Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Downloads: Immer mehr Umsatz aus…

Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: keiner 06.06.12 - 20:51

    Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!
    Sehr schön zu sehen an der zweiten Staffel von Game of Thrones...

    "Wer den Kunden kein eigenes Angebot macht, treibt sie zu Tauschbörsen.
    Selbst schuld: So sieht es Erik Kain vom US-Wirtschaftsmagazin "Forbes". In seinem Blog berichtet er über die Erfolgsserie "Game of Thrones" ("GoT") und deren rekordverdächtige Downloadzahlen. Er bezieht sich auf einen Bericht seines Kollegen Andy Greenberg, wonach "GoT" auf dem besten Weg ist, zur meistheruntergeladenen TV-Serie aller Zeiten zu werden - in illegaler Form."

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/game-of-thrones-got-stellt-wohl-download-rekord-auf-a-833014.html

  2. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.12 - 21:18

    Schwachsinnige Argumentation. Die Serie kommt in den USA halt auf HBO und das kostet Geld. Ausserdem ist es wohl eher noch die Qualität die die Nachfrage hochschnellen läßt. In Deutschland kann man die Serie recht zeitnah auf Sky verfolgen. Kostet aber auch wieder. Dein Slogan müßte eher heißen: Wer nicht verschenkt, wird beklaut. Ich beführworte das nicht, aber wenn ich zB die Umsatzrekorde der Hollywoodblockbuster sehe, dann muss ich mir auch keine Sorgen um diese Branche machen. Da wird gejammert auf sehr hohem Niveau.

  3. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Sebideluxe 06.06.12 - 22:13

    Glaubst du nicht, das zBsp HBO mit einem international abrufbaren Streamingkanal (also gegen Gebühr/Abo=) dem entgenwirken könnte? Wer schaut denn noch Sky wenn er GoT schon per Download/illegalem Stream gesehen hat? Da werden vielleicht noch die
    DVDs oder BRs gekauft.
    Was ist wenn ich zBsp nur GoT sehen will, was soll ich dann mit SKY? Das wäre ein Lücke, die noch gefüllt werden muß.
    Für das amerikanische HBO Angebot (also genau das Programm, den Kanal 1:1) würde ich hier in DE allerdings sehr sehr gerne Geld bezahlen & empfangen.

    Der Slogan müsste ehr heissen: "Wer nicht rechtzeitig verkauft, wird beklaut !"

  4. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: LoLTroll 06.06.12 - 22:35

    HBO hat doch nen komplettes VOD-Portal.

    Da wäre es doch zB machbar gewesen nen Zugang für GoT zu schaffen, sodass man sich halt GoT (aber halt nur GoT) anschauen kann...sagen wir 10-12$ für die Staffel.

    Ich wäre sicher der erste gewesen, der es bezahlt hätte.

  5. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Sebideluxe 06.06.12 - 22:46

    Ja, aber die HBO Angebote wie On-Demand oder GO gibt es nie als Standalone:
    -entweder man ist bereits HBO Kunde
    -oder man ist Premium Cable Subscriber und ruft das über die Settopbox ab.
    - In DE ist man so oder so raus !
    Mehr dazu hier:
    http://techcrunch.com/2012/06/05/hbo-go-without-hbo/

  6. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Trockenobst 07.06.12 - 05:16

    keiner schrieb:
    > seinem Blog berichtet er über die Erfolgsserie "Game of Thrones" ("GoT")
    > und deren rekordverdächtige Downloadzahlen. Er bezieht sich auf einen

    Die wollen kein Angebot machen. Die wollen Kabelanschlüsse verkaufen.
    Stell' dir vor, jemand macht eine geile Serie, aber die kann man nur in
    Matratzenshops anschauen und du musst eine Matratze kaufen.

    Denen sind die Downloads vollkommen egal. Wenn nicht, würden sie was
    dafür tun. Es geht ihnen darum, das sie die Abwanderung von HBO zu
    Netflix (das um den Faktor 3 günstiger ist) nicht weiter passiert.

    Das geht nur mit krassen Serien. HBO hat noch weitere 5 krasse Dinger
    geplant. Wenn man sie halt ein paar Tage später sehen kann ist das halt
    nicht live und direkt. Das ist ihr Business. Der Rest kauft DVDs. Irgendwann.

    Außerdem will HBO jetzt bei den Rippern hart durchgreifen. Die haben
    sehr wohl Fingerprinting-Möglichkeiten und in den USA gibt es ganz
    andere Höhen bei Strafzahlungen. Bei einigen Dingern war es dann schon
    so dass es Tage gedauert hat bis die Serie online war. Da wollte sich wohl
    niemand die Finger verbrennen.

  7. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Trockenobst 07.06.12 - 05:22

    LoLTroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wäre es doch zB machbar gewesen nen Zugang für GoT zu schaffen, sodass
    > man sich halt GoT (aber halt nur GoT) anschauen kann...sagen wir 10-12$ für
    > die Staffel.

