1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DHL: Deutsche Post wird Zahl der…

Öffnungszeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Öffnungszeiten

    Autor: Stefan900 03.10.19 - 07:57

    Mich nervt dass die Post auch in einem Einkaufszentrum wo alle Läden bis 20 Uhr offen haben bereits um 18 Uhr schließt. Wenn die Packstation voll ist und in die Filiale geliefert wird muss ich extra frei nehmen.

  2. Re: Öffnungszeiten

    Autor: bplhkp 03.10.19 - 08:26

    Mich nervt dass sich die Post mittlerweile den Weg zur nächsten Filiale spart und die Pakete am Verteilzentrum abholen lässt, was eine knappe Stunde Wegezeit mit dem ÖPNV bedeutet. Dafür hat man dort noch richtige Postbeamte mit Null-Bock-Beamtenmentalität und eine fast schon legendäre Behördenunfreundlichkeit.

  3. Re: Öffnungszeiten

    Autor: tribal-sunrise 03.10.19 - 13:51

    Ja die Post/DHL sollte mal Ihre Öffnungszeiten der ‚heutigen Zeit‘ anpassen. Man kann um kurz vor 12 Nachts bei Rewe ein Joghurt kaufen aber die Post macht erst um neun Uhr auf und um 18 Uhr wieder dicht. Unsere Filiale macht auch mal spontan bereits mittags zu weil irgendwelche internen Veranstaltungen anstehen. Das sieht man natürlich erst wenn man vor der verschlossen Tür steht. Aber der Konzern kann es sich offenbar erlauben so rotzfrech mit seinen Kunden umzugehen.

    Wenn dann mal offen ist stehen die Schlangen bis auf die Straße raus nicht zuletzt wegen vieler geschlossener Filialen in der Umgebung und der Tatsache dass die Post sich mit ihrer Bank selbst blockiert. Wenn nur 1-2 Schalter offen sind und jemand möchte beispielsweise ein Konto eröffnen kommt niemand auf die Idee den zu einem separaten Berater zu schicken, nein das wird seelenruhig am Tresen durchgezogen während dahinter 50 Kunden warten ...

  4. Re: Öffnungszeiten

    Autor: bplhkp 03.10.19 - 14:35

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber der Konzern kann es sich offenbar
    > erlauben so rotzfrech mit seinen Kunden umzugehen.

    Die Post betrachtet Paketempfänger nicht als Kunden. Kunden sind die Versender.

    >
    > Wenn dann mal offen ist stehen die Schlangen bis auf die Straße raus nicht
    > zuletzt wegen vieler geschlossener Filialen in der Umgebung und der
    > Tatsache dass die Post sich mit ihrer Bank selbst blockiert.

    Die Postbank samt den Filialen gehört schon lange der Deutschen Bank und nicht mehr DHL. Das Kerngeschäft ist die Bank und die Postdienstleistungen nur Beifang.

  5. Re: Öffnungszeiten

    Autor: crazypsycho 03.10.19 - 20:06

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tribal-sunrise schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber der Konzern kann es sich offenbar
    > > erlauben so rotzfrech mit seinen Kunden umzugehen.
    >
    > Die Post betrachtet Paketempfänger nicht als Kunden. Kunden sind die
    > Versender.

    Da denkt die Post wohl falsch. Der Paketempfänger ist meist derjenige, der den Versender beauftragt hat. Ohne den Empfänger also kein Auftrag.
    Aber DHL/Post können sich das als Marktführer wohl leisten.

  6. Re: Öffnungszeiten

    Autor: davidcl0nel 04.10.19 - 08:36

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da denkt die Post wohl falsch. Der Paketempfänger ist meist derjenige, der
    > den Versender beauftragt hat. Ohne den Empfänger also kein Auftrag.
    > Aber DHL/Post können sich das als Marktführer wohl leisten.

    Ja, leider... Und da sie das Spiel auch bei Verlust so durchziehen, muß der Versender (der auch im Ausland sitzen kann) ein "Nachforschungsauftrag" erteilen, natürlich mit dt. Formular. Daß das nicht klappen kann, weiß auch die Post - ist aber egal...

  7. Re: Öffnungszeiten

    Autor: Sanzzes 04.10.19 - 09:02

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich nervt dass sich die Post mittlerweile den Weg zur nächsten Filiale
    > spart und die Pakete am Verteilzentrum abholen lässt, was eine knappe
    > Stunde Wegezeit mit dem ÖPNV bedeutet. Dafür hat man dort noch richtige
    > Postbeamte mit Null-Bock-Beamtenmentalität und eine fast schon legendäre
    > Behördenunfreundlichkeit.

    Dies ist ja nicht überall der Fall und ÖPNV ist nicht der Standard um zur Post zukommen. Die Mehrheit nutzt immer noch das gute Auto.

    Meistens hat die Post doch kleine Lager in den mini Städten. Bei uns z.B. haben Sie so ein kleines Mini Lager dort könnte man es bestimmt dann auch abholen. Da wir aber noch zwei Filialen und trotzdem ca. 3 Packetstationen in greifbarer nähe haben geht dies.

  8. Re: Öffnungszeiten

    Autor: bplhkp 04.10.19 - 17:15

    Das Auto ist unwesentlich schneller, mit Parkplatzsuche vermutlich sehr viel langsamer.
    Ich spreche von einer der größten Städte des Landes. Post-Shops und Packstationen gäbe es in der Nähe mehr als ausreichend. Trotzdem lässt man einen durch die halbe Stadt fahren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 39,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. USA: Karma plant Elektro-Pick-up
    USA
    Karma plant Elektro-Pick-up

    Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

  2. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  3. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.


  1. 07:45

  2. 07:30

  3. 07:14

  4. 06:29

  5. 17:19

  6. 16:55

  7. 16:23

  8. 16:07