1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom will Strato kaufen

Aua!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aua!!!

    Autor: XyZ-2 16.09.09 - 00:50

    Gerade wieder heute war meine (und viele andere) Website, gehostet von der Telekom, wieder einmal für Stunden nicht erreichbar. Auch E-Mail-Verkehr war nicht möglich. Auch kein FTP. Von ~11 bis ~15 Uhr. Die Telekom ist ein Graus!

    Strato war der beste Hoster, nun wird er zum Schlimmsten verkommen. Das tut weh.

  2. Re: Aua!!!

    Autor: Youssarian 16.09.09 - 02:31

    XyZ-2 schrieb:

    > Gerade wieder heute war meine (und viele andere) Website, gehostet von der
    > Telekom, wieder einmal für Stunden nicht erreichbar. Auch E-Mail-Verkehr
    > war nicht möglich. Auch kein FTP. Von ~11 bis ~15 Uhr. Die Telekom ist ein
    > Graus!

    (a) Die Telekom betreibt dieses Hosting-Angebot gar nicht.

    (b) Der derzeitige OSP, die CM AG, macht Deiner Angabe zurfolge einen schlechten Job

    (c) T-Systems will keine VSE- oder gar Privatkunden

    Aus allem zusammen folgt der Grund, warum die Telekom Strato kaufen will. ;-)

  3. Re: Aua!!!

    Autor: dermitderrattetanzt 16.09.09 - 07:59

    Das ist ja gefährliches Halbwissen. Die Telekom hat große Rechenzentren, u.a. in Gütersloh. Selbstverständlich hosten die alles selber. Die von dir genannte Firma liefert eine Software, die man dann bei T-Online mieten kann. Auf den T-Online Servern. Oder glaubst du auch, die Shops, die T-Online vermietet, werden in Hamburg auf einem ganz anderen Server von ePages www.epages.de gehostet? Totaler Schmarrn. Und fang bitte nicht an zu diskutieren, ichwar dort.

  4. Re: Aua!!!

    Autor: React 16.09.09 - 10:28

    dermitderrattetanzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja gefährliches Halbwissen. Die Telekom hat große Rechenzentren,
    > u.a. in Gütersloh.

    Ah ja.....
    Soviel zu Halbwissen ;-)
    Evt. Gütersloh mit Bielefeld verwechselt? ;-)

  5. Re: Aua!!!

    Autor: dermitderrattetanzt 16.09.09 - 11:04

    Nein, die T-Online haben ein Rechenzentrum in Gütersloh. Auf der anderen Straßenseite war mal das Rechenzentrum von Lycos.

  6. Re: Aua!!!

    Autor: Youssarian 16.09.09 - 21:10

    dermitderrattetanzt schrieb:

    > Das ist ja gefährliches Halbwissen. Die Telekom hat große Rechenzentren,
    > u.a. in Gütersloh.

    Ah ja. Die Telekom hat viele Rechenzentren. Die ehemalige T-Online AG hat deren zwei, eines in Darmstadt und ein zweites in Neu-Ulm (zusammen mit der Telekom in der Olgastraße)

    > Selbstverständlich hosten die alles selber.

    Die Loadbalancer stehen im Darmstädter RZ, wo die eigentlichen Inhalte abgelegt werden, ist mir nicht bekannt. (Dir allerdings auch nicht.) Administriert werden die Webpräsenzen von der von mir genannten Firma.

    Übrigens: Nicht einmal deren Service-Foren hosten die selbst. Mach einmal einen Trace auf foren.t-online.de ermittle für die IP-Adresse den WhoIs-Eintrag. (Arva, qvr Svezn truöeg avpug mh G-Bayvar/Gryrxbz, qvr truöeg mh Orngr Hufr)

    > Die von dir genannte Firma liefert eine Software, die man dann
    > bei T-Online mieten kann.

    Ja, den "Designassistenten" haben sie auch verbrochen. Über den Umfang der Leistungen der CM AG unterliegst einem Irrtum.

    > Totaler Schmarrn. Und fang bitte nicht an zu diskutieren, ichwar dort.

    Keine Sorge, ich halte eine Diskussion dieses Sachverhalts mit Dir in der Tat für überflüssig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  3. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  4. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15