Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digital Signage: Wenn die…

Off-Topic: Digital Signage Software

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: EpicLPer 14.12.15 - 11:37

    Heya, mal kurz ein wenig Off-Topic hier aber weil grade zum Thema passt.

    Wir sind hier gerade auf der Suche nach einer besseren Digital Signage Software für ca. 10 Info-Screens in der Firma die sich mit ein paar Tasten (Links, Rechts, Nummernfeld, ESC, F1/2) steuern lassen sollen. Xibo haben wir getestet, viel aber leider komplett unten durch aufgrund des Web-Interfaces.

    Kennt von euch sonst noch jemand Info-Screen Software bzw. Digital Signage Software die für so ein Gebiet geeignet wäre?
    Thx! :)

  2. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: Geistesgegenwart 14.12.15 - 11:47

    EpicLPer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt von euch sonst noch jemand Info-Screen Software bzw. Digital Signage
    > Software die für so ein Gebiet geeignet wäre?

    Ohne die Software nur irgendwie zu kennnen (mich gruselts eher davor), aber hier wirbt ein Anbieter damit: http://www.livedooh.com/

    "The information and statistics [...] is gathered through livedooh’s integrated anonymous video analysis, which collects information about gender, age and length of view. Audience metrics are used by the ad server’s decision engine to optimize advertisement delivery and increase performance."

  3. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: EpicLPer 14.12.15 - 11:50

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EpicLPer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kennt von euch sonst noch jemand Info-Screen Software bzw. Digital
    > Signage
    > > Software die für so ein Gebiet geeignet wäre?
    >
    > Ohne die Software nur irgendwie zu kennnen (mich gruselts eher davor), aber
    > hier wirbt ein Anbieter damit: www.livedooh.com
    >
    > "The information and statistics [...] is gathered through livedooh’s
    > integrated anonymous video analysis, which collects information about
    > gender, age and length of view. Audience metrics are used by the ad
    > server’s decision engine to optimize advertisement delivery and
    > increase performance."


    Das ist jetzt eher nicht das was wir suchen, wir wollen die Leute ja nicht "tracken" sondern nur Infos zu Firmeninternen Dingen anzeigen bzw. Wetter, Uhrzeit und Ticker-Leiste. So gemein sind wir nicht :D

  4. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: freebyte 14.12.15 - 13:15

    EpicLPer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist jetzt eher nicht das was wir suchen, wir wollen die Leute ja nicht
    > "tracken" sondern nur Infos zu Firmeninternen Dingen anzeigen bzw. Wetter,
    > Uhrzeit und Ticker-Leiste.

    Ich hab sowas vor paar Wochen gemacht: grosse Displays (30"+) aus Leasingrückläufern (ca. 100 EUR Netto), Halterung von der Schlosserei (teuer da Auftraggeber Sonderwünsche in Chrom hatte), 'nen PI mit Klettband hintendran (25 EUR), Firefox mit R-Kiosk, WLAN (5 EUR). Content ist traditionelles HTML aus PHP generiert und kommt von einem mitgenutzten Server.

    Der Softwareaufwand hält sich in Grenzen.

    fb

  5. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: fdriever 15.12.15 - 09:25

    Frag mal bei der Videro AG (Disclaimer: ich entwickle da Software). Das ist größtenteils Cloud-Software (um Content zwischen ganz vielen Playern zu syncen), kann aber auch auf den Signage-Playern direkt bedient werden. Die Player laufen - wenn sie ihren Content haben - dann auch ohne Web. Einfach bei Interesse unter +49 (0) 25 62 / 93 98-0 oder per info@videro.de Kontakt aufnehmen.

  6. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: EpicLPer 15.12.15 - 09:40

    fdriever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag mal bei der Videro AG (Disclaimer: ich entwickle da Software). Das ist
    > größtenteils Cloud-Software (um Content zwischen ganz vielen Playern zu
    > syncen), kann aber auch auf den Signage-Playern direkt bedient werden. Die
    > Player laufen - wenn sie ihren Content haben - dann auch ohne Web. Einfach
    > bei Interesse unter +49 (0) 25 62 / 93 98-0 oder per info@videro.de Kontakt
    > aufnehmen.

    Gibts bei euch auch einen Demo-Zugang? :)

  7. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: KesteFer 22.12.15 - 17:48

    Sollen die Info-Screens interaktiv sein ???
    Oder sollen dort nur Infos (Bilder,Videos) gezeigt werden ? Dafür hätte ich etwas.

  8. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: IboMazari 23.12.15 - 12:11

    Hallo,

    ich empfehle kompas Digital Signage. Webbasierte Software, setzt 100 Prozent auf HTML5 und bei den Playern an den Bildschirmen auf Linux! Weitere Infos: www.kompas-software.de.

