1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DHL: Deutsche Post wird Zahl der…

Prognose

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prognose

    Autor: atomie 02.10.19 - 16:45

    Das ist nur der Zwischenschritt. Am Ende holen wir unsere Pakete bei dem Zentrallager der Post ab. Vielen wird das zu weit sein und sie kaufen wieder Lokal beim Händler. Packstationen werden abgebaut. Usw... Ein ewiger Kreislauf

  2. Re: Prognose

    Autor: Jan_van_Heer 02.10.19 - 16:47

    So wie es momentan ist, kann es nicht weitergehen. Es werden doch gefühlt 70% der Pakete rumkutschiert, weil der Empfänger nicht zu Hause ist. Warum nicht sofort an die Filiale in die Paketstation. Mir ist klar, dass es nur praktisch ist, wenn man eh an der Filiale vorbeikommt.

  3. Re: Prognose

    Autor: martinalex 02.10.19 - 17:12

    wenn man dann noch angeben könnte, was mit den Paketen passiert, die wegen Überfüllung nicht in der Packstation landen, dann wäre das echt super. Aktuell bestelle ich nichts in Packstationen, da das mit ca 50%-iger Wahrscheinlichkeit einen Gang zur Hauptpost beinhaltet - was einfach immer tierisch nervig ist und ziemlich lange dauert.

  4. Re: Prognose

    Autor: Hotohori 02.10.19 - 18:51

    So schlimm ist meine Quote nicht, die ist deutlich geringer, aber das Ergebnis ist in dem Fall der Fälle absolut identisch. Wobei zum Glück, früher landeten die Pakete gerne in anderen Packstationen, am anderen Ende der Stadt und ich bin Fußgänger. Das schlimmste war mal im Winter 1 Std hin latschen und wieder zurück, einen ganz neuen Stadtteil kennen gelernt, ist aber schon viele Jahre her. XD

  5. Re: Prognose

    Autor: Alexander1996 02.10.19 - 20:37

    Am besten wäre es, wenn man eine Art Gebühr einführen wurde. Jemand der sein Paket innerhalb von 24 Stunden abholt bezahlt nicht und jeder weitere Tag kostet 2¤. Dann würde man sich zweimal überlegen wann genau man etwas bestellt.

  6. Re: Prognose

    Autor: Kakiss 02.10.19 - 22:42

    Alexander1996 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am besten wäre es, wenn man eine Art Gebühr einführen wurde. Jemand der
    > sein Paket innerhalb von 24 Stunden abholt bezahlt nicht und jeder weitere
    > Tag kostet 2¤. Dann würde man sich zweimal überlegen wann genau man etwas
    > bestellt.


    Naja, ganz schlechte Idee.

    Dann steht da wie bei mir letzte Woche "Lieferung zwischen 23. und 27. September", ich lasse also an die Paketstation liefern und soll dann extra zahlen, weil ich mir nicht jeden Tag die Zeit genommen habe, möglicherweise zur Post zu gehen.

    Wer zahlt mir dann die Zeit zur Bereitschaft?

  7. Re: Prognose

    Autor: Golressy 02.10.19 - 22:48

    martinalex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... einen Gang zur Hauptpost beinhaltet - was einfach immer
    > tierisch nervig ist und ziemlich lange dauert.

    Und dann wollen die dort immer ein Postbank Konto vermitteln.
    *nervend*

  8. Re: Prognose

    Autor: Neuro-Chef 03.10.19 - 02:44

    atomie schrieb:
    > Das ist nur der Zwischenschritt. Am Ende holen wir unsere Pakete bei dem
    > Zentrallager der Post ab.
    Man kann ja von UPS (nichts) halten, was man will, aber soweit waren die schon vor Jahren!

    (Man musste allerdings einen Vollzeitjob ohne Schichtdienst haben und dazu einen UPS-Fahrer, der es immer zur gleichen Tageszeit probiert, um dieses Feature freizuschalten.)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Prognose

    Autor: Labbm 03.10.19 - 02:50

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nur der Zwischenschritt. Am Ende holen wir unsere Pakete bei dem
    > Zentrallager der Post ab. Vielen wird das zu weit sein und sie kaufen
    > wieder Lokal beim Händler. Packstationen werden abgebaut. Usw... Ein ewiger
    > Kreislauf

    Fun Fact - ich hab das Verteilerzentrum direkt umme Ecke, mein Paket bekomme ich dort aber leider nicht ausgehändigt, hatte ich schon probiert. Hab das öfters das nachts nach der Arbeit mein Paket dort schon liegt, aber natürlich erst am nächsten Morgen per lieferfahrzeug zu mir kommt.

  10. Re: Prognose

    Autor: Quantium40 03.10.19 - 06:42

    Alexander1996 schrieb:
    > Am besten wäre es, wenn man eine Art Gebühr einführen wurde. Jemand der
    > sein Paket innerhalb von 24 Stunden abholt bezahlt nicht und jeder weitere
    > Tag kostet 2¤. Dann würde man sich zweimal überlegen wann genau man etwas
    > bestellt.

    Dummerweise kann der Empfänger aber meist nicht genau bestimmen, wann ihn das Paket erreichen soll.
    Zudem kann man bei einigen Lieferdiensten schon froh sein, wenn man nach 3-4 Tagen erfährt, wo das Paket denn nun tatsächlich abgeblieben ist. Manche Paketausfahrer gucken ja nicht mal mehr, ob der Empfänger überhaupt da ist, sondern fahren das Paket gleich zum nächsten Depot.

  11. Re: Prognose

    Autor: AllDayPiano 03.10.19 - 07:51

    Ich würde die Ware gerne bei Amazon direkt abholen.

  12. Re: Prognose

    Autor: matok 03.10.19 - 09:41

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nur der Zwischenschritt. Am Ende holen wir unsere Pakete bei dem
    > Zentrallager der Post ab. Vielen wird das zu weit sein und sie kaufen
    > wieder Lokal beim Händler. Packstationen werden abgebaut. Usw... Ein ewiger
    > Kreislauf

    Du meinst, sie bauen jetzt Packstationen massiv aus, um sie später wieder abzubauen und sich so unattraktiv zu machen, dass ihr Umsatz massiv gefährdet ist? Klingt plausibel.

  13. Re: Prognose

    Autor: koki 04.10.19 - 13:50

    Alexander1996 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am besten wäre es, wenn man eine Art Gebühr einführen wurde. Jemand der
    > sein Paket innerhalb von 24 Stunden abholt bezahlt nicht und jeder weitere
    > Tag kostet 2¤. Dann würde man sich zweimal überlegen wann genau man etwas
    > bestellt.


    Mach es doch andersrum und geb Leuten irgendwelche Punkte, wenn sie ein Paket schnell abholen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
  2. über duerenhoff GmbH, Offenburg
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  2. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  3. 389,00€ (Bestpreis)
  4. 379,00€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03