen bleibt denen überlassen..
    >
    > Außerdem muss man doch irgendwie den Algorithmus testen..
    warum suchst du gerade krampfhaft nach rechtfertigungsgründe für so ein asoziales verhalten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
  4. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)
  2. (u. a. Planet Zoo für 13,49€, NieR Replicant ver.1.22474487139... für 33,99€, Landwirtschafts...
  3. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  4. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de