Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digital Signage: Wenn die…

Besonders Männer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besonders Männer?

    Autor: elgooG 14.12.15 - 09:29

    Warum wird in dem Artikel mehrfach deutlich betont, dass Männer viel empfänglicher dafür sind? Wurde hier von einer Marketing-Meldung einfach unreflektiert abgeschrieben?
    > Männer sind dafür offensichtlich empfänglicher: 77,1 Prozent gaben an, auf digitale Werbung aufmerksam geworden zu sein. Bei den Frauen waren es 71,4 Prozent.
    Der Unterschied ist doch extrem gering. Vor allem bei der Menge an Befragten.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Besonders Männer?

    Autor: Füchslein 14.12.15 - 09:33

    Männer sind generell eher optisch veranlagt. Darum funktionieren Pornos ja bei Männern auch besser.

    Gefällt mir persönlich auch nicht, aber ich merke es bei mir selbst. Wenn ich in einem Zimmer bin, wo ein Fernseher läuft, dann ist es schwer für mich mich auf ein Gespräch oder sonst was zu konzentrieren.
    Das lenkt ungemein ab.

  3. Re: Besonders Männer?

    Autor: jg (Golem.de) 14.12.15 - 09:37

    Warum dieser zahlenmäßig geringe Unterschied trotzdem signifikant ist, steht kurz dahinter: "Das ist besonders interessant, wenn man weiß, dass Männer bei klassischen Werbeformaten für gewöhnlich deutlich weniger auf Werbebotschaften aufmerksam werden." Gruß, Juliane

  4. Re: Besonders Männer?

    Autor: Michael H. 14.12.15 - 09:41

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum dieser zahlenmäßig geringe Unterschied trotzdem signifikant ist,
    > steht kurz dahinter: "Das ist besonders interessant, wenn man weiß, dass
    > Männer bei klassischen Werbeformaten für gewöhnlich deutlich weniger auf
    > Werbebotschaften aufmerksam werden." Gruß, Juliane

    Danke. Wollte gerade sagen: Die Relation machts.

    7 von 10 Männern fühlten sich durch die Werbung angesprochen.
    7 von 10 Frauen ebenfalls.
    Hingegen:
    2 von 10 Männer fühlten sich durch Radiowerbung angesprochen.
    8 von 10 Frauen hingegen schon.

    Ergo: Visuelle Medien finden im Vergleich zu anderen mehr anklang besonders bei Männern (bzw eine Umschreibung dieses Satzes) wäre eindeutiger gewesen.

  5. Re: Besonders Männer?

    Autor: Dino13 14.12.15 - 09:55

    Menschen fühlen sich durch Radiowerbung angesprochen? Wirklich?
    Mir würde gerade nicht mal eine Radiowerbung einfallen, obwohl ich jeden Tag Radio höre und kein TV schaue.
    Aber ich glaube auch dass das einfach daran liegt das man den TV viel bewusster wahrnimmt als Radio. Beim TV ist man wirklich auf das geschehen konzentriert wohingegen das Radio ja eher einfach nur im Hintergrund läuft während man arbeitet, kocht, etc

  6. Re: Besonders Männer?

    Autor: windermeer 14.12.15 - 09:56

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum dieser zahlenmäßig geringe Unterschied trotzdem signifikant ist,
    > steht kurz dahinter: "Das ist besonders interessant, wenn man weiß, dass
    > Männer bei klassischen Werbeformaten für gewöhnlich deutlich weniger auf
    > Werbebotschaften aufmerksam werden." Gruß, Juliane

    Aber bedeutet "empfänglicher" in Bezug auf Werbung nicht, dass man beeinflussbarer ist? Die Frage der Studie war doch aber, ob Werbung den Menschen aufgefallen ist.
    Die Frage muss ich auch bejahen, wenn es um Plakatwerbung am Bahnhof geht. Wenn man mich aber fragt, was dort zu sehen war, kann ich das nicht beantworten, da ich darauf nicht geachtet/mich dafür nicht interessiert habe.
    Was ich damit sagen will, ist dass meiner Meinung nach "Empfänglichkeit" nicht dadurch definiert werden kann, dass jemandem bewusst ist, dass Werbung angezeigt wurde.