    Herzliche Grüße
    Ibrahim Mazari

  9. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: KesteFer 23.12.15 - 20:31

    IboMazari schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich empfehle kompas Digital Signage. Webbasierte Software, setzt 100
    > Prozent auf HTML5 und bei den Playern an den Bildschirmen auf Linux!

    Tschuldigung, haben Sie den an anderer Stelle so hochgelobten SMIL Pfad verlassen ???
    Und setzen nun auf HTML5 ???
    Warum setzen Sie bei den "Playern" an den Bildschirmen auf Linux ????
    Was hat HTML5 mit Linux zu tun ????
    HTML5 als offener Standard ist völlig losgelöst von Linux , Windows oder jeglichem sonstigen Betriebssystem.
    Wichtiger ist, ob der "Player" mit HTML5 läuft. Dem ist offensichtlich nicht so.
    Mit Schlagworten verwirrung stiften ist offensichtlich mode geworden.
    Wenn Sie einen puren HTML5 Player erleben möchten, kann ich Ihnen weiterhelfen. Egal ob auf Linux, Windows oder sonstwelchem Betriebssytem. Hauptsache HTML5 !!!

  10. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: freebyte 23.12.15 - 20:57

    KesteFer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Ihre Tastatur, insbesondere das Fragezeichen, prellt.

    > Und setzen nun auf HTML5 ???

    SMIL und HTML sind gegenseitig durchlässig, wenn HTML5 als Basis genommen wird dann wird das schon seine Gründe haben.

    > Warum setzen Sie bei den "Playern" an den Bildschirmen auf Linux ????

    Die gängigen, fertigen "SMIL-Player" basieren alle auf Linux. Ich sehe da keine Sonderstellung.

    > Was hat HTML5 mit Linux zu tun ????

    Nichts - den Zusammenhang haben Sie aus der Luft konstruiert.

    > HTML5 als offener Standard ist völlig losgelöst von Linux , Windows oder
    > jeglichem sonstigen Betriebssystem.

    Ach.

  11. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: KesteFer 28.12.15 - 12:13

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KesteFer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    Verkaufen Sie ebenfalls den 100% HTML5 Player mit Linux ??????

    > Ihre Tastatur, insbesondere das Fragezeichen, prellt.
    Nee, keine Sorge, das nennt sich "Autorepeat".
    >
    > > Und setzen nun auf HTML5 ???
    >
    > SMIL und HTML sind gegenseitig durchlässig, wenn HTML5 als Basis genommen
    > wird dann wird das schon seine Gründe haben.
    Apropo "aus der Luft konstruiert", das machen Verkäufer gern.
    Die Tatsachen zur "Durchlässigkeit" stehen hier:
    http://www.w3.org/TR/html5/
    http://www.w3.org/TR/SMIL/
    oder laden Sie einfach ein SMIL Dokument mit einem HTML5 Browser. Mimetype nicht vergessen!
    >
    > > Warum setzen Sie bei den "Playern" an den Bildschirmen auf Linux ????
    >
    > Die gängigen, fertigen "SMIL-Player" basieren alle auf Linux. Ich sehe da
    > keine Sonderstellung.
    Also 100% HTML5 ??? (Autorepeat)
    BTW: SMIL-Player Software gibts auch für Windows - oder ?????? (Prellt schon wieder)
    Ich hasse unsachliche Behauptungen !
    >
    > > Was hat HTML5 mit Linux zu tun ????
    >
    > Nichts - den Zusammenhang haben Sie aus der Luft konstruiert.
    Das ist eine Frage und keine Konstruktion !! Aber toll erkannt - eben nichts !
    >
    > > HTML5 als offener Standard ist völlig losgelöst von Linux , Windows oder
    > > jeglichem sonstigen Betriebssystem.
    >
    > Ach.
    Daher funktioniert HTML5 auch ohne Linux. Sogar mit Windows.

  12. Re: Off-Topic: Digital Signage Software

    Autor: freebyte 28.12.15 - 15:47

    KesteFer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die gängigen, fertigen "SMIL-Player" basieren alle auf Linux. Ich sehe
    > > da keine Sonderstellung.
    > Also 100% HTML5 ??? (Autorepeat)
    > BTW: SMIL-Player Software gibts auch für Windows - oder ?????? (Prellt
    > schon wieder) Ich hasse unsachliche Behauptungen !

    Ihnen fehlt es neben Lese- auch erheblich an Verständniskompetenz - daher sehen sie auch überall unsachliche Behauptungen wo keine sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Hohenstein-Ernstthal, Heilbronn
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  4. BWI GmbH, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,49€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-80%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbst gesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43