1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitales Zahlungsmittel: Tesla…

Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Keridalspidialose 08.02.21 - 19:19

    Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    ___________________________________________________________

  2. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Iomega 08.02.21 - 19:25

    ;)

  3. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Emulex 08.02.21 - 19:43

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Welche Steuer meinst du?
    Mehrwertsteuer?
    Dürfte ganz normal sein - Tesla muss die MwSt ja in Euro abführen und das so auf der Rechnung auch angeben.

    Spannender ist seit jeher die Frage, ob Bitcoin-Verkäufer und -Verwender auch brav ihre Gewinne anmelden, wenn die Haltedauer unter einem Jahr beträgt (Spekulationsfrist).

  4. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Jogibaer 08.02.21 - 23:48

    Also als ich damals mein Konto bei Coinbase eröffnet hatte, habe ich auch meine Steuernummer angegeben. Noch muss man die Gewinne in der Steuererklärung als "Sonstige Einkünfte" versteuern bei unter einem Jahr Haltedauer. Ich kann mir aber vorstellen dass Coinbase eines Tages, wie Banken auch, die Gewissen automatisch an den Fiskus abführt. Die Freigrenze beträgt für diese privaten Veräußerungsgeschäfte 600 ¤. Der Sparerpauschbetrag von 801 ¤ gilt natürlich trotzdem bzw. wird damit verrechnet, soweit ich weiß.

  5. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Psy2063 09.02.21 - 07:16

    Die Mehrwert- bzw Umsatzsteuer ist doch eingepreist, das führt der Verkäufer an das jeweilige Finanzamt ab und braucht einen als Kunde nicht kümmern. Ob die sich in Euro, BTC oder Gurkenwasser bezahlen lassen ist dafür irrelavant, das FA will vom Händler Euro sehen.

  6. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: smarty79 09.02.21 - 07:21

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Mehrwert- bzw Umsatzsteuer ist doch eingepreist, das führt der
    > Verkäufer an das jeweilige Finanzamt ab und braucht einen als Kunde nicht
    > kümmern. Ob die sich in Euro, BTC oder Gurkenwasser bezahlen lassen ist
    > dafür irrelavant, das FA will vom Händler Euro sehen.

    Vorsteuerabzug ist Dir aber schon ein Begriff, oder?

  7. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Psy2063 09.02.21 - 07:53

    smarty79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Mehrwert- bzw Umsatzsteuer ist doch eingepreist, das führt der
    > > Verkäufer an das jeweilige Finanzamt ab und braucht einen als Kunde
    > nicht
    > > kümmern. Ob die sich in Euro, BTC oder Gurkenwasser bezahlen lassen ist
    > > dafür irrelavant, das FA will vom Händler Euro sehen.
    >
    > Vorsteuerabzug ist Dir aber schon ein Begriff, oder?

    der ist für privatpersonen inwiefern relevant?

  8. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Emulex 09.02.21 - 07:58

    Jogibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also als ich damals mein Konto bei Coinbase eröffnet hatte, habe ich auch
    > meine Steuernummer angegeben. Noch muss man die Gewinne in der
    > Steuererklärung als "Sonstige Einkünfte" versteuern bei unter einem Jahr
    > Haltedauer. Ich kann mir aber vorstellen dass Coinbase eines Tages, wie
    > Banken auch, die Gewissen automatisch an den Fiskus abführt. Die Freigrenze
    > beträgt für diese privaten Veräußerungsgeschäfte 600 ¤. Der
    > Sparerpauschbetrag von 801 ¤ gilt natürlich trotzdem bzw. wird damit
    > verrechnet, soweit ich weiß.

    Es unterliegt eben nicht der Abgeltungssteuer, daher ist es nicht möglich, dass die Banken das einziehen.
    Die wissen ja deinen persönlichen (Grenz-)Steuersatz nicht.
    Ist genau wie bei Xetra-Gold.
    Möglich aber, dass die Verwalter verpflichtet sind dem Finanzamt Meldung zu erstatten, wenn ein entsprechendes Investment innerhalb eines Jahres verkauft wurde.

