Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Axel Springer SE prüft…

Kaufen Sie es, bin ich raus

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Schattenwerk 21.03.19 - 12:37

    Hin und wieder nutze ich es gerne. Dienste von Axel Springer SE möchte ich jedoch nicht nutzen und für mich wäre der Dienst dann Geschichte.

    Juckt die Damen und Herren wahrscheinlich wenig aber mich umso mehr :)

  2. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Sharra 21.03.19 - 12:47

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hin und wieder nutze ich es gerne. Dienste von Axel Springer SE möchte ich
    > jedoch nicht nutzen und für mich wäre der Dienst dann Geschichte.
    >
    > Juckt die Damen und Herren wahrscheinlich wenig aber mich umso mehr :)


    Naja, wir sind dann schon 2. An dem Tag an dem Springer den Laden kauft, wird der Account dort gelöscht.
    Ich möchte mit dieser Bande in keinster Weise etwas zu tun haben.

  3. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: notuf 21.03.19 - 13:08

    Und warum, wenn ich fragen darf? Was stört euch?

  4. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Herr Unterfahren 21.03.19 - 13:22

    Ich schließe mich an.

    Ich kein Kunde von Axel Springer sein. der Konzern betreibt über seine Boulevardblätter b.z. und bild täglich Volksverhetzung, lobbiert über die welt für rechtsnationale Gruppen, und kauft sich Gesetze zusammen, die das Internet stark in Mitleidenschaft ziehen.
    Denen möchte ich weder Content noch Aufmerksamkeit gewähren.

  5. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Jan_van_Heer 21.03.19 - 13:22

    Und ich dachte Hedgefonds wären böse. Aber Axel ist noch böser...

  6. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Herr Unterfahren 21.03.19 - 13:25

    Jan_van_Heer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich dachte Hedgefonds wären böse. Aber Axel ist noch böser...

    Wenn, dann ist Friede böse. Denn Axel liegt schon unter der Erde.

  7. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: TheUnichi 21.03.19 - 14:12

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum, wenn ich fragen darf? Was stört euch?

    Die Tatsache, dass die Axel Springer SE ein mieser, hinterhältiger Verein von machtgeilen, geldgeilen Trotteln sind, die ihren Umsatz damit machen, Menschen bewusst zu verblenden, zu desinformieren und gegeneinander aufzuhetzen.

    In einer perfekten Welt wäre ein Unternehmen wie die Axel Springer SE längst international verboten. Kaum ein Unternehmen richtet so viel Schaden in Deutschland an, wie die Axel Springer SE. Mal sind es Arbeitslose, mal sind es Ausländer, mal Studenten, mal Schwule, sie finden immer etwas, was sich aufstacheln lässt und übertreiben dann mit pompösen, reißerischen, teilweise einfach unwahren Titeln um die Leute zum Kaufen zu bewegen, weil sie die Dummheit des Menschen ausnutzen müssen, der sich permanent mit Anderen vergleichen möchte, um sich selbst besser zu fühlen. Die Berichterstattung zur "Flüchtingskrise" der BILD ist Mitgrund, warum wir überhaupt eine "Flüchtlingskrise" hatten. Ihre Loyalität und ausbleibende Berichterstattung zu den tagtäglichen Greueltaaten des amerikanischen Staates ist armselig und etwas, dass man "Zeitschrift" nennt, einfach nicht würdig. Schon "Boulevardblatt" ist ein Kompliment. Schon als Klopapier ist es eine Zumutung.

    Es ist nicht mal so, dass sie einfach nur parteiisch sind. Die Axel Springer SE hat keine feste politische Meinung. Die Axel Springer SE hat genau 2 Ziele:
    1. So viel Geld wie möglich damit zu verdienen, Menschen gegeneinander aufzustacheln und reißerische Themen am laufen zu halten. Das Prinzip kennt man vom lieben Fox News aus den USA. Völlig egal, wer am Ende wem an die Kehle geht, das Geld steckt schon in den Taschen.
    2. Anti-Amerikanismus zu stoppen. Tja, wenn die großen Geldgeber in Übersee sitzen, dann bückt man sich eben (mal davon abgesehen, dass der Axel Springer Verlag aus amerikanischer Propaganda innerhalb von Deutschland nach dem 2. Weltkrieg entstanden ist). d.h., wenn es kritisch unseren amerikanischen "Brüdern" gegenüber wird oder kritisch gegenüber Isreal, dann wird alles getan, um es mit reißerischen Titeln in ein anderes Bild zu rücken und es schön zu reden. Für mehr Informationen einfach mal die Unternehmensziele auf der Axel Springer SE Website lesen.

