Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drohung: Springer-Konzern will 50…
  6. Thema

Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: IrgendeinNutzer 17.06.12 - 15:36

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es, wenn du deinem Vater einfach mal erklärst wie er Windows zu
    > bedienen hat? Genauso wie du ihm wahrscheinlich erklären würdest, wie
    > Ubuntu funktioniert. Vielleicht gibt es auch einiges an Software die es so
    > unter Linux nicht gibt, die dein Vater aber braucht, und Ubuntu wäre
    > dementsprechend nicht einmal eine Alternative?
    >
    > Und wer glaubt, das unter Linux alles so viel besser ist, der täuscht sich.
    > Es gibt einfach andere Probleme, die nicht weniger nervenaufreibend sind.
    > In meinem Kalender sind die Veröffentlichungs-Termine von Ubuntu schon
    > immer direkt eingetragen, nicht weil ich es selbst nutze, sondern weil
    > jedes mal mein Telefon Sturm klingelt aufgrund etlicher Ubuntu-PCs die nach
    > dem Update nicht mehr das tun was sie sollen. Das schlimme ist hier, der
    > Nutzer kann meist überhaupt nichts dafür.


    Ich wünschte, dass mehr Linux Fanboys auf dich hören würden. Habe sehr ähnliche Erfahrungen.

  2. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Trollversteher 17.06.12 - 15:57

    >Linux ist so schön man installiert ein Linux auf dem neuen Gerät, wenns eingerichtet ist läufts und dann updatet man es nach irgend einem intervall der einem recht ist, alle 6 monate oder alle 3 jahre, hat dabei fast keine probleme, und muss bis zum abrauchen der hardware keine neuinstallation machen.

    Ja, wie Windows, wenn man'S richtig macht! (vielleicht sollte der ein oder andere Linux user hier mal in der Computer-Bild sein Windows-Wissen auffrischen, das scheint bei Win98 stehen geblieben zu sein)...

    >Und man muss nicht von hand 1000 einzelexen die dialoge durch klicken um das system (ohne os) upzudaten. sondern es passiert jeh nach einstellung einfach im hintergrund.

    Passiert bei mir unter Windows auch. Mittlerweile besitzt selbst jedes letzte Pups-Tool eine Autoupdate-Funktion. Welches Windows hats Du zuletzt richtig genutzt?

  3. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Trollversteher 17.06.12 - 15:58

    >Ich stimm dir zu.
    >Meine Mutter hatte X Toolbars, mehrere Virenscanner, Teils Spyware ohne Ende etc.
    >Einmal Ubuntu drauf,
    >einmal gezeigt wo alles ist: und ruhe!

    Toolbars funktionieren auch im Linux-Browser...

  4. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.12 - 17:08

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Byte ist
    > Pixel ist

    LOL. Ich weiß, was das ist. Das brauchst Du mir nicht zu erklären.

  5. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: OdinX 17.06.12 - 18:02

    Der Byte-Pixel-Unterschied ist aber nun wirklich einfach zu erklären.

    Man Speichere ein Foto als bmp-Datei, dann konvertiert man es zu PNG und vergleicht die Bilder miteinander. Pixel sind gleich geblieben, Bytes sind weniger geworden.

  6. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: redbullface 17.06.12 - 18:08

    Falsch. Solange es als Bytes vorliegt, gibt es keine Pixel. PNG ist verlustfreie Byte Komprimierung. Damit es auf dem Bildschirm dargestellt werden kann, müssen diese universellen Byte Daten in Pixel Informationen umgewandelt. So gesehen erhält man nach der umwandlung die gleichen Pixel.
    Dateien selbst enthalten keine Pixel, daher können sie auch nicht weniger oder mehr werden.

  7. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.12 - 20:29

    OdinX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Byte-Pixel-Unterschied ist aber nun wirklich einfach zu erklären.
    >
    > Man Speichere ein Foto als bmp-Datei,

    Sagt mal kapiert ihr es nicht?

    Ich habe nicht nach dem Unterschied zwischen Byte und Pixel gefragt!

  8. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: __destruct() 17.06.12 - 23:39

    Genau das hat er behauptet.