    Ja, und dann noch der Kanal von A&E für Mad Man/Breaking Bad und dann
    noch der Kanal für "X" und "Y" und der Kanal für...wer zahlt 100¤ im Monat ;-p

    Der Punkt ist: die einen wollen US-Werbung und Lizenzen verkaufen, die
    anderen sehr teure Kabelkanal-Payments. Das ist dass was deren Manager
    interessiert, weil das ist dass was ihre Ärsche rettet oder kostet. Das ist das
    Business. Alles andere ist ihnen egal. Das sieht man auch in Business-Interviews,
    wo sie Fragen zu Downloads wegwischen. Interessiert nicht.

    Auch wenn GoT 10 Millionen Mal runtergeladen wird, können sie a) eh nichts
    machen und von den 10 Millionen werden vielleicht b) dann 100.000 wirklich
    bezahlen. Wegen den popeligen fünf Millionen baut man kein internationales
    Hulu auf. Da kosten die Anwälte für die Verträge schon mehr als das einbringt.

    Der DVD-Markt scheint bei Topserien immer noch gut zu funktionieren:
    http://www.reuters.com/article/2012/03/15/entertainment-us-tv-gameofthrones-idUSBRE82E1BI20120315

    Somit ist da alles im "grünen" Bereich.

    Lt. ZDF und BBC, ist der Markt für Original-Ton in Deutschland unter
    250.000 Leute. Das ist nicht mal mehr eine Nische, das ist in deren Augen
    statisches Rauschen. Das lohnt nicht mal die O-Ton Lizenz für ZDF-Neo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.12 05:24 durch Trockenobst.

  8. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: spambox 07.06.12 - 08:27

    Niemand wird beklaut.

    Der Begriff "Veröffentlichung" bedeutet, eine Sache geht vom privaten Besitz in öffentlichen Besitz über. Wenn die Produzenten also nicht wollen, dass man die Serie sieht, dürfen sie sie nicht veröffentlichen. Das selbe Prinzip wie bei Volksliedern seit tausenden Jahren. Wer ein Lied öffentlich singt, will die Weitergabe. Wer eine Serie öffentlich vorführt, will die Weitergabe.
    Sicher, etliche Leute hier werden mir widersprechen. Meine Logik ist jedoch Korrekt und Widerspruch ist nur eine Bestätigung für fehlendes Verständnis.

    #sb

  9. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: samy 07.06.12 - 09:46

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland kann man die Serie recht
    > zeitnah auf Sky verfolgen. Kostet aber auch wieder. Dein Slogan müßte eher
    > heißen: Wer nicht verschenkt, wird beklaut.

    Achso, dann sollte die Fans also wegen einer Serie, Sky abonnieren?? Wo ist das das Kosten-Nutzen-Verhältnis?? Hättest auch vorschlagen können dass die doch in die USA fliegen können und die Serie dort im TV anschauen.. geht auch kostet halt nur ^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  10. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.12 - 09:48

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem will HBO jetzt bei den Rippern hart durchgreifen. Die haben
    > sehr wohl Fingerprinting-Möglichkeiten und in den USA gibt es ganz
    > andere Höhen bei Strafzahlungen. Bei einigen Dingern war es dann schon
    > so dass es Tage gedauert hat bis die Serie online war. Da wollte sich wohl
    > niemand die Finger verbrennen.

    Wenn sie den letzten Kunden verklagt und vergrault haben werden sie sehen was es ihnen gebracht hat. Ich persönliche meide jetzt schon Firmen, wie der Teufel das Weihwasser, die aggressiv gegen ihre Kunden arbeiten.

  11. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.12 - 09:52

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, dann sollte die Fans also wegen einer Serie, Sky abonnieren?? Wo ist
    > das das Kosten-Nutzen-Verhältnis?? Hättest auch vorschlagen können dass die
    > doch in die USA fliegen können und die Serie dort im TV anschauen.. geht
    > auch kostet halt nur ^^

    Das ist ein generelles Problem, ich würde gerne SyFy einzeln abonnieren aber das gibt es natürlich nur im Packet mit anderen Sendern, die mich nicht die Bohne interessieren also lasse ich es.

    Die Musikindustrie hat es mittlerweile geschnallt und man kann einzelne Songs erwerben, die Filmindustrie mischt weiterhin ihre Perlen mit Dreck.

  12. Re: Auch hier nochmals: Wer nicht verkauft, der wird beklaut! Selbst schuld!

    Autor: Sebideluxe 07.06.12 - 10:36

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lt. ZDF und BBC, ist der Markt für Original-Ton in Deutschland unter
    > 250.000 Leute. Das ist nicht mal mehr eine Nische, das ist in deren Augen
    > statisches Rauschen. Das lohnt nicht mal die O-Ton Lizenz für ZDF-Neo.

    Hast du dafür eine Quelle?

    Ich persönlich glaube, dass es mehr sind, Tendenz steigend.

    Vor 15 Jahren waren wir 2-3 Leute, heute sind es im Freundeskreis nur noch 2-3 Leute die freiwillig synchronisierte Sachen anschauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  2. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. UmweltBank AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29