  9. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: kayozz 09.02.21 - 07:59

    Jogibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir aber vorstellen dass Coinbase eines Tages, wie
    > Banken auch, die Gewissen automatisch an den Fiskus abführt. Die Freigrenze
    > beträgt für diese privaten Veräußerungsgeschäfte 600 ¤. Der
    > Sparerpauschbetrag von 801 ¤ gilt natürlich trotzdem bzw. wird damit
    > verrechnet, soweit ich weiß.

    Bitcoin ist vom Gesetz her in DE ein Wertgegenstand und es gibt die Freigrenze (Achtung: Nicht Freibetrag) wenn du die unter einem Jahr verkaufst.

    Der Sparerpauschalbetrag bleibt IMHO außen vor (aber bitte nochmal nachprüfen).

    Aber solange sich die Gesetzeslage nicht ändert, und man Gewinne durch Kryptowärungen über die Abgeltungssteuer (da wären wir auch wieder bei den 801¤) versteuern muss, wird Coinbaise auch nichts abführen.

    Gründe:

    1. Bist du über den 600 EUR musst du das zu die Gewinne (komplett) deinem Einkommen zurechnen und somit mit deinem persönlichen Steuersatz versteuern.

    2. Es steht dir im Moment frei, welche Berechnungsmethode du zugrunde legst. Hast du z.B. 2019 einen Bitcoin bei Anbieter A gekauft, 2020 bei Anbieter A auch einen Bitcoin bei Anbieter B verkauft und diesen in 2020 bei Anbieter B wieder verkauft, wäre das trotzdem steuerfrei, weil du ja das FIFO-Prinzip anwenden kannst und somit der 2019 erworbene Bitcoin länger als ein Jahr gehalten wurde.

    Solange du also deine Steuererklärung nicht bei Coinbase einreichen musst, können die auch nichts abführen.

  10. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: smarty79 09.02.21 - 08:02

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smarty79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Psy2063 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Mehrwert- bzw Umsatzsteuer ist doch eingepreist, das führt der
    > > > Verkäufer an das jeweilige Finanzamt ab und braucht einen als Kunde
    > > nicht
    > > > kümmern. Ob die sich in Euro, BTC oder Gurkenwasser bezahlen lassen
    > ist
    > > > dafür irrelavant, das FA will vom Händler Euro sehen.
    > >
    > > Vorsteuerabzug ist Dir aber schon ein Begriff, oder?
    >
    > der ist für privatpersonen inwiefern relevant?

    Und der Anteil der Privatkunden an den Neufahrzeugkäufen, insbesondere jenseits der Dacia-Klasse, war nochmal wie hoch?

  11. Re: Wie läuft das mit der Steuer wenn man seinen Tesla mit Bicoins kauft?

    Autor: Psy2063 09.02.21 - 08:39

    smarty79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > smarty79 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Psy2063 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die Mehrwert- bzw Umsatzsteuer ist doch eingepreist, das führt der
    > > > > Verkäufer an das jeweilige Finanzamt ab und braucht einen als Kunde
    > > > nicht
    > > > > kümmern. Ob die sich in Euro, BTC oder Gurkenwasser bezahlen lassen
    > > ist
    > > > > dafür irrelavant, das FA will vom Händler Euro sehen.
    > > >
    > > > Vorsteuerabzug ist Dir aber schon ein Begriff, oder?
    > >
    > > der ist für privatpersonen inwiefern relevant?
    >
    > Und der Anteil der Privatkunden an den Neufahrzeugkäufen, insbesondere
    > jenseits der Dacia-Klasse, war nochmal wie hoch?

    die zahlen dann eben 0,81 btc statt 1 btc?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 8,99€
  3. 8,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme