Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Post: DHL-Packstation hat…

Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 15.08.18 - 17:08

    Wenn man etwas online bestellen will, muss man immer seine Rechnungsadresse angeben (richtiger Name und Adresse). Das Paket kann man zwar an eine Pakstation liefern lassen, der Anbieter hat aber denoch die richtigen. Soweit ich weiß gibt allyouneed nur die Pakstation nummer und ggf. Namen (weiß nicht mehr) aber nicht die Adresse an den Händler weiter. Das ist zumindestens etwas, jedoch ist allyouneed von DHL und somit lassen sich gekaufte Produkte wieder auf die Person zurückführen.

    Geschäftsidee: Einmaladresse.
    Wenn man etwas online bestellen möchte kann man es an eine einmalige virtuelle Adresse liefern (inklusive einmal-Name, Ziel: Packstation). Bezahlen tut man per Gutschein/bitcoin/paysafecard/usw. .
    Sofern dhl und Versandhaus die Daten nicht austauschen könnte man sich ja noch vorher bei DHL mit den richtigen Daten registrieren. Optimal wäre Beantragung einer einmal-Adresse vor jeder Bestellung mit nem Code zur Verifikation.
    Damit könnte man online auch bar zahlen.

  2. Re: Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: SaidderERSTE 15.08.18 - 17:43

    Was willst du denn kaufen, was den ganzen Aufwand wert wäre??

  3. Re: Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: Lutze5111 15.08.18 - 20:06

    super geeignet für kriminelle Machenschaften, ich kapere z.B. ein Konto eines Online-Shops und lasse es dann anonym dort hinsenden



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 20:07 durch Lutze5111.

  4. Re: Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: Cok3.Zer0 15.08.18 - 23:28

    Ja, klar, Postfächer sind super dazu geeignet ;)

  5. Re: Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 15.08.18 - 23:32

    SaidderERSTE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du denn kaufen, was den ganzen Aufwand wert wäre??
    Nicht viel mehr Aufwand als normal.
    Drückst ein Knopf auf der DHL-seite Einmaladresse-beantragen.
    Diese kopiertst du dann in die Shopseite.
    Dann bezahlst du mit nem Guthaben per Gutschein.
    Wär nur ein click und ein copy-paste extra.


    Lutze5111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > super geeignet für kriminelle Machenschaften, ich kapere z.B. ein Konto
    > eines Online-Shops und lasse es dann anonym dort hinsenden
    Das geht eben nicht, da keine Bankverbindgung bei deinem Online-Shop konto hinterlegt ist.
    Und falls doch ist der ware Ort ja trotzdem bekannt. Kann dir die Polizei dort auflauern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 23:37 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  6. Re: Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: Spaghetticode 16.08.18 - 11:00

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht eben nicht, da keine Bankverbindgung bei deinem Online-Shop konto
    > hinterlegt ist.
    > Und falls doch ist der ware Ort ja trotzdem bekannt. Kann dir die Polizei
    > dort auflauern.

    Bei den meisten Onlineshops kann man eine Bankverbindung hinterlegen, um die nicht bei jedem Bestellvorgang erneut eingeben zu müssen. Wenn jetzt ein Krimineller meinen Account übernimmt, ändert er die E-Mail-Adresse (damit ich keine verdachtsschöpfenden Mails bekomme) und bestellt Waren auf meine Bankverbindung an seine Einmaladresse. Bis ich bemerke, dass da eine Abbuchung ist, die ich nicht beauftragt habe, hat der Täter das Paket längst aus der Packstation genommen und ist über alle Berge.

  7. Re: Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 16.08.18 - 11:51

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den meisten Onlineshops kann man eine Bankverbindung hinterlegen, um
    > die nicht bei jedem Bestellvorgang erneut eingeben zu müssen. Wenn jetzt
    > ein Krimineller meinen Account übernimmt, ändert er die E-Mail-Adresse
    > (damit ich keine verdachtsschöpfenden Mails bekomme) und bestellt Waren auf
    > meine Bankverbindung an seine Einmaladresse. Bis ich bemerke, dass da eine
    > Abbuchung ist, die ich nicht beauftragt habe, hat der Täter das Paket
    > längst aus der Packstation genommen und ist über alle Berge.

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bezahlen tut man per Gutschein/bitcoin/paysafecard/usw. .
    Der Schaden hält sich also in Grenzen. Und ein Konto ist somit auch nicht notwendig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.18 11:52 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  8. Re: Geschäftsidee: Einmaladresse (anonymes bestellen)

    Autor: robinx999 16.08.18 - 21:00

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das geht eben nicht, da keine Bankverbindgung bei deinem Online-Shop
    > konto
    > > hinterlegt ist.
    > > Und falls doch ist der ware Ort ja trotzdem bekannt. Kann dir die
    > Polizei
    > > dort auflauern.
    >
    > Bei den meisten Onlineshops kann man eine Bankverbindung hinterlegen, um
    > die nicht bei jedem Bestellvorgang erneut eingeben zu müssen. Wenn jetzt
    > ein Krimineller meinen Account übernimmt, ändert er die E-Mail-Adresse
    > (damit ich keine verdachtsschöpfenden Mails bekomme) und bestellt Waren auf
    > meine Bankverbindung an seine Einmaladresse. Bis ich bemerke, dass da eine
    > Abbuchung ist, die ich nicht beauftragt habe, hat der Täter das Paket
    > längst aus der Packstation genommen und ist über alle Berge.

    Also zumindest Shops wie Amazon verlangen die neu eingabe der Konto Daten bei jedem neuen Bestellort, macht ja auch irgendwie Sinn. Hatte ich sogar als Amazon mir mal irgendwann vorgeschlagen hat meine Adresse zu ändern (ich wurde gefragt ob ich aus NRW nicht Nordrhein-Westfalen machen will) und prompt musste ich die Konto Daten neu eingeben da ich an die Adresse noch nie habe liefern lassen, ähnlich sieht es mit Packstationen aus, wenn man noch nicht an diese geliefert hat ist die Eingabe der Konto bzw. Kreditkartennummer wieder Pflicht.

    Ein Shop der so etwas nicht macht dürfte Grob Fahrlässig handeln, wobei ich auch nicht weiß ob an die alte E-Mail nicht auch noch eine Nachricht geschickt gehört wenn man die E-Mail ändert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.

  2. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  3. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.


  1. 18:30

  2. 17:39

  3. 16:27

  4. 15:57

  5. 15:41

  6. 15:25

  7. 15:18

  8. 14:20