Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Facebook gibt erstmals…

Also jeder 3te?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also jeder 3te?

    Autor: MisterProll 16.09.13 - 18:37

    Wohl nicht wirklich. Da sollte eher von Accounts geschrieben werden als von Menschen.

  2. Re: Also jeder 3te?

    Autor: zipper5004 17.09.13 - 09:44

    MisterProll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohl nicht wirklich. Da sollte eher von Accounts geschrieben werden als von
    > Menschen.

    Die Zahlen würden mich auf jeden Fall auch interessieren.
    Denn wie erkennt Facebook einen Benutzer eindeutig?

  3. Re: Also jeder 3te?

    Autor: ah_rx 18.09.13 - 11:19

    zipper5004 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MisterProll schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wohl nicht wirklich. Da sollte eher von Accounts geschrieben werden als
    > von
    > > Menschen.
    >
    > Die Zahlen würden mich auf jeden Fall auch interessieren.
    > Denn wie erkennt Facebook einen Benutzer eindeutig?


    Vergessen wurden allerdings zu erwähnen:

    Firmenaccounts, FakeAccounts, Bot-Accounts und FunAccounts landen ebenso in der Statistik, wie gelöschte und bereits gesperrte Accounts.

    Also von 25 Millionen dürften locker 5 Millionen zu den eben angesprochenen Accounttypen gehören. (Wenn das mal reicht)

  4. Re: Also jeder 3te?

    Autor: elgooG 20.09.13 - 14:40

    ah_rx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zipper5004 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MisterProll schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wohl nicht wirklich. Da sollte eher von Accounts geschrieben werden
    > als
    > > von
    > > > Menschen.
    > >
    > > Die Zahlen würden mich auf jeden Fall auch interessieren.
    > > Denn wie erkennt Facebook einen Benutzer eindeutig?
    >
    > Vergessen wurden allerdings zu erwähnen:
    >
    > Firmenaccounts, FakeAccounts, Bot-Accounts und FunAccounts landen ebenso in
    > der Statistik, wie gelöschte und bereits gesperrte Accounts.
    >
    > Also von 25 Millionen dürften locker 5 Millionen zu den eben angesprochenen
    > Accounttypen gehören. (Wenn das mal reicht)

    Mit solchen Schätzungen wäre ich vorsichtig, denn aus Außenstehender kann man das kaum abschätzen solange Facebook keine genaueren Angaben macht. Abgesehen davon ist die Menge immer noch extrem hoch und wohl auch dem sozialen Druck geschuldet, den Facebook-User auf Andere ausüben können.

    Wie im Artikel schon erwähnt wären die User die mindestens einmal die Woche oder täglich dort online sind interessanter. Einmal im Monat ist schon etwas weit gefasst, auch wenn durch Smartphone-Apps die Frequenz sicher ansteigen wird, da diese den User aktiv und selbstständig bei der Stange halten.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. QUNDIS GmbH, Erfurt
  4. EWE Aktiengesellschaft, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

  1. Actionkamera: Gopro Hero 7 Black mit starker Videostabilisierung
    Actionkamera
    Gopro Hero 7 Black mit starker Videostabilisierung

    Gopro hat seine neue Actionkameraserie Hero 7 vorgestellt. Die drei Modelle White, Silver und Black kosten 200, 300 und 400 US-Dollar und unterscheiden sich in der technischen Ausstattung. Das teuerste Modell Hero 7 Black bietet eine besonders gute Bildstabilisierung per Software.

  2. Echo Input: Amazon macht jede Musikanlage für 40 Euro Alexa-fähig
    Echo Input
    Amazon macht jede Musikanlage für 40 Euro Alexa-fähig

    Amazon hat Echo Input vorgestellt - quasi einen Echo Dot ohne Lautsprecher. Damit kann die eigene Musikanlage für wenig Geld Alexa-fähig gemacht werden.

  3. Elektroauto: Tesla erhöht Parkgebühren bei Supercharger-Blockierung
    Elektroauto
    Tesla erhöht Parkgebühren bei Supercharger-Blockierung

    Tesla will verhindern, dass Elektroautos nach dem Aufladen zu lange an den Superchargern stehen. Die Leerlaufgebühren, die der Autohersteller deshalb vor zwei Jahren eingeführt hat, werden nun erhöht - auch in Deutschland.


  1. 07:40

  2. 07:27

  3. 07:15

  4. 22:26

  5. 21:22

  6. 21:16

  7. 20:12

  8. 20:09