Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DHL: Post kündigt allen Nutzern des…
  6. Thema

War eh unnötig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: War eh unnötig

    Autor: My1 31.10.18 - 20:23

    ein reiner Readonly login wäre auch nice als extra bonus (bspw am handy) sodass es egal ist ob jemand das PW sieht oder nicht.

    aber will ja alles keiner.

    Asperger inside(tm)

  2. Re: War eh unnötig

    Autor: crazypsycho 31.10.18 - 20:31

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber will ja alles keiner.

    Naja, ich hätte es schon gerne. Dann hätte ich eine Zahlungsmöglichkeit mehr die ich nutzen könnte.

  3. Re: War eh unnötig

    Autor: crazypsycho 31.10.18 - 20:32

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also alle die ich kenne haben eine Kreditkarte...

    Ich kenne viele die keine haben. Bei Sparkasse und Volksbank bspw kostet die extra.
    Und da man in jedem Laden der KK nimmt auch mit EC zahlen kann, brauchen das viele nicht unbedingt.

  4. Re: War eh unnötig

    Autor: Michael200669 31.10.18 - 20:41

    Auch bei Sepa kommen viele Überweisungen am gleichen Tag an. Es liegt an den Unternehmen, wann sie aus- und eingehende Buchungen verbuchen. Otto braucht mind. 2 Tage, bis in ihrer Buchhaltung der eingehende Betrag verbucht wird. Wobei der Betrag schon längst bei ihrer Bank verbucht ist. Ich weiß das, weil ich selber bei der Bank bin. Selbst ausgehende Überweisungen vor 12 Uhr Mittags werden allgemein auf den Empfängerkonto am gleichen Tag verbucht.

  5. Re: War eh unnötig

    Autor: Michael200669 31.10.18 - 20:43

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PayPal braucht nur 1 Login und dann wählt man direkt aus seinen
    > Zahlmethoden. schon praktisch
    > KK hat man nicht unbedingt immer zur Hand. Postpay wollte aber auch bei
    > Paypal nochmal Login


    Nein braucht man bezüglich PayPal nicht immer. Das liegt am Shop, wie bezahlt werden soll.

  6. Re: War eh unnötig

    Autor: My1 31.10.18 - 20:57

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber will ja alles keiner.
    >
    > Naja, ich hätte es schon gerne. Dann hätte ich eine Zahlungsmöglichkeit
    > mehr die ich nutzen könnte.

    ich meinte auf seiten der Banken. die wollen ja eher bspw Paydirekt durchschieben oder so.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: War eh unnötig

    Autor: ffrhh 31.10.18 - 21:45

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hatte man so ein dämliches Postpay-Konto und hat es einfach nur mit der
    > Zahlungsweise vwrknüpft, die man sonst eh gewählt hätte.
    >
    > Eine Frechheir, nicht gleich PayPal und Lastschrift angeboten zu haben.

    Ja stimmt, ich habe mit Paypal auch bei Postpay bezahlt. Scheinbar sinnloserweise hat die Post halt einen eigenen Dienst dazwischengeschoben. In Verbindung mit AllYouNeed wollte man aber Amazon Marketplace nachbauen, mit Zahlung an den Marketplace und eben nicht an den Händler. DAS war sinnvoll (wenn auch chancenlos gegen Amazon). Und dafür brauchte man die Bezahlfunktion. Naja, die Online-Shoppingwelt wird damit wieder kleiner, Amazon wirds freuen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.18 21:46 durch ffrhh.

  8. Re: War eh unnötig

    Autor: NaruHina 02.11.18 - 13:18

    Also ich hab meine gratis bei den kontofürhungskosten bei der Sparkasse mit dabei.
    Auch viele andere Banken bieten die gratis zum Giro Konto an.

  9. Re: War eh unnötig

    Autor: crazypsycho 02.11.18 - 17:56

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab meine gratis bei den kontofürhungskosten bei der Sparkasse mit
    > dabei.

    Also nicht gratis...

    > Auch viele andere Banken bieten die gratis zum Giro Konto an.

    Ja viele Banken bieten das an, richtig. Aber gerade Sparkasse und Volksbank eben nicht.

  10. Re: War eh unnötig

    Autor: NaruHina 03.11.18 - 09:52

    Also ich habe die Kontokorrente ob ich jetzt ne Kreditkarte nehme oder nicht, also doch gratis dabei.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiPP GmbH & Co. Produktion KG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. Wacker Chemie AG, München
  3. bluemetric software GmbH, Griesheim
  4. SKF GmbH, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 3,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
      Apple
      Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

      Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

    2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
      Kreis Kleve
      Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

      Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

    3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
      Codemasters
      Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

      Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


    1. 21:33

    2. 18:48

    3. 17:42

    4. 17:28

    5. 17:08

    6. 16:36

    7. 16:34

    8. 16:03