Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Discount: Apple stellt On-Campus…

Passt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passt.

    Autor: TC 22.05.17 - 09:32

    Wer sich als Student einen Mac holt statt irgendeinem gebrauchten ThinkPad,
    hat eh genug Geld oder kommt aus wohlhabenden Hause.

    Rabatt ist da doch eher eine Beleidigung ;)

  2. Re: Passt.

    Autor: ger_brian 22.05.17 - 10:10

    Es gibt auch Studenten, die neben dem Studium arbeiten (z.B. als Werkstudent) und sich so etwas durchaus Leisten können.

  3. Re: Passt.

    Autor: Zeussi 22.05.17 - 10:50

    Oder Duale Studenten, oder oder oder.

    Habe es gerade verglichen, mit dem ehemaligen Rabatt fürs LRZ ("alle" Münchner Hochschulen) hat sich für diese Studenten der nun "neu" gegebene Rabatt verschlechtert.

  4. Re: Passt.

    Autor: TC 22.05.17 - 10:54

    Ich hab im Studium auch durchgängig gejobbt, ein Mac wäre trotzdem nie drin. Vielleicht gilt das auch nur für Informatikstudenten, die können dann nebenbei für irgendne Klitsche coden gehen. Von uns füllten aber die meisten Regale im Supermarkt für damals 6¤/h...

  5. Re: Passt.

    Autor: Kondratieff 22.05.17 - 12:26

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sich als Student einen Mac holt statt irgendeinem gebrauchten
    > ThinkPad,
    > hat eh genug Geld oder kommt aus wohlhabenden Hause.
    >
    > Rabatt ist da doch eher eine Beleidigung ;)

    Ich war nicht wohlhabend und habe mir 2012 für's Masterstudium ein Macbook Pro gekauft. Und jetzt?

  6. Re: Passt.

    Autor: Topf 22.05.17 - 22:49

    Tja, auch wenn es hart ist kann man auch als Student ein bisschen was an die Seite legen zum Sparen. Alles nur eine Frage der Zeit - ich habe mir z.B. neulich ein S7 für 380¤ (neu) gegönnt. Dafür gehe ich neben dem Studium einem Minijob seit 4 Jahren nach (ja bin bald fertig lol) und seit einem Jahr zusätzlich ein bezahltes Ehrenamt (das sogar genau so viel oder manchmal mehr abwirft).
    Glück gehört aber auch dazu, denn bezahlte Ehrenämter sind selten und begehrt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25