Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Post: DHL-Packstation hat…

wie ist das bei beschädigten Paketen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: Tigtor 15.08.18 - 21:51

    Wenn mir der Paketzusteller ein beschädigtes Paket bringt kann ich ja die Annahme verweigern. Bei der Paketstation kann man mir ja theoretisch unterstellen das Paket wäre unbeschädigt gewesen, wenn denn mal was fehlt.

    1000-7

  2. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: gomelot 16.08.18 - 00:43

    Wenn mal nicht weiter weiss, mach ich zuerst ein dummes Gesicht. Vielleicht hilft das ;-)

  3. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: LinuxMcBook 16.08.18 - 03:49

    Da ich hauptsächlich bei Amazon bestelle, ist es mir relativ egal, was DHL behauptet...

  4. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: ul mi 16.08.18 - 08:08

    In dem Augenblick, wo die Klappe an der Station aufgeht, kannst du die Annahme nicht mehr verweigern. (Stand zumindest eine Zeitlang so in der Oberfläche, keine Ahnung, ob das mal jemand vor Gericht bzgl. sittenwidrig, überraschend, einseitige Risikoverschiebung zuungunsten des Verbrauchers oder sonstwas ausgetestet hat.)

  5. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: Psy2063 16.08.18 - 08:15

    Ich habe in der tat noch kein einziges von mittlerweile garantiert über 100 Paketen in der Packstation gehabt das in irgendeiner Form beschädigt gewesen wäre - im Gegensatz zu gefühlt jedem dritten, das mit irgendwelchen Macken auf der Terrasse abgestellt wurde.

  6. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: genussge 16.08.18 - 08:21

    Hier gibt es eine paar Infos dazu:

    [www.t-online.de]

  7. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: Spaghetticode 16.08.18 - 09:55

    Tigtor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mir der Paketzusteller ein beschädigtes Paket bringt kann ich ja die
    > Annahme verweigern.

    Aber es gibt genug Gründe, warum ein Paket ohne mein Zutun bei mir ankommt:

    - ich habe es aus der Packstation
    - der Nachbar oder Mitbewohner hat das Paket angenommen
    - der Paketbote hat es bei mir abgestellt (z. B. im Paketkasten)

    Wenn ich solch ein Paket verweigern wöllte, dann würde ich es zu einer Filiale bringen und mein Anliegen dort schildern.

  8. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: Peter Brülls 16.08.18 - 10:10

    Tigtor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mir der Paketzusteller ein beschädigtes Paket bringt kann ich ja die
    > Annahme verweigern. Bei der Paketstation kann man mir ja theoretisch
    > unterstellen das Paket wäre unbeschädigt gewesen, wenn denn mal was fehlt.

    Zum einen ist das Risiko auf Ärger bei etablierten Anbietern sehr gering. Tauschen sie halt aus, ist eingepreist, die schwarzen Schafe unter den Missbrauchen werden dann irgendwann nicht mehr bedient.

    Zum anderen: Smartphone nehmen und gleich fotografieren, wenn Packung beschädigt. Das Auspacken dann filmen.

    Mache ich aber nur in den seltensten Fällen.

  9. Re: wie ist das bei beschädigten Paketen?

    Autor: LinuxMcBook 17.08.18 - 01:09

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum anderen: Smartphone nehmen und gleich fotografieren, wenn Packung
    > beschädigt. Das Auspacken dann filmen.

    Wenn man das Paket fotografiert, während es beschädigt noch in der Packstation liegt, dann sollte DHL (sofern sie es denn überhaupt wollen) nachvollziehen können, dass das Paket wirklich von Anfang an kaputt war. Denn die Station registriert ja, wann und von wem die Fächer geöffnet oder geschlossen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. (-10%) 89,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  2. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.

  3. VPN: Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
    VPN
    Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store

    Die Android-App des freien Wireguard-VPN ist von Google aus dem Play Store entfernt worden. Der Grund dafür ist offenbar ein Spendenaufruf der Entwickler in ihrer eigenen App.


  1. 16:29

  2. 16:09

  3. 15:42

  4. 15:17

  5. 14:58

  6. 14:43

  7. 14:18

  8. 13:53