1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Delivery Hero: Fastfood…

Man sollte so Kündigen können, wie man auch abschließen konnte

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Man sollte so Kündigen können, wie man auch abschließen konnte

    Autor: Reudiga 28.08.17 - 07:50

    Meiner Meinung nach sollte es ein Gesetz geben, welches besagt, das man genauso Kündigen kann, wie man auch abgeschlossen hat.

    Diese ganze Betrügermasche mit dem Kündigen in Papierform oder ähnliches ist einfach ein witz. Das dürfte man gar nicht so dulden. Und da es aber immer noch viele Firmen gibt, die es auf die Art versuchen, sollte das ganze irgendwie mal gestoppt werden.

    Wer per 1-Klick abschließen kann, sollte in seinem Kundenkonto genauso gut 1-Klick Kündigen können. Meinetwegen auch mit Bestätigungsmail danach... aber das wars dann.

    Dreist auch Telefonanbieter. Bei denen MUSS man Anrufen um zu Kündigen. Während man dann voll gesabbelt wird und von weiteren Produkten überzeugt werden soll.
    Erst nach Androhung von Anwalt usw ging das dann plötzlich auch per Mail.

  2. Re: Man sollte so Kündigen können, wie man auch abschließen konnte

    Autor: My1 28.08.17 - 09:24

    volle zustimmung, verhältnismäßigkeit ist wichtig.

    am besten auch zur art des accounts, sodass man eben einen account den man wenn nötig schnell wieder erstellt und keine verluste hat sehr schnell kündigen kann, man aber zumindes ETWAS bestätigung (nicht allzuviel, vlt auch timeout oder so bis dann die kündigung wirklich durch ist) bei deutlich bedeutenderen sachen wie bank, internet, strom und was weiß ich.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Man sollte so Kündigen können, wie man auch abschließen konnte

    Autor: Reudiga 28.08.17 - 09:41

    Sehe ich genauso.

    Wenn ich Online einen Vertrag abschließen kann oder mich Registrieren kann, sollte ich das auch Online wieder Kündigen können.

    Sprich, Kündigen Button klicken. Per Mail bestätigen und wenn ich nach 2 Wochen mich nicht mehr eingeloggt habe in den Account, wird er endgültig gelöscht.

    So hätte man Theoretisch nochmal 2 Wochen bedenkzeit, bevor der Account dann endgültig weg ist.

    Nur muss das Gesetzlich gemacht werden, ansonsten stellen die sich eh alle Quer.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
  2. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  3. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
  4. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de