Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland-Marktstudie: Nachfrage…

Die Kurse machen die News

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Kurse machen die News

    Autor: News und Kurse 27.06.10 - 15:38

    Wie zitierte mal hier jemand: Die Kurse machen die news.

    Wenn AAPL oder GOGL o.ä. hoch oder runtergeht, sucht man sich dafür irgendeinen Grund und schreibt halt "irgendwas" pseudomäßig Sinn ergibt.

    Es gibt im Gegensatz zu früher DEUTLICH mehr legale Videodownloads.
    Auch die hardwarepower und Konverter sind benutzbar. D.h. man kann Podcasts, evtl auch Serien usw. am Handy ansehen.
    Ich nutze das für Info-Sendungem aus dem ÖR am Iphone auch.
    miro converter kann auch eine Blödine bedienen. Der "Profi" nimmt natürlich handbrake oder sonstwas kompliziert aussehendes.

    D.h. eine Kundengruppe die ihr altes Handy behält, aber auf dem neuen Aldi-core-i7 youtube oder merkel-podcasts o.ä. konvertiert und auf dem mp4-Player anschaut, existiert vielleicht schon und könnte stetig wachsen. Vielleicht waren die meisten Leute aber nicht so schlau und gucken auf den mp4-playern nur urlaubs-jpegs.

    Diese Lupen-Brillen sind ganz nett für am Handy oder IPhone Video gucken. 1,5x .

    Denn die Handies im Top-Preis-Bereich mögen ja so groß wie ein Iphone werden. Aber der Durchschnitt bei Nokia waren vorletztes(?) Quartal 62 Euro pro Handy!!!
    Dafür kriegt man vielleicht gebraucht einen mp4-Player. Aber vermutlich fast noch kein Handy wo sich video-Ansehen wirklich rentierte um schon in der Statistik drin zu sein.

    Aktuelle Handies sind vielleicht grade groß genug und bezahlbarer. Für 150 Euro gibts wohl ein 150 Euro Android-Archos-PAD mit 7"-TouchDisplay. Das ist eine neue Consuming-Geräteklasse dank Ipad.
    Dann kauft man für 20 Euro ein Handy zum nur Telefonieren und als Modem für das "richtige" Gerät, nämlich sein Pad.
    x86-Tablets sind wieder zu teuer mit 400 Euro.

    Halb-OT: wegen BD musste ich gestern bei wikipedia schauen. bei wikipedia.de finden sich verkaufszahlen seit 1999 für VHS, DVD, BD. Recht interessant wie Märkte sich entwickeln.

    Vermutlich ist diese Meldung also nur, um 7% Umsatzsteuer oder Subventionen oder noch mehr Green-Cardler zu verlangen...

    Und ausserdem: Wieso soll man ständig MP3-Player nachkaufen. Fernseher haben auch eine Austausch-Rate von 15-20 Jahre, wenn man die Statistiken zur IFA ("xx% HD-TVs dieses Jahr") mit den Statistiken vom letzten Jahr vergleicht.

  2. Re: Die Kurse machen die News

    Autor: Asmudeus 27.06.10 - 22:01

    Ich glaube du interpretierst da zu viel hinein. Imo ist das nur eine Meldung zu einer Marktentwicklung, nicht weniger und nicht mehr.

  3. Re: Die Kurse machen die News

    Autor: News und Kurse 29.06.10 - 00:45

    Mag ja stimmen. Oft aber kommen solche Meldungen in Verbindung mit Politik-Geraffel.
    Z.b. heute die Anti-CC-Coalition und einen halben Tag später "Romblefish lizensiert Indipendent-Musik"

    Davon abgesehen hatte ich "natürlich" bei einem anderen Punkt Recht:
    Andere News-Feeds melden nämlich Headlines wie "Multimedia-Player verdrängen MP3-Player" statt nur "MP3-Player werden weniger".

    Zur Meldung "Röhren-TVs werden weniger" gehört nämlich vermutlich "Durchschnittsgröße von TFTs steigt auf xx" an. TFTs verdrängen Röhren-TVs".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  4. HOSCH Fördertechnik Recklinghausen GmbH, Recklinghausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 49,99€
  3. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22