  9. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Gurumeditation87 18.06.12 - 09:44

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Linux ist so schön man installiert ein Linux auf dem neuen Gerät, wenns
    > eingerichtet ist läufts und dann updatet man es nach irgend einem intervall
    > der einem recht ist, alle 6 monate oder alle 3 jahre, hat dabei fast keine
    > probleme, und muss bis zum abrauchen der hardware keine neuinstallation
    > machen.
    >
    > Ja, wie Windows, wenn man'S richtig macht! (vielleicht sollte der ein oder
    > andere Linux user hier mal in der Computer-Bild sein Windows-Wissen
    > auffrischen, das scheint bei Win98 stehen geblieben zu sein)...
    >
    > >Und man muss nicht von hand 1000 einzelexen die dialoge durch klicken um
    > das system (ohne os) upzudaten. sondern es passiert jeh nach einstellung
    > einfach im hintergrund.
    >
    > Passiert bei mir unter Windows auch. Mittlerweile besitzt selbst jedes
    > letzte Pups-Tool eine Autoupdate-Funktion. Welches Windows hats Du zuletzt
    > richtig genutzt?

    @Trollversteher:

    Genau das wollt ich dazu auch Antworten. Jede Seite will es besser wissen und am Ende stellt sich nüchtern herraus, dass jede Partei über unglaubliches Halbwissen verfügt. Das Schlimmste daran ist doch das dieses Halbwissen auf die Anfänger übertragen wird. Lustig wird es auch wenn die sogenannten Experten den Anfängern nichts auf einfache Art erklären wollen. Oder gar können ? Traurig das ganze.

    Ich selber konnte bisher jeden Leien alles verständlich erklären, auch wenn vieles schnell vergessen wird, was völlig normal ist wenn man sich damit nicht ständig beschäftigt.

    Kurzum. Zeigt einfach mehr Verständnis und zur Hölle befasst euch mit jedem System ausführlich. Sonst artet es auch nur in getrolle aus und wirkt lächerlich.

    Kurz zum Thema. Passiert. Ist sicher immer eine unschöne Sache für die Beteiligten.
    PS: Auch ich hab vor 12 Jahren im Windows/PC-Sektor mit der ComputerBild angefangen. Für einen groben Überblick um erstmal reinzukommen ist es (war es jedenfalls früher) eine gute Sache. Wer sich für mehr interessiert geht dann eben einen Schritt weiter usw.

  10. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Test_The_Rest 18.06.12 - 10:17

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Pixel ist ein spezielles Format, welche als Bildpunkt für den Bildschirm
    > dargestellt wird. Sichtbare Information.

    Soso.
    Dann arbeiten Bildsensoren also gar nicht mit Pixeln?
    Naja, wenn ein Pixel nur ein Bildpunkt für den Bildschirm ist, muß das wohl so sein.

    Wie war das mit Halbwissen?
    In dem Fall stimmt es sogar, genau die Hälfte gewußt :D

  11. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: redbullface 18.06.12 - 18:56

    Ich denke es geht darum, schnell jemandem den Unterschied zwischen Pixel und Byte klar zu machen. Wenn man Bildsensoren mit in Betracht zieht, dann müsste man die Erklärung noch mal verkompilizieren. Man könnte ja auch noch genauer werden und Bits dazu erklären und seine Zustände und alles mögliche für Einzelfälle mit in Betracht ziehen. Dann geht aber die Einfachheit der Erklärung verloren. Falsch ist meine Erklärung nicht.

    Bei Bildsensoren kommt nämlich der Bayer-Filter dazu, den es sonst nirgendwo sonst gibt. Das Ergebnis ist eine Datei aus Bytes. Die Pixel sind ja nur ein flüchtiger Zustand, der erst später sichtbar wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  3. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 229,00€
  3. (-80%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
        BSI
        iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

        Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

      2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
        Datenleck
        Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

        Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

      3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
        Wegen Cloudflare
        OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

        Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


      1. 16:08

      2. 15:27

      3. 13:40

      4. 13:24

      5. 13:17

      6. 12:34

      7. 12:02

      8. 11:15