Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Commerce: Kartellamt will Online…

Darüber kann man getrost streiten ....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darüber kann man getrost streiten ....

    Autor: karlchen 21.08.17 - 09:40

    Es ist tatsächlich so, daß sich nur wenige es "leisten" können, ihre Waren bei Amazon einzustellen, abgesehen von der Provision ist es für viele eine nicht überspringbare Hürde die klassifizierten (!) Produktdaten für Amazon bereitzustellen, und das nicht nur einmalig sondern kontinuierlich.

    Was die Innestadtdiskussion betrifft: Bevor ich bestimmte Artikel, wie z. B. Schuhe im Internet bestelle, darauf warte, nur um sie dann wieder zurückszuschicken, weil sie nicht passen, um dann das gleiche Spiel nochmal zu machen, dann gehe ich lieber in der Innenstadt in den Laden meines Vertrauens. Abgesehen davon, daß nicht immer jemand zuhause ist, wenn ein DHL Geist eine Abholkarte einwirft. Ein gravierender Vorteil im stationären Handel, ist die In-Augenscheinnahme. Ich kann etwas anfassen, oder anprobieren, und damit ein Gefühl für die Ware bekommen, das bekommt kein AR / VR hin, gerade bei Möbeln und Klamotten.

    In der Stuttgarter Innenstadt konnte man in den letzten 30 Jahren gut sehen, wie sich alles verändert hat. 1987 gab es noch einige alteingesessene Geschäfte, zu denen man immer gegangen ist. Die hörten aus unterschiedlichsten Gründen auf, zum einen Nachfolgeproblem, zum anderen Wettbewerbsprobleme und steigende Mieten. Danach fand man in der Königsstrasse plötzlich Nagelstudios und 1 EURO Läden, sowie Klamottenläden (H&M direkt neben Peek&Cloppenburg). Dann verschwanden die 1 EURO läden, und die Imbissstuben wuchsen, ebenso wie Gastronomie. Dann wurden die Imbissstuben immer wenige, wie auch die Nagelstudios, manche Restaurants verschwanden und dann begann der Siegeszug der Mobilfunkläden. Wenn ich nun durch die Königsstrasse gehe, habe ich zwischen jeweils zwei Klamottenläden mindestens einen Mobilfunkladen, die Telekom hat alleine auf den ersten 200 Metern zwei Stück, einen davon im Kaufhof. Natürlich kann man nun sagen, das ist der Wandel der Zeit, aber was kommt nach den Mobildfunkläden? Ich kann ja auch den Kram mittlerweile einfacher Online machen, mussa ber warten, darauf, daß mir mein Zeug geschickt wird.

    In manchen Kleinstädten gibt es rund um die Innenstadt sehr innovative Läden, das 9. Nagelstudio und der 11. Friseur ;-), aber beides geht nicht online lol

    Zu den Onlineshops noch: Es gibt auch viele Anbieter die günstiger anbieten können als Amazon & Co., aber die werden eben nicht gefunden. Was die Sache erschwert sind die, bereits mehrfach korrekt genannten Versandkosten sowie die Zahlungsabwicklung.

    Giropay setzt sich nicht durch in DE, dafür ist Paypal zu stark, zum anderen kann ich verstehen, wenn ein Onlinehändler nicht auf Rechnungskauf setzt, da gibt es leider mittlerweile zuviele Zahlungsausfälle. Um es dem Kunden einfach und bequem zu machen, zu bstellen, ist durchaus ein hoher Aufwand zu treiben, und der Händler hat keine Möglichkeit, diesen Aufwand zu refinanzieren ohne die Kosten irgendwie auf den Kunden abzuwälzen, wenn er das über den Einkauf nicht realisieren kann.

    Natürlich will und muss auch jeder leben können; wo ist dann das Prroblem, daß manche ihre Ware in China oder sonstwo in Südostasien holen?

    Klar, um Kosten zu sparen und wettbewerbsfähig zu sein, sind manche kreativ, aber das ist nichts, worauf die Großen nicht auch schon längst gekommen wären ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld, Hamburg
  2. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  3. SAACKE GmbH, Bremen
  4. Bonitas Holding GmbH, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-10%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. JoltandBleed: Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
    JoltandBleed
    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

    Deepsec Eine Software zur Verwaltung von Noten, Zahlungen und anderen Studentendaten ist genauso betroffen wie weitere Oracle-Produkte: Die Sicherheitslücke JoltandBleed ermöglicht ähnliche Angriffe wie einst Heartbleed. Oracle hat Patches bereitgestellt.

  2. Medion Akoya P56000: Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro
    Medion Akoya P56000
    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

    Kurz vor Weihnachten gibt es einen Aldi-PC mit sechskernigem Ryzen-Prozessor und Radeon-Grafikkarte der Mittelklassse plus SSD. Der Preis ist für die Konfiguration sehr günstig, dafür müssen Käufer beim Speicher einen Kompromiss eingehen.

  3. The Update Aquatic: Minecraft bekommt Klötzchendelfine
    The Update Aquatic
    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

    Die Super Duper Graphics erscheinen später als geplant. Dafür hat das Entwicklerstudio Mojang ein weiteres Update angekündigt, das die Klötzchenwelt Minecraft um eine schönere und umfangreichere Tiefsee erweitert.


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32