1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Geldbuße wegen…

Das wäre ja schön

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wäre ja schön

    Autor: Keridalspidialose 19.08.11 - 14:06

    wenn diese ganzen mistigen Buttons, die die Webwelt optisch verpesten, wieder verschwinden.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Das wäre ja schön

    Autor: borstel 19.08.11 - 14:09

    also ich weiss nicht ... das Teil ist nur ein paar Pixel groß und in dezenter Farbe. Es hat zu einem großen Sprung verholfen, wie derzeit Webinhalte über die klassischen Suchmaschinen hinaus weiterempfohlen weren können. "Verpesten" ist doch etwas übertrieben. Wenn die negativen Nebeneffekte nicht wären, die aber optisch nicht ins Auge fallen.

  3. SCNR

    Autor: Missingno. 19.08.11 - 14:11



    --
    Dare to be stupid!

  4. Re: Das wäre ja schön

    Autor: syntax error 19.08.11 - 14:24

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich weiss nicht ... das Teil ist nur ein paar Pixel groß und in
    > dezenter Farbe. Es hat zu einem großen Sprung verholfen, wie derzeit
    > Webinhalte über die klassischen Suchmaschinen hinaus weiterempfohlen weren
    > können. "Verpesten" ist doch etwas übertrieben.

    Aber nicht in den Augen von Facebook, bzw. Social Network Hatern. ;)

    Nach dem Motto "ich nutz das nicht, also will ich nix davon sehen".

  5. Re: Das wäre ja schön

    Autor: Benjamin_L 19.08.11 - 14:26

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nicht in den Augen von Facebook, bzw. Social Network Hatern. ;)
    >
    > Nach dem Motto "ich nutz das nicht, also will ich nix davon sehen".

    Wie gesagt, wenn das Teil nicht automatisch Daten übertragen würde, wäre es kein Problem. Für den Otto-Normal-Verbraucher ist es aber zu viel erwartet, dass er sich ein Add-on installiert. Zumal er vermutlich gar nicht weiß, dass die Daten ohne sein zutun übermittelt werden.

  6. Re: Das wäre ja schön

    Autor: GodsBoss 19.08.11 - 14:38

    > > also ich weiss nicht ... das Teil ist nur ein paar Pixel groß und in
    > > dezenter Farbe. Es hat zu einem großen Sprung verholfen, wie derzeit
    > > Webinhalte über die klassischen Suchmaschinen hinaus weiterempfohlen
    > weren
    > > können. "Verpesten" ist doch etwas übertrieben.
    >
    > Aber nicht in den Augen von Facebook, bzw. Social Network Hatern. ;)
    >
    > Nach dem Motto "ich nutz das nicht, also will ich nix davon sehen".

    Ist doch auch verständlich, oder? Der versierte Nutzer hat aber Glück, kann er solche Sachen schließlich ausblenden (passiert bei mir z.B.).

    Übrigens: „Die paar Pixel“ ist zwar richtig, aber dann sind da häufig auch noch ein Tweet-Button, bisweilen StumbleUpon oder Digg, bald die +1-Buttons, etc. Zwar gibt es auch Gesamtlösungen (z.B. AddThis), wo man draufklickt und dann erscheinen diese Buttons erst, aber dann sind es für die User schon wieder zwei Klicks, abgesehen davon, dass sie das auch erst wieder erlernen müssen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  7. Re: Das wäre ja schön

    Autor: Rapmaster 3000 19.08.11 - 14:45

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch auch verständlich, oder? Der versierte Nutzer hat aber Glück, kann
    > er solche Sachen schließlich ausblenden (passiert bei mir z.B.).
    >
    > Übrigens: „Die paar Pixel“ ist zwar richtig, aber dann sind da
    > häufig auch noch ein Tweet-Button, bisweilen StumbleUpon oder Digg, bald
    > die +1-Buttons, etc. Zwar gibt es auch Gesamtlösungen (z.B. AddThis), wo
    > man draufklickt und dann erscheinen diese Buttons erst, aber dann sind es
    > für die User schon wieder zwei Klicks, abgesehen davon, dass sie das auch
    > erst wieder erlernen müssen.


    Und der intelligente Nutzer kann solche Kleinigkeiten ignorieren und stört sich einfach nicht dran...

