1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Discount: Apple stellt On-Campus…

Passt.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passt.

    Autor: TC 22.05.17 - 09:32

    Wer sich als Student einen Mac holt statt irgendeinem gebrauchten ThinkPad,
    hat eh genug Geld oder kommt aus wohlhabenden Hause.

    Rabatt ist da doch eher eine Beleidigung ;)

  2. Re: Passt.

    Autor: ger_brian 22.05.17 - 10:10

    Es gibt auch Studenten, die neben dem Studium arbeiten (z.B. als Werkstudent) und sich so etwas durchaus Leisten können.

  3. Re: Passt.

    Autor: Zeussi 22.05.17 - 10:50

    Oder Duale Studenten, oder oder oder.

    Habe es gerade verglichen, mit dem ehemaligen Rabatt fürs LRZ ("alle" Münchner Hochschulen) hat sich für diese Studenten der nun "neu" gegebene Rabatt verschlechtert.

  4. Re: Passt.

    Autor: TC 22.05.17 - 10:54

    Ich hab im Studium auch durchgängig gejobbt, ein Mac wäre trotzdem nie drin. Vielleicht gilt das auch nur für Informatikstudenten, die können dann nebenbei für irgendne Klitsche coden gehen. Von uns füllten aber die meisten Regale im Supermarkt für damals 6¤/h...

  5. Re: Passt.

    Autor: Kondratieff 22.05.17 - 12:26

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sich als Student einen Mac holt statt irgendeinem gebrauchten
    > ThinkPad,
    > hat eh genug Geld oder kommt aus wohlhabenden Hause.
    >
    > Rabatt ist da doch eher eine Beleidigung ;)

    Ich war nicht wohlhabend und habe mir 2012 für's Masterstudium ein Macbook Pro gekauft. Und jetzt?

  6. Re: Passt.

    Autor: Topf 22.05.17 - 22:49

    Tja, auch wenn es hart ist kann man auch als Student ein bisschen was an die Seite legen zum Sparen. Alles nur eine Frage der Zeit - ich habe mir z.B. neulich ein S7 für 380¤ (neu) gegönnt. Dafür gehe ich neben dem Studium einem Minijob seit 4 Jahren nach (ja bin bald fertig lol) und seit einem Jahr zusätzlich ein bezahltes Ehrenamt (das sogar genau so viel oder manchmal mehr abwirft).
    Glück gehört aber auch dazu, denn bezahlte Ehrenämter sind selten und begehrt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  4. ACS PharmaProtect GmbH über RAVEN51 AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Herbert Diess: VWs E-Autos bringen pro Stück bis zu 5.000 Euro Verlust
    Herbert Diess
    VWs E-Autos bringen pro Stück bis zu 5.000 Euro Verlust

    Volkswagen verkauft den E-Golf und den E-Up als Elektroautos, doch das bringt pro Fahrzeug Verluste ein, ließ VW-Chef Herbert Diess intern verlauten.

  2. Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
    Zukunft in Serien
    Realistischer, als uns lieb sein kann

    Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.

  3. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
    Jens Spahn
    Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.


  1. 08:27

  2. 08:01

  3. 14:17

  4. 13:59

  5. 13:20

  6. 12:43

  7. 11:50

  8. 14:26