Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Docsis 3.1: Vodafone braucht noch…

Strukturelles Problem beim Kabelanschluss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strukturelles Problem beim Kabelanschluss

    Autor: azeu 14.11.17 - 12:18

    Dass die Datenrate Abends so massiv einsackt, liegt nicht nur an den Anbietern, die ihre Bandbreite dreist überbuchen. Es liegt leider auch daran, dass die meisten -
    "Großvermieter" - nenn ich sie mal (z.B. Wohnbaugenossenschaften etc.) an der falschen Stelle sparen und zu viele Haushalte an den selben Node anschließen lassen. Dass dann die Bandbreite einbricht wenn die Kunden ihren Zugang auch nutzen, ist dann nicht wirklich überraschend.

    Dieser Umstand schreit nach einer neuen Obergrenze. Es kann nicht sein, dass man beliebig viele Haushalte über den selben Node anschließen muss, weil der Vermieter hier sparen will. So wird das nix mit dem Kabelinternet. Selbst der Ausbau löst das Problem nicht wirklich, da die höheren Bandbreiten dann wieder erneut überbucht werden und das Ganze wieder von vorn beginnt...

    DU bist ...

  2. Re: Strukturelles Problem beim Kabelanschluss

    Autor: photoliner 14.11.17 - 12:28

    Wenn wir ehrlich sind, ist das Triple-Play auf der TV-Faser auch erst seit knapp 10 Jahren, vielleicht 15 im Kommen.
    In der Zeit wurden in meiner Region größtenteils Eigenheime, maximal Sechs-Parteien-Häuser errichtet worden. Davor hat doch keine Sau damit gerechnet, dass die Nodes so klein gerechnet werden müssen. TV und Radio gingen (und gehen auch weiterhin) über groß geclusterte Netze.
    Eine solche Entwicklung war zu dem Zeitpunkt kaum abzusehen. Jetzt muss halt der Kabelnetzbetreiber (re)agieren und seine Netze leistungsfähiger gestalten. Nur das dauert...

  3. Re: Strukturelles Problem beim Kabelanschluss

    Autor: BiGfReAk 14.11.17 - 12:46

    Die Anbieter reagieren da darauf. Es werden immer mehr Node Splits durchgeführt mit dem Ausbau von Docsis 3.1 und der Verlegung von Glasfaser.

  4. Re: Strukturelles Problem beim Kabelanschluss

    Autor: elcaron 14.11.17 - 13:15

    Mit DOCIS 3.1 werden die Auswirkungen davon aber auch abgemildert, weil mehr Gesamtbandbreite zur Verfügung steht.

  5. Re: Strukturelles Problem beim Kabelanschluss

    Autor: LinuxMcBook 14.11.17 - 18:43

    Da die Kabelanbieter eh komplette Straßen oder gar Stadtteile an ein Node anschließen, ist es auch egal, wie groß nun die Anlagen in den Häusern sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37