    Jeder, der die BILD oder eines seiner Derivate oder auch nur irgend eine Publikation der Axel Springer SE unsatirisch liest, ist in meinen Augen (und in den Augen vieler, anderer, denkender deutscher Mitbürger) ein Virus, Abschaum der Gesellschaft, ein Feind des deutschen Staates und jeden deutschen Bürgers. Menschen, die sich über Menschen das Maul zerreißen, die so sind wie sie selbst. Menschen mit Macht, die eine Masse manipulieren, um sie denken zu lassen was sie sie denken lassen wollen.

    Wer bei Axel Springer arbeitet, ist in meinen Augen kein Mensch mehr. Nur noch eine Hülle, die einen miesen, dreckigen und anti-humanistischen Verein unterstützt. Kein Geld und keine Vorzüge der Welt berechtigen es, diesen Drecksverein als Arbeitgeber zu wählen und zu bereichern. Jeder, der mit diesem Verein zu tun hat, wird konsequent aus meinem Leben ausgegrenzt.

    Abschließend dazu noch:

    "Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun."
    -- Max Goldt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.19 14:14 durch TheUnichi.

  8. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: notuf 21.03.19 - 14:23

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer bei Axel Springer arbeitet, ist in meinen Augen kein Mensch mehr.

    Eine interessante Aussage. Wie unterscheidet sich diese Aussage von dem, was du dem Verein vorwirfst?

  9. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Zockmock 21.03.19 - 14:28

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lobbiert über die welt für rechtsnationale Gruppen

    darüber hätte ich gerne mal eine Quelle. Ansonsten stimme ich dir bei allem zu.

  10. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Schattenwerk 21.03.19 - 15:30

    Mit stört die Qualität und die Arbeitsweise der Unternehmen, welche unter AS SE gruppiert sind.

  11. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Schattenwerk 21.03.19 - 15:30

    Er hat nicht angefangen ;)

  12. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: JKirschbaum 21.03.19 - 16:31

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer bei Axel Springer arbeitet, ist in meinen Augen kein Mensch mehr.
    >
    > Eine interessante Aussage. Wie unterscheidet sich diese Aussage von dem,
    > was du dem Verein vorwirfst?

    Das war auch das Erste was mir zu diesem Beitrag einfiel .

  13. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: sehami 21.03.19 - 17:10

    > Naja, wir sind dann schon 2. An dem Tag an dem Springer den Laden kauft,
    > wird der Account dort gelöscht.
    > Ich möchte mit dieser Bande in keinster Weise etwas zu tun haben.

    Ich kenne deine Gewohnheiten nicht. Aber die Anteile diverser Firmen ist verzweigter als man denkt. Ich spreche generell und nicht hier von AS.

  14. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: devman 21.03.19 - 17:32

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hin und wieder nutze ich es gerne. Dienste von Axel Springer SE möchte ich
    > jedoch nicht nutzen und für mich wäre der Dienst dann Geschichte.
    >
    > Juckt die Damen und Herren wahrscheinlich wenig aber mich umso mehr :)

    Glaube ich dir nicht, weil zu viel gehört zu Springer:
    - Business Insider
    - finanzen.net
    - flug.idealo.de
    - HOTELCAREER
    - idealo.de
    - immonet.de
    - Ladenzeile.de
    - METAL HAMMER
    - MUSIKEXPRESS
    - myEntdecker
    - Onmeda.de
    - preis.de
    - ROLLING STONE
    - stepstone.de
    - umzugsauktion.de

    Dazu zahlreiche IT Fachbücher und etliche Smartphone-Apps.
    Da kommt man nicht vorbei.

