Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Downloads: Immer mehr Umsatz aus…

Plattform fernab der Massenmarktes?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plattform fernab der Massenmarktes?

    Autor: Toobi 06.06.12 - 20:10

    Welche Plattform kann ich wählen, wenn ich nicht unbedingt aktuelle Blockbuster, Serien-Schinken oder Filme aus der Mottenkiste sehen will, sondern aktuelle Genre-Filme die häufig nicht mal bei uns im Kino anlaufen? Wo kann ich aktuelle asiatische Filme mit englischen Untertiteln sehen? Bieten das die aktuellen Platformen ebenso oder wird nur der Massenmarkt bedient?

  2. Re: Plattform fernab der Massenmarktes?

    Autor: Mister Tengu 06.06.12 - 20:48

    Es wird natürlich das angeboten, was der Massenmarkt will. Es sind Firmen, die wollen Gewinn erwirtschaften und sich nicht an der Zufriedenheit der Zuschauer von einigen Randgruppenfilmen ergötzen.

    Irgendwann, wenn sich dieser Markt richtig durchgesetzt hat, werden auch die Nischen bedient.

  3. Re: Plattform fernab der Massenmarktes?

    Autor: polypoly 06.06.12 - 20:52

    ich glaub mubi.com

  4. Re: Plattform fernab der Massenmarktes?

    Autor: Toobi 06.06.12 - 21:29

    Wenn ich mir das Programm der Cineplex Kinos anschaue, dort wird praktisch nur der Massenmarkt bedient. Der Nischenmarkt wird wenn überhaupt, nur auf Festivals bedient. Von daher sehe ich hier auch im Web derzeit keine Chance, dass sich das mal ändern könnte. Um ehrlich zu sein ist es mir egal, ob diese ganzen Blockbuster Firmen kaputt gehen, den Prequel, Sequel, Remake Mumpitz braucht kein Mensch und vielleicht wäre das ein gute Möglichkeit wieder zur Essenz zurückzukehren - das gilt auch für den Musikmarkt.
    Das Einzige um was es mir leid tut sind die Arbeitsplätze die verloren gehen - das ist das einzig tragische.

    mubi.com sieht interessant aus, scheint aber keine aktuellen Filme zur Verfügung zu stellen. Ich finde aber keine Suchfunktion, muss ich mir mal näher ansehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.12 21:31 durch Toobi.

  5. Re: Plattform fernab der Massenmarktes?

    Autor: TheLynx 07.06.12 - 00:52

    Sehe ich ebenfalls so! Die können mir doch nicht erzählen das sie nicht in der Lage sind in der Bandbreit, Vielfalt und Qualität zu veröffentlichen wie die Leute in den Warez Groups, die das nach Feierabend als Hobby im Keller machen. Sorry, DAS ist für mich keinen Ausrede.

    TheLynx

  6. Re: Plattform fernab der Massenmarktes?

    Autor: Trockenobst 07.06.12 - 05:11

    TheLynx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich ebenfalls so! Die können mir doch nicht erzählen das sie nicht in
    > der Lage sind in der Bandbreit, Vielfalt und Qualität zu veröffentlichen

    Das tun sie auch in den USA nicht. Das liegt einfach daran, dass gewisse
    Leute einfach Kontrolle vor Umsatz sehen. Es gibt auch dort keine aktuellen
    Kinofilme für zwei Banner, die kosten eher 4-6¤ als Video on Demand.

    Ich schaue seit 10 Jahren amerikanische Sitcoms, und 70% davon sind
    bis heute nicht auf EU-DVD erschienen. Ich bin somit kein Kunde für
    diese Zielgruppe und habe dann auch kein Problem mit der Netzkopie.

    Gerade was alternative Filme angeht, wollen gerade die Filmer nichts mit
    dem Vertrieb zu tun haben. Wenn man die dann nach drei Jahren auf
    einem Filmfest anspricht, wo endlich die EU-DVD bleibt, gibt es schon
    mal einen verwirrten Blick oder gar ein "Fuck Off!"

    Ein Filmfest-Regisseur hat mir sogar mal einen Link zu einem chinesischen
    Streaming-Dienst geschickt, wo ich seinen Film noch mal sehen konnte.
    Sein Vertrieb hat sich geweigert eine EU-DVD zu erstellen. Und 50¤ zahle
    ich nicht für den Import.

    Das Problem ist nie die Technik. Das Problem sind die unterliegenden
    Geschäftsmodelle, Firmenpolitik, das ganze Thema. Aber wenn nicht
    mal Amazon, Google oder Netflix Filme kaufen können - die ja im System
    drin stecken - wie sollen dass dann andere dt. kleine Klitschen machen?

    Da hebt man ja nicht mal den Telefonhörer auf. Zu viel Arbeit. Für jetzt
    reicht mir der Bluray/DVD-Versand. Da kriege ich den Film für ~3¤ nach
    Hause und während der Arbeit wird der sauber in x264 für später
    anschauen aufs NAS gerippt. Da kriegt man auch die seltenen Filme
    im O-Ton/Untertitel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. über Hays AG, München
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55