  7. Re: Besonders Männer?

    Autor: Zazu42 14.12.15 - 10:04

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menschen fühlen sich durch Radiowerbung angesprochen? Wirklich?
    > Mir würde gerade nicht mal eine Radiowerbung einfallen, obwohl ich jeden
    > Tag Radio höre und kein TV schaue.
    > Aber ich glaube auch dass das einfach daran liegt das man den TV viel
    > bewusster wahrnimmt als Radio. Beim TV ist man wirklich auf das geschehen
    > konzentriert wohingegen das Radio ja eher einfach nur im Hintergrund läuft
    > während man arbeitet, kocht, etc

    Dazu sag ich nur: Seitenbacher Müsli lecker lecker lecker

  8. Re: Besonders Männer?

    Autor: windermeer 14.12.15 - 10:06

    Eines muss man denen lassen, nahezu jeder kennt die.
    Gekauft habe ich das Zeug trotzdem nie und denke mir jedes Mal, dass der hohe Preis wohl an exorbitanten Marketingkosten liegt.

  9. Re: Besonders Männer?

    Autor: wasabi 14.12.15 - 10:18

    > Dazu sag ich nur: Seitenbacher Müsli lecker lecker lecker

    Wie schon ein anderer Schrieb: Nur weil es im Gedächtnis bleibt, heißt das ja nicht, dass ich das auch kaufe. Ich esse jeden morgen Müsli, probier da auch mal diverse Marken, aber habe mir wirklich noch nie Saitenbacher gekauft.

    Ansonsten passiert es mir aber auch oft, dass ich die Verbindung von produkt und Werbung nicht hängen bleibt. Ich bin kein TV-Werbung-Verweigerer, ich kenne also so einige Spots, die gerade so im TV laufen. Aber es kommt wirklich manchmal vor, dass ich einen Spot sehe, mir denke "Ach Gott, der schon wieder, der läuft ja gerade ständig", und ich aber gleichzeitig feststelle, dass ich gar nicht weiß, wofür da eigentlich geworben wird :-)

  10. Re: Besonders Männer?

    Autor: nicoledos 14.12.15 - 11:44

    Werbung kann auch unterbewusst oder gar Zeitversetzt wirken. Viel (Radio-)Werbung wird einfach nicht bewusst wahr genommen. Im Laden kommt einem eine bestimmte Marke plötzlich vertraut vor, ohne dass man danach bewusst gesucht hat.

  11. Re: Besonders Männer?

    Autor: bazoom 14.12.15 - 11:57

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines muss man denen lassen, nahezu jeder kennt die.

    Wohl war.
    Allerdings hatten wir gerade letztens beim Mittagessen eine Diskussion darüber, und es stellte sich heraus das die Kollegen (genau wie ich) genau wegen diesem gräßlichen Spot diese Müsli absichtlich NICHT kaufen.
    Ob das so geplant war...?

  12. Re: Besonders Männer?

    Autor: Shadow27374 15.12.15 - 13:47

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines muss man denen lassen, nahezu jeder kennt die.
    > Gekauft habe ich das Zeug trotzdem nie und denke mir jedes Mal, dass der
    > hohe Preis wohl an exorbitanten Marketingkosten liegt.


    Vorallem habe ich deren Produkte noch nie gesehen. Oo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.

  2. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.

  3. Mi 9 Lite: Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    Mi 9 Lite
    Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro

    Mit dem Mi 9 Lite erweitert der chinesische Hersteller Xiaomi sein offizielles Angebot in Deutschland: Das Smartphone kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem OLED-Bildschirm. Der Preis ab 300 Euro scheint angesichts der Hardware angemessen.


  1. 13:53

  2. 13:17

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:25

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:49