1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Docsis 3.1: Vodafone braucht noch…

Vier Jahre...ne Menge Holz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: spambox 14.11.17 - 13:25

    Vier Jahre...Das sind noch 416 Werbebriefe von Vodafone in meinem Briefkasten.
    Bei 10 Millionen potenziellen Kundenhaushalten in Deutschland sind das ca. 4.160.000.000 Briefe, die von Vodafone versendet werden, bis 1 GB flächendeckend angeboten wird.

    Nur mal so als Funfacts.

    #sb

  2. Re: Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: M.P. 14.11.17 - 14:47

    Wenn die das volle Porto für die Briefe bezahlen müsste, wäre von den Breitbandfördermilliarden danach schon nix mehr übrig ;-)

  3. Re: Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: siedenburg 14.11.17 - 15:02

    Ich habe von Vodafone in 4 Jahren nur 2 Briefe (Werbung) erhalten. Der Rest war bestätigung für Vertragsänderungen etc.

  4. Re: Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: Seradest 14.11.17 - 15:34

    Du erhälst also 2 Werbebriefe pro Woche von Vodafone? Ich bekomme ungefähr zwei pro Quartal und das obwohl ich an mehreren unterschiedlichen Anschriften Verträge mit denen habe.

  5. Re: Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: Anonymer Nutzer 14.11.17 - 15:55

    Die haben Dir also Werbung geschickt obwohl Du schon Kunde bei denen warst?

  6. Re: Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: spambox 14.11.17 - 17:55

    Ja, ich bekomme einen und meine Partnerin ebenfalls...Woche für Woche. Der Kundendienst will nicht helfen. Das ganze läuft seit 5 Jahren schon.

    #sb

  7. Re: Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: MSW112 15.11.17 - 02:28

    Ist bei denen normal. Nachdem sie Kabel Deutschland übernommen hatten, und ich somit bei denen Kunde wurde (wegen TV) bekam ich etwa alle 14 Tage einen Brief mit "tollen Angeboten". Mal Handyvertrag, mal DSL, mal Kabelinternet.

    Hörte erst auf, nachdem ich den Kabelvertrag gekündigt hatte.

  8. Re: Vier Jahre...ne Menge Holz

    Autor: Clown 15.11.17 - 15:17

    Von Unitymedia bekomme ich auch ab und an schon mal Werbung geschickt, allerdings recht selten (ein mal im Quartal oder sogar seltener). Vermutlich wollen sie mich wieder 24 Monate binden oder unbedingt ihre schrottige Horizon-Box los werden..

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Software Developer (m/w/d)* für Software Engineering
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
  4. Junior Data Scientist (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    1. Corona-Warn-App: Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant
      Corona-Warn-App
      Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant

      Nicht nur Impfungen, auch zertifizierte PCR-Tests sollen demnächst in der Corona-Warn-App angezeigt werden können. Sie sollen das Reisen erleichtern.

    2. Apple: Manche iMacs sind schief
      Apple
      Manche iMacs sind schief

      Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

    3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
      App Store ausgetrickst
      Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

      In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.


    1. 12:58

    2. 12:44

    3. 12:30

    4. 12:00

    5. 11:44

    6. 11:29

    7. 11:15

    8. 11:01