Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drittanbieter: Händler aus China…

Deshalb hat Amazon mich als Kunden verloren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deshalb hat Amazon mich als Kunden verloren...

    Autor: Dr.Zoidberg 14.05.19 - 08:14

    Die Amazon-Medaille hatte immer schon zwei Seiten. Lange hat für mich aber der Service und das Angebot (besonders im Vergleich zum Wettbewerb) ggü. dem schlechten Gewissen gesiegt.
    Je nach Art des Artikels kann man aber mittlerweile lange suchen um einen zu finden der aus Deutschland, zu gewohnten Lieferzeiten und/oder ohne zusätzliche Versandkosten geliefert wird. Dabei ist dann das Rücksende und Haftungsproblem noch nicht betrachtet.
    Chinakram gibts dann gleich von Ali-Express, alles andere in entsprechenden Webshops, mittlerweile habe ich da auch für alles meine Favoriten.

  2. Re: Deshalb hat Amazon mich als Kunden verloren...

    Autor: KloinerBlaier 14.05.19 - 08:32

    Ich bestelle einfach Prime-only und fahre damit ganz gut.

    Bestelle allerdings nur noch an Postfilialen und Packstationen. Die Ausbeuterei des amazon-eigenen Zustelldienstes ist kaum noch zu überbieten. Darunter leidet natürlich auch die Qualität der Zustellung. Mit der Zustellung an die Filialen kann man das gut umgehen.
    DHL hat mit der Abkündigung ihrer Delivery-Tochter den richtigen Schritt gemacht und sendet das richtige Signal aus.

    Grundsätzlich finde ich es jedoch mittlerweile echt grausig, bei Amazon mir gezielten Überblick über eine Produktgruppe zu verschaffen. Das klappt mittlerweile sogar bei eBay besser.

  3. Re: Deshalb hat Amazon mich als Kunden verloren...

    Autor: Reinheitsgebot 14.05.19 - 08:35

    Bin ich fast deiner Meinung. Nur ich unterstütze die lokalen Geschäfte und geben dafür lieber mehr aus, dafür weiß ich, daß das Geld im Inland/Europa bleibt. Bzw. Kaufe im online Shop die in Deutschland regestriert sind.

  4. Re: Deshalb hat Amazon mich als Kunden verloren...

    Autor: Dr.Zoidberg 14.05.19 - 09:31

    Ja damit meinte ich auch Deutsche Webshops. Allerdings gibt's einfach Ware die ist nunmal Chinaschrott (z.B. HDMI Adapter etc). Da zahle ich auch ungern 30eu für beim Händler um die Ecke.
    Ansonsten fahre ich mit dem speziallisierten Einzelhandel ganz gut. Wer ein paar Hobbies hat, wird schnell merken: Wer billigt kauft, kauft zwei mal. Ein guter Händler lässt seine Kunden von seinen Erfahrungen profitieren und verkauft nicht einfach das teuerste. Das bewahrt auch mich vor gefälschten Rezensionen und ewiger Recherche. Die Preise, die ich erhalte, können meist mit dem Internet mithalten.

  5. Amazon-eigener Zustelldienst?

    Autor: Herricht 14.05.19 - 11:54

    Was soll das denn sein?

  6. Re: Deshalb hat Amazon mich als Kunden verloren...

    Autor: thecrew 14.05.19 - 14:58

    Dr.Zoidberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Amazon-Medaille hatte immer schon zwei Seiten. Lange hat für mich aber
    > der Service und das Angebot (besonders im Vergleich zum Wettbewerb) ggü.
    > dem schlechten Gewissen gesiegt.
    > Je nach Art des Artikels kann man aber mittlerweile lange suchen um einen
    > zu finden der aus Deutschland, zu gewohnten Lieferzeiten und/oder ohne
    > zusätzliche Versandkosten geliefert wird. Dabei ist dann das Rücksende und
    > Haftungsproblem noch nicht betrachtet.
    > Chinakram gibts dann gleich von Ali-Express, alles andere in entsprechenden
    > Webshops, mittlerweile habe ich da auch für alles meine Favoriten.

    Ähm sorry, es gibt doch extra einen Button. "Nur Amazon prime". Dann wird auch genau das nur angezeigt. Leute die selber eine einfache Webshop Funktion nicht nutzen können oder wollen (warum auch immer). Sollten dann nicht die Schuld auf andere abschieben. Ich habe von Amazon noch nie etwas aus China geliefert bekommen, eben weil ich immer das Amazon Häkchen anschalte. Aber wie sagten die Fantas schon... Es könnt alles so einfach sein isses aber nicht.

  7. Re: Amazon-eigener Zustelldienst?

    Autor: Kleba 14.05.19 - 17:49

    Herricht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll das denn sein?

    Ein eigener Lieferdienst von Amazon? Ähnlich DHL, aber eben (bisher) nur für Amazon-Waren.

    Ich bekomme ca. 50 - 60% meiner Lieferungen (geschätzt) mittlerweile über den Amazon-eigenen Dienst. Deutlich weniger DHL, als noch vor ca. 1 Jahr.

  8. Re: Amazon-eigener Zustelldienst?

    Autor: Peter Brülls 15.05.19 - 12:56

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein eigener Lieferdienst von Amazon? Ähnlich DHL, aber eben (bisher) nur
    > für Amazon-Waren.
    >
    > Ich bekomme ca. 50 - 60% meiner Lieferungen (geschätzt) mittlerweile über
    > den Amazon-eigenen Dienst. Deutlich weniger DHL, als noch vor ca. 1 Jahr.

    Hängt aber wohl vom Standort ab, oder?

    Ich kriege fast alles, das an die Privatadresse geht, über DHL, seltenst mal Hermes. Amazon Lieferdienst hatte ich noch nie.

    Ah ha, das war wohl der Stand 2018:

    „Diese sind nach Regionen eingeteilt und umfassen die Räume um München, Berlin, Mannheim/Frankfurt, Köln und Bochum.“

    Falls Bochum das Ruhrgebiet abdecken sollte, dann haben sie bis auf Hamburg alle Millionengebiete versorgt.

  9. Re: Amazon-eigener Zustelldienst?

    Autor: KloinerBlaier 15.05.19 - 13:09

    Hamburg ist schon mindestens seit September 2018 dabei.

    Die Zustellgebiete sind mittlerweile sehr groß. Umso gefährlicher natürlich für DHL und Hermes, weil damit ausgerechnet die attraktiven Pakete wegfallen.

    Fahrer sind meist Subunternehmer wie lokale Kurierdienste.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  3. Modis GmbH, Karlsruhe
  4. Kliniken Schmieder, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  4. 179,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
    SK Telecom
    Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

    Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

  2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
    Elektromobilität
    Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

    Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

  3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
    Linux
    Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

    Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


  1. 15:24

  2. 15:00

  3. 14:42

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:30

  8. 13:15