1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: T-Systems startet…

Kein Mitleid

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Mitleid

    Autor: Dipl_Inf_Millionaire 10.09.18 - 10:39

    Informatik ist ein hartes IQ-Geschäft, wer nicht mithalten kann, wer sich nicht weiterbildet, wer nur BWL und ein paar Handgriffe beherrscht ... fliegt eben raus.

    T-Systems gilt ohnehin als Friedhof/Parkplatz der Unfähigen und Pfuscher, erst vor kurzem haben sie einen Großauftrag von Thyssenkrupp verloren, weil sie wieder die übliche Trottelshow aufgeführt haben - Zitat: die vereinbarten Leistungen nicht erbracht werden konnten (siehe: https://www.golem.de/news/t-systems-und-thyssenkrupp-700-millionen-euro-vertrag-fuer-it-migration-verloren-1802-132532.html )

  2. Re: Kein Mitleid

    Autor: Umaru 10.09.18 - 11:04

    Ich will mich nicht weiterbilden und nur ein paar Handgriffe machen. Abmelker im Bahnhofsklo ist keine Option, aber T-Systems ... warum nicht? Danke für den Tipp, die Bewerbung geht heute noch raus ^_^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.18 11:05 durch Umaru.

  3. Re: Kein Mitleid

    Autor: User_x 10.09.18 - 13:07

    Die IT ist ein totes Pferd, denn das große Geld macht halt der Vertrieb und kein Rechenknecht! Der hat nur umzusetzen und fristgerecht zu liefern.

    Hier geht es aber wohl um Personaler die eh nicht gebraucht werden, weil die aufgrund der aufgestellten kriterien das passende Preis-Leistungs-Personal sowieso nicht für T-Sys finden können.

    Und ein Mangaer der programmieren soll? Etwa seinen Kalender? Dazu hat man doch "Externe" - steht sogar im Text, solche Leistungen werden nach Billigländern abgeschoben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.18 13:09 durch User_x.

  4. Re: Kein Mitleid

    Autor: Anonymer Nutzer 10.09.18 - 14:46

    Weiß nicht wo du arbeitest aber ich arbeite in der IT und das ist hier halt nicht so.

  5. Re: Kein Mitleid

    Autor: Rabenherz 10.09.18 - 14:49

    Macht die Wipro eh günstiger

  6. Re: Kein Mitleid

    Autor: Naresea 10.09.18 - 17:35

    Ich hoffe mal, das war irgendwie ironisch gemeint. Falls nicht, denken Sie bitte einmal darüber nach, was der Vertrieb eigentlich tut und wieviel "großes Geld" erwirtschaftet werden könnte, wenn die Rechenknechte auf ihrem toten Pferd einmal nicht liefern...

    Selbst der beste Vertrieb braucht immer noch ein Produkt.

  7. Re: Kein Mitleid

    Autor: gol.emnutzer 10.09.18 - 22:09

    Glaube das war nicht ironisch. Woher soll denn der Produzent wissen, was benötigt wird, wenn man es ihm nicht eindeutig sagt? Eine Bedarfsanalyse bei einem Kunden wird wohl kaum von der IT erfolgen.

  8. Re: Kein Mitleid

    Autor: superdachs 11.09.18 - 00:20

    Naresea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe mal, das war irgendwie ironisch gemeint. Falls nicht, denken Sie
    > bitte einmal darüber nach, was der Vertrieb eigentlich tut und wieviel
    > "großes Geld" erwirtschaftet werden könnte, wenn die Rechenknechte auf
    > ihrem toten Pferd einmal nicht liefern...
    >
    > Selbst der beste Vertrieb braucht immer noch ein Produkt.

    Ich kann dir aus Erfahrung sagen dass der beste Vertrieb nur einen teuren Schlips und einen möglichst schwarzen Dienstwagen braucht. Ausbaden müssen das dann die auf dem toten Pferd. ;)

  9. Re: Kein Mitleid

    Autor: User_x 11.09.18 - 09:51

    Genau so. Die machen dann noch mehr Wind was man alles noch zusätzlich machen könnte und Aktionen und Kundenzufriedenheit und man hat Mehrarbeit und 2 Drittel werden danach wieder weggeworfen.

    Eben weil rechenknecht gleich Kellerkind, trotzig und versteht den Kunden nicht bzw. hat der zu hohe Erwartungen. Wäre es anders, wäre doch eine Stelle im Vertrieb viel besser geeignet.

    das notwendige coden wird wohl nur zur besseren Kontrolle der untergebenen sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.18 10:08 durch User_x.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring
  4. H. Marahrens Schilderwerk Siebdruckerei Stempel GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077