1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Delivery Hero: Fastfood…

Abschließen geht immer per Klick...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abschließen geht immer per Klick...

    Autor: thecrew 27.08.17 - 20:00

    Kündigung meist nur in Papierform.

    Wann werden solche Läden endlich einsehen, dass diese Praxis Kundenunfreundlich ist.
    Klar man will Kunden binden, ist mir schon klar.

    Bei Amazon kann ich z.b. ein abgeschlossendes Sparabo jederzeit mit einem Mausklick kündigen. Ohne Rückfrage ohne Schnickschnack.
    Einfach draufklicken und es ist gekündigt.

    Und dann fragen sie andere Läden warum man denn immer alles da holt.
    Weil es unkompliziert ist vielleicht?

    Klar, Amazon ist jetzt kein Pizza Lieferdienst (noch nicht!)
    Aber ich glaube man versteht was ich damit sagen möchte.

  2. Re: Abschließen geht immer per Klick...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.08.17 - 20:01

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kündigung meist nur in Papierform.
    >
    > Wann werden solche Läden endlich einsehen, dass diese Praxis
    > Kundenunfreundlich ist.
    Und gegen geltendes recht verstößt.

    > Klar man will Kunden binden, ist mir schon klar.
    >
    > Bei Amazon kann ich z.b. ein abgeschlossendes Sparabo jederzeit mit einem
    > Mausklick kündigen. Ohne Rückfrage ohne Schnickschnack.
    > Einfach draufklicken und es ist gekündigt.
    >
    > Und dann fragen sie andere Läden warum man denn immer alles da holt.
    > Weil es unkompliziert ist vielleicht?
    >
    > Klar, Amazon ist jetzt kein Pizza Lieferdienst (noch nicht!)
    > Aber ich glaube man versteht was ich damit sagen möchte.

  3. Re: Abschließen geht immer per Klick...

    Autor: Svenismus 27.08.17 - 20:40

    Bin der selben Meinung. Wer anbietet per Klick ein Abo abschließen zu können sollte ebenfalls verpflichtet werden, das Abo per Klick beenden zu lassen. Ansonsten ist es unverhältnismäßig. Mit geringstem Aufwand ein Abo abschließen, mit größtem Aufwand das Abo beenden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.17 20:48 durch Svenismus.

  4. Re: Abschließen geht immer per Klick...

    Autor: robinx999 28.08.17 - 06:53

    > Bei Amazon kann ich z.b. ein abgeschlossendes Sparabo jederzeit mit einem
    > Mausklick kündigen. Ohne Rückfrage ohne Schnickschnack.
    > Einfach draufklicken und es ist gekündigt.
    >
    Kündigen von solchen Abos schon, aber kann man so auch das ganze Konto löschen lassen?
    Aber ja ich bin auch dafür das man mal ein Gesetz einführen sollte, dass Kündigungen auf gleichem Wege möglich sein müssten wie der Abschluss eines Vertrages und das würde nicht nur Online Abschlüsse betreffen, auch ein Stand der Zeitungsabos im Supermarkt verkauft müsste verpflichtet werden die Kündigung des selbigen anzunehmen.

  5. Re: Abschließen geht immer per Klick...

    Autor: Sharra 28.08.17 - 07:20

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja ich bin auch dafür das man mal ein Gesetz einführen sollte, dass
    > Kündigungen auf gleichem Wege möglich sein müssten wie der Abschluss eines
    > Vertrages

    Fordern kann man ja vieles.
    Aber wieso sollten wir ein 2. Gesetz dafür schaffen?
    Das gibt es nämlich bereits.

    §309 Nr. 13 BGB wurde entsprechend geändert.
    Darin steht jetzt nur noch Textform. Das bedeutet: Email, und Co müssen ebenso akzeptiert werden. Auf Klick eines Buttons hast du allerdings keinen Anspruch.
    Einziger Nachteil derzeit: Das gilt nicht für Altverträge, die vor dem 30. September 2016 abgeschlossen wurden. Für alle danach aber schon.

  6. Re: Abschließen geht immer per Klick...

    Autor: robinx999 28.08.17 - 19:49

    Ein Butten nach dem Einloggen wäre trotzdem einfacher, wobei E-Mail Adressen sich ja auch recht gut fälschen lassen, dass haben Spammer ja schon bewiesen, aber gut evtl. wird verlangt, das die Kundennummer auch in der E-Mail genannt wird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 37,49€
  3. (-15%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43