  15. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Kleba 21.03.19 - 18:21

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaube ich dir nicht, weil zu viel gehört zu Springer:
    > - Business Insider
    > - finanzen.net
    > - flug.idealo.de
    > - HOTELCAREER
    > - idealo.de
    > - immonet.de
    > - Ladenzeile.de
    > - METAL HAMMER
    > - MUSIKEXPRESS
    > - myEntdecker
    > - Onmeda.de
    > - preis.de
    > - ROLLING STONE
    > - stepstone.de
    > - umzugsauktion.de

    Immonet wusste ich tatsächlich nicht, alle anderen nutze ich nicht. Stepstone hab ich vor Ewigkeiten mal kurz genutzt, dann aber auch nicht mehr

    > Dazu zahlreiche IT Fachbücher und etliche Smartphone-Apps.
    > Da kommt man nicht vorbei.

    Meinst du mit (IT) Fachbüchern nicht eher den "Springer" Verlag? Der hat mit "Axel Springer" tatsächlich nichts zu tun. Und Smartphone Apps von denen sind mir (zumindest bewusst) auch keine bekannt.

  16. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Hotohori 21.03.19 - 18:45

    Ja, er schießt leider über das Ziel etwas hinaus, das hätte er sich besser verkniffen, denn dann wäre genau das hier nicht passiert, dass etwas völlig nebensächliches rausgezogen wird und seine Glaubwürdigkeit leidet. Aber in den Kernaussagen gebe ich ihm absolut zu 100% recht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.19 18:47 durch Hotohori.

  17. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Hotohori 21.03.19 - 18:48

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hin und wieder nutze ich es gerne. Dienste von Axel Springer SE möchte
    > ich
    > > jedoch nicht nutzen und für mich wäre der Dienst dann Geschichte.
    > >
    > > Juckt die Damen und Herren wahrscheinlich wenig aber mich umso mehr :)
    >
    > Glaube ich dir nicht, weil zu viel gehört zu Springer:
    > - Business Insider
    > - finanzen.net
    > - flug.idealo.de
    > - HOTELCAREER
    > - idealo.de
    > - immonet.de
    > - Ladenzeile.de
    > - METAL HAMMER
    > - MUSIKEXPRESS
    > - myEntdecker
    > - Onmeda.de
    > - preis.de
    > - ROLLING STONE
    > - stepstone.de
    > - umzugsauktion.de
    >
    > Dazu zahlreiche IT Fachbücher und etliche Smartphone-Apps.
    > Da kommt man nicht vorbei.

    Nichts davon habe ich je benutzt, gut zu Wissen.

  18. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Sharra 21.03.19 - 19:30

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Dazu zahlreiche IT Fachbücher und etliche Smartphone-Apps.
    > Da kommt man nicht vorbei.

    Du vielleicht nicht. Von deiner Liste habe ich im ganzen Leben noch keinen einzigen Dienst genutzt. Apps von denen habe ich mit absoluter Sicherheit auch keine, und Fachbücher wüsste ich jetzt auch keine.
    Man kann sehr gut ohne diesen Laden leben.

  19. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: whitbread 21.03.19 - 21:55

    Wie die mit den kostenlosen Kleinanzeigen Geld verdienen ist mir ein Rätsel. Aber das ist es mir bei G00gle, FB & Co. auch. Wer ohne Werbung im Netz unterwegs ist wird übrigens auch von BILD verschont :-)

  20. Re: Kaufen Sie es, bin ich raus

    Autor: Tommy-L 21.03.19 - 22:21

    Ich werde ebenfalls die Nutzung einstellen und eine schriftliche Bestätigung der Löschung meiner Daten verlangen.
    Und ja mir ist klar dass sie sehr wahrscheinlich trotzdem gespeichert bleiben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  3. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Tolino Page 2: Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung
    Tolino Page 2
    Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    Die Tolino-Allianz hat mit dem Page 2 einen neuen E-Book-Reader für Einsteiger vorgestellt. Im Unterschied zum Vorgängermodell erhalten Kunden eine höhere Displayauflösung und eine Displaybeleuchtung.

  2. Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
    Indiegames-Rundschau
    Killer trifft Gans

    John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.

  3. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.


  1. 10:00

  2. 08:10

  3. 18:25

  4. 17:30

  5. 17:20

  6. 17:12

  7. 17:00

  8. 17:00