Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Post: Lidl und DHL bauen…

Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

    Autor: Micha_T 04.07.19 - 19:43

    Wo vermieter antrag auf eine paketbox stellen konnten die dann auf dem grundstück plaziert wird. Muss ja nicht der dhl zahlen. Kann ja auf die miete umgewchlagen werden. Mir wäre das viel wert. Eine packstation auf dem direkten weg nach hause werde ich wohl nie haben. Außer ich will kram durch halb berlin schleppen.

  2. Re: Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

    Autor: Mauw 04.07.19 - 20:00

    Dachte ich mir auch gerade. Ich verstehe auch nicht, warum es solche Lösung nicht in allen Neubauten gibt. Gerade in Großstädten, mit vielen neuen Wohnblöcken. Einfach ein paar Stellplätze weniger in der Garage, die im besten Fall Truck-geeignet ist, und fertig ist die Laube. Mit verschiedenen Fachgrößen, die der Anwohner dann Abends mit seinem, bis dahin hoffentlich digitalen, Schlüssel öffnen kann. Win:Win. Der Paketbote muss nicht jeden einzeln abklappern, bzw. sich über allgemeine Abwesenheit aufregen und man kann Abends einfach seine Pakete aus dem Keller holen. Aber was soll man schon erwarten, wenn Neubauten nicht Mal für E-Autos ausgestattet werden.

  3. Re: Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

    Autor: MrAndersenson 04.07.19 - 21:37

    Dauert hoffentlich nicht mehr so lange - für kleine Packete: Foto vom Landeplatz & kurz Tee trinkn.

  4. Re: Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

    Autor: logged_in 04.07.19 - 22:31

    Meinst du das?

    https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/pakete-zuhause-empfangen/paketkasten.html

  5. Re: Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

    Autor: Obi_Wan 04.07.19 - 23:04

    Hinweis

    Eine Bestellung des DHL Paketkastens ist derzeit nicht möglich.

    (übrigens schon länger und googlen ergibt, dass die das eignestellt haben und evtl. was neues machen wollen)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.19 23:05 durch Obi_Wan.

  6. Re: Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

    Autor: M.P. 04.07.19 - 23:38

    Interessant ist, ob die DHL-Blechbüchse, die bestimmt vor der Einstellung auf einigen Grundstücken installiert worden ist nach der Einstellung von irgendeinem Nutzen ist ...

    Vielleicht kann man ja den nächsten unter Flötentönen vorbeifahrenden Kramsammler anweisen, das Ding abzureißen, und mitzunehmen...

  7. Re: Das pilot projekt von 201X fand ich besser.

    Autor: Peter Brülls 05.07.19 - 12:02

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ist, ob die DHL-Blechbüchse, die bestimmt vor der Einstellung
    > auf einigen Grundstücken installiert worden ist nach der Einstellung von
    > irgendeinem Nutzen ist ...

    War doch sowieso overkill. In den meisten Gegenden reicht ein normal fester Stahlkasten, der ohne Schlüssel verriegelt werden kann. Oder eben so ein Ding, dass mit doppelten Boden Arbeit, so das man oben mehreres reintun kann und dann hinten aufschließt.

    Gut, taugt nicht für soziale Brennpunkte und Durchgangsstraßen wo nachts die Besoffenen durch torkeln. aber da muss man ja nicht wohnen oder kann sich sein Zeug eben in eine Filiale liefern lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Flughafen München GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 5,95€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Smarter Lautsprecher: Erste Details zum Nachfolger des Google Home Mini
    Smarter Lautsprecher
    Erste Details zum Nachfolger des Google Home Mini

    Dieses Jahr könnte ein Nachfolger des Google Home Mini erscheinen. Das neue Modell des smarten Lautsprechers wird in die Nest-Produktreihe integriert und soll einige längst überfällige Verbesserungen erhalten.

  2. Flottenmanager: "Carsharing funktioniert einfach nicht"
    Flottenmanager
    "Carsharing funktioniert einfach nicht"

    Mazda beendet sein Carsharing-Experiment mit dem Mobilitätsdienstleister Choice, der Deutschen Bahn und Lidl. Zuvor hatte Citroen das Segment verlassen. Die Branche soll massive Probleme mit der Rentabilität haben.

  3. Little Ripper: Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen
    Little Ripper
    Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen

    Der Drohnendienst Little Ripper warnt Schwimmer in Australien vor Krokodilen. Die Kameras sollen die Tiere mit Hilfe künstlicher Intelligenz aus der Luft erkennen.


  1. 09:50

  2. 09:35

  3. 09:20

  4. 09:02

  5. 08:32

  6. 07:57

  7. 07:21

  8. 19:42