  8. Re: Das wäre ja schön

    Autor: GodsBoss 19.08.11 - 15:25

    > > Ist doch auch verständlich, oder? Der versierte Nutzer hat aber Glück,
    > kann
    > > er solche Sachen schließlich ausblenden (passiert bei mir z.B.).
    > >
    > > Übrigens: „Die paar Pixel“ ist zwar richtig, aber dann sind
    > da
    > > häufig auch noch ein Tweet-Button, bisweilen StumbleUpon oder Digg, bald
    > > die +1-Buttons, etc. Zwar gibt es auch Gesamtlösungen (z.B. AddThis), wo
    > > man draufklickt und dann erscheinen diese Buttons erst, aber dann sind
    > es
    > > für die User schon wieder zwei Klicks, abgesehen davon, dass sie das
    > auch
    > > erst wieder erlernen müssen.
    >
    > Und der intelligente Nutzer kann solche Kleinigkeiten ignorieren und stört
    > sich einfach nicht dran...

    Warum sollte ich mich mit solchen Kleinigkeiten abgeben, wenn es auch der Browser für mich tun kann? Computer sollen einem doch das Leben erleichtern, nicht schwerer machen. Zudem stellt das Einbinden externer Skripte für jede Seite, auf der man sich anmelden muss, ein Sicherheitsrisiko dar.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  9. Re: Das wäre ja schön

    Autor: Rapmaster 3000 19.08.11 - 23:16

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte ich mich mit solchen Kleinigkeiten abgeben, wenn es auch der
    > Browser für mich tun kann? Computer sollen einem doch das Leben
    > erleichtern, nicht schwerer machen.


    Ja eben und du sitzt scheinbar den ganzen Tag vorm Computer und installierst Addons und Tools, die irgendwelche Kleinigkeiten wegmachen oder verändern, statt sowas einfach zu ignorieren und den PC zu nutzen. Und du sagst ja selbst dass es nur Kleinigkeiten sind, betreibst dafür aber nen riesen Aufwand um sie zu bekämpfen. ;)

  10. Re: Das wäre ja schön

    Autor: GodsBoss 20.08.11 - 11:15

    > > Warum sollte ich mich mit solchen Kleinigkeiten abgeben, wenn es auch
    > der
    > > Browser für mich tun kann? Computer sollen einem doch das Leben
    > > erleichtern, nicht schwerer machen.
    >
    > Ja eben und du sitzt scheinbar den ganzen Tag vorm Computer und
    > installierst Addons und Tools, die irgendwelche Kleinigkeiten wegmachen
    > oder verändern, statt sowas einfach zu ignorieren und den PC zu nutzen. Und
    > du sagst ja selbst dass es nur Kleinigkeiten sind, betreibst dafür aber nen
    > riesen Aufwand um sie zu bekämpfen. ;)

    Ich setze einen initialen Arbeitsaufwand ein, um später nur das machen zu müssen, was ich selbst will, nervige Sachen zu vermeiden und repetetive Arbeitsabläufe zu automatisieren. Der Aufwand sieht nur so riesig aus, weil mir eben immer wieder mal Dinge auffallen, die ich aber sonst machen müsste.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  11. Re: Das wäre ja schön

    Autor: Sebbi 20.08.11 - 19:28

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > syntax error schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber nicht in den Augen von Facebook, bzw. Social Network Hatern. ;)
    > >
    > > Nach dem Motto "ich nutz das nicht, also will ich nix davon sehen".
    >
    > Wie gesagt, wenn das Teil nicht automatisch Daten übertragen würde, wäre es
    > kein Problem. Für den Otto-Normal-Verbraucher ist es aber zu viel erwartet,
    > dass er sich ein Add-on installiert. Zumal er vermutlich gar nicht weiß,
    > dass die Daten ohne sein zutun übermittelt werden.

    Das ist doch bullshit. 90% der Webseiten würden immer noch alles mögliche Einbetten und wenn er es dort nicht weiß, dann ist es doch auch schnuppe was deutsche Webseitenbetreiber machen.

    Der Browser übermittelt die Daten. Dort muss angesetzt werden, egal wie unzumutbar das ist. Dann mutet man das eben den Browserherstellern zu. Plugin standardmäßig an und die Hälfte des Webs sieht halt dann so aus, wie wenn man mit Noscripts unterwegs wäre ... DAS könnte dann allerdings auch als unzumutbar empfungen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-47%) 21,00€
  2. (-91%) 2,20€
  3. 10,48€
  4. (-87%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac