Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dragonfly: Google verknüpft in…

Geld > Moral

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geld > Moral

    Autor: martinalex 15.09.18 - 11:25

    Und wieder einmal hat das Geld über die Moral gesiegt.

  2. Re: Geld > Moral

    Autor: Keksmonster226 15.09.18 - 11:29

    Ist leider ein Millionenmarkt.

  3. Re: Geld > Moral

    Autor: SR_Lut3t1um 15.09.18 - 12:01

    Eher Milliarden, aber wer kann schon glaubhaft von sich behaupten er hätte das nicht gemacht. Alleine wie viel gutes man mut dem Geld machen könnte...

    Wenn nicht alles Gold ist das glänzt,
    so ist auch nicht alles Scheiße das stinkt.

  4. Re: Geld > Moral

    Autor: User_x 15.09.18 - 14:15

    und indem man Aktien dieser Unternehmen kauft, gibt man sogar still und leise seine Zustimmung dazu...

  5. Re: Geld > Moral

    Autor: Svenismus 15.09.18 - 14:48

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und indem man Aktien dieser Unternehmen kauft, gibt man sogar still und
    > leise seine Zustimmung dazu...


    Natürlich. Für Aktionäre ist das Verhalten von Google oder Alphabet eben sehr gut. Als Aktionär möchte man Profit machen. China ist ein Markt mit fast 1.4 Milliarden Einwohnern, mehr als in den USA und der EU zusammen leben. Für das Unternehmen und den Aktien besteht also ein enormes Wachstumpotenzial. So steigt man in den chinesischen Markt ein, sammelt Erfahrung über den chinesischen Markt und gewöhnt die dort lebenden Menschen schonmal an den Namen Google.

  6. Re: Geld > Moral

    Autor: Prinzeumel 15.09.18 - 15:17

    martinalex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieder einmal hat das Geld über die Moral gesiegt.
    Moral hat im Kapitalismus keinen platz.

  7. Re: Geld > Moral

    Autor: as112 15.09.18 - 15:48

    SR_Lut3t1um schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher Milliarden, aber wer kann schon glaubhaft von sich behaupten er hätte
    > das nicht gemacht. Alleine wie viel gutes man mut dem Geld machen könnte...

    Gutes wie sich selbst noch einen Privatjet gönnen? Oder die zehnte Villa?

  8. Re: Geld > Moral

    Autor: azeu 16.09.18 - 19:41

    Im Kommunismus auch nicht, in einer Diktatur genauso wenig.

    Mir fällt aus dem Stegreif leider kein System ein, wo Moral an erster Stelle steht.

    Man könnte das Ganze aber auch umdrehen und behauptetn, dass Google/Alphabet moralisch korrekt im Sinne ihrer eigenen Mitarbeiter gehandelt hat indem es sich ein paar Milliarden gesichert hat.

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. speisekarte.de, Nürnberg
  2. Metabion GmbH Gesellschaft für angewandte Biotechnologie, Planegg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 17,95€
  3. 46,99€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

  1. Astronomie: Barnards Pfeilstern hat einen Planeten
    Astronomie
    Barnards Pfeilstern hat einen Planeten

    Bei einem direkten Nachbarn unserer Sonne wurde ein Planet mit der dreifachen Masse der Erde entdeckt, in nicht einmal sechs Lichtjahren Entfernung.

  2. Belegschaft verkleinert: VW baut ab 2022 in Emden und Hannover Elektroautos
    Belegschaft verkleinert
    VW baut ab 2022 in Emden und Hannover Elektroautos

    Volkswagen hat nun offiziell bestätigt, dass ab 2022 in den Werken Emden und Hannover ab 2022 Elektroautos vom Band laufen sollen. Dafür werden wegen verringerter Komplexität weniger Mitarbeiter benötigt.

  3. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung nach Angaben der Bundesregierung schlecht aus. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.


  1. 08:50

  2. 08:35

  3. 22:01

  4. 21:24

  5. 20:49

  6. 20:12

  7. 18:52

  8. 18:05