Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Displays fürs iPhone: Apple-Chef…

Der wahre Grund ist,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der wahre Grund ist,

    Autor: volkerswelt 24.01.13 - 15:45

    Samsung muß Rücklagen bilden, um die Milliardenstrafe an Apple zahlen zu können. Infolgedessen sind die Displays für das iPhone teurer geworden. Dadurch wird die Marge von Apple reduziert und nun suchen sie einen Displayproduzenten der in der gewohnten Qualität zum halben Preis liefern kann, damit zumindest die Marge wieder stimmt. Das meint Mr. Cook mit 'Die Lieferkette sei komplex'. :-)

  2. Re: Der wahre Grund ist,

    Autor: petergriffin 24.01.13 - 16:50

    was für ein Schwachsinn, ich hoffe das war nicht ernst gemeint.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Monheim am Rhein
  2. JERMI Käsewerk GmbH, Laupheim-Baustetten
  3. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Neuburg an der Kammel
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Classic Factory: Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz
    Classic Factory
    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

    In der Schweiz entworfen, in Deutschland gebaut: Elextra ist ein Supersportwagen mit Elektroantrieb, der allerdings einige ungewöhnliche Eigenschaften hat.

  2. Docsis 3.1: AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter
    Docsis 3.1
    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

    In diesem Jahr kommen die ersten Giga-Kabelnetzzugänge. Eine Fritzbox von AVM soll bald Docsis 3.1 unterstützen. Bisher gibt es in Deutschland noch keine Endgeräte.

  3. Upspin: Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System
    Upspin
    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

    Dateien einfach über das Netzwerk teilen ohne lästige Up- und Downloads oder eine komplizierte Rechteverwaltung: Das soll das Open-Source-Projekt Upspin mit einem globalen Namensraum lösen. Die beteiligten Google-Entwickler arbeiteten an Go oder Plan 9, wie etwa Rob Pike.


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04