Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Bikes: Lieferando kündigt…

@Golem Kasus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem Kasus

    Autor: gumnade 16.09.18 - 20:42

    Bitte auch die Headline im richtigen Kasus setzen.
    "Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktiven Rider" ist der Rider im Dativ, ist also der Rider das, was gekündigt wird, ist er aber im Akkusativ, dann wird dem Rider (der Vertrag) gekündigt, also "Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktivem Rider".

    Als Grammar Nazi vom Dienst musste ich das gerade loswerden - schwerwiegende Bedeutungsverschiebung!

    Sic transit gloria mundi

  2. Re: @Golem Kasus

    Autor: mbirth 16.09.18 - 21:49

    Könnte man bei der opportunity auch gleich Germanisen…

    > Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktivem Fahrer

  3. Re: @Golem Kasus

    Autor: gumnade 16.09.18 - 21:59

    mbirth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man bei der opportunity auch gleich Germanisen…
    >
    > > Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktivem Fahrer

    Das geht zu weit. Wenn ich von einem Netzwerkverteiler spreche, weiß auch keiner, dass ich einen Switch meine.

    Sic transit gloria mundi

  4. Re: @Golem Kasus

    Autor: Kakiss 16.09.18 - 22:23

    mbirth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man bei der opportunity auch gleich Germanisen…
    >
    > > Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktivem Fahrer


    Wollen halt alle so tolle Namen haben, wie die Facility Manager.

  5. Re: @Golem Kasus

    Autor: bastie 17.09.18 - 07:08

    gumnade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktiven Rider" ist der Rider im Dativ,
    > ist also der Rider das, was gekündigt wird, ist er aber im Akkusativ, dann
    > wird dem Rider (der Vertrag) gekündigt, also "Lieferando kündigt
    > gewerkschaftlich aktivem Rider".

    "den Rider" soll Dativ sein und "dem Rider" Akkusativ?
    Lieber Grammar-Nazi, dem muss ich als Deutschlehrerkind widersprechen.

  6. Re: @Golem Kasus

    Autor: zampata 17.09.18 - 07:13

    gumnade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mbirth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Könnte man bei der opportunity auch gleich Germanisen…
    > >
    > > > Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktivem Fahrer
    >
    > Das geht zu weit. Wenn ich von einem Netzwerkverteiler spreche, weiß auch
    > keiner, dass ich einen Switch meine.

    Ein Fahrradkurier kennt jeder aber was ist ein Rider? Ich dachte erst es wäre eine bekannte Persönlichkeit. Bis darauf kam dass die Fahrradkurier meinen....

    Hätte sonst alles sein können,

  7. Re: @Golem Kasus

    Autor: hupe 17.09.18 - 08:50

    Rider heißt jetzt Twix ;)

    Man hätte auch Kurier, Radfahrer oder sonstiges benutzen können. Hätte man alles verstanden.

    So nun hab ich auch mehrere Zeilen unnützes Zeug geschrieben.
    Schönen Tag noch :)

  8. Re: @Golem Kasus

    Autor: nomnomnom 17.09.18 - 11:05

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gumnade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktiven Rider" ist der Rider im
    > Dativ,
    > > ist also der Rider das, was gekündigt wird, ist er aber im Akkusativ,
    > dann
    > > wird dem Rider (der Vertrag) gekündigt, also "Lieferando kündigt
    > > gewerkschaftlich aktivem Rider".
    >
    > "den Rider" soll Dativ sein und "dem Rider" Akkusativ?
    > Lieber Grammar-Nazi, dem muss ich als Deutschlehrerkind widersprechen.

    Ich macht mir beide sehr leid tun ;-)

  9. Re: @Golem Kasus

    Autor: mbirth 17.09.18 - 11:19

    Yay, sie haben's geändert. :)

  10. Re: @Golem Kasus

    Autor: Prypjat 17.09.18 - 14:30

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gumnade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mbirth schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Könnte man bei der opportunity auch gleich Germanisen…
    > > >
    > > > > Lieferando kündigt gewerkschaftlich aktivem Fahrer
    > >
    > > Das geht zu weit. Wenn ich von einem Netzwerkverteiler spreche, weiß
    > auch
    > > keiner, dass ich einen Switch meine.
    >
    > Ein Fahrradkurier kennt jeder aber was ist ein Rider? Ich dachte erst es
    > wäre eine bekannte Persönlichkeit. Bis darauf kam dass die Fahrradkurier
    > meinen....
    >
    > Hätte sonst alles sein können,

    Aus R(a)ider wird Twix, sonst ändert sich nix.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 288€
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  3. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...
  4. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

  1. Q2VKPT: Quake 2 läuft komplett mit Raytracing
    Q2VKPT
    Quake 2 läuft komplett mit Raytracing

    Studenten des KIT haben eine Version von Quake 2 erstellt, die Licht und Schatten sowie Spiegelungen des Shooters durchweg per Pathtracing berechnet. Der Titel läuft auf Nvidias Turing-Grafikkarten mit einer Erweiterung für die Vulkan-Schnittstelle.

  2. Apple Store: Das iPhone SE war kurzzeitig in den USA wieder verfügbar
    Apple Store
    Das iPhone SE war kurzzeitig in den USA wieder verfügbar

    Mit der Vorstellung des iPhone Xs hat Apple damals sein kleinstes Smartphone vom Markt genommen. Am vergangenen Wochenende ist das iPhone SE aber kurz im US-Clearance-Store sehr günstig wieder verkauft worden.

  3. Slack: Vom gescheiterten MMO zum 7,1-Milliarden-Dollar-Unternehmen
    Slack
    Vom gescheiterten MMO zum 7,1-Milliarden-Dollar-Unternehmen

    Slack wird so hoch bewertet, dass selbst der Mitgründer des Unternehmens staunt. Für das kommende Jahr hat das aus einem Flop entstandene Unternehmen noch mehr vor - trotz der starken Konkurrenz.


  1. 09:55

  2. 09:22

  3. 08:57

  4. 08:42

  5. 08:27

  6. 08:03

  7. 07:37

  8. 07:24