Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Commerce: Kartellamt will Online…

Öffnungszeiten Online einführen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: ManuPhennic 18.08.17 - 17:56

    Das wäre es doch noch. Online Shopping nur zwischen 8 und 21 Uhr gestatten und Sonntags den Kaufen Button entfernen!

    Der kleine Tante-Emma-Laden würde sich freuen ;)

    Deutschland Neuland und so

  2. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: Seismoid 18.08.17 - 18:55

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre es doch noch. Online Shopping nur zwischen 8 und 21 Uhr gestatten
    > und Sonntags den Kaufen Button entfernen!
    >
    > Der kleine Tante-Emma-Laden würde sich freuen ;)
    >
    > Deutschland Neuland und so

    Fehlt nur noch, dass man alle Verstöße teuer abmahnen lassen kann, dann sind auch die Anwälte happy und dem Gesetz steht nichts mehr im Wege.

  3. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: hoben 18.08.17 - 19:39

    Ja passt. Während man in immer mehr EU-Ländern auch sonntags einkaufen kann, wird in D die Netzladenöffnungszeit eingeführt.

    Dann fehlt nur noch eine Internetvolumenverbrauchssteuer. 1 EUR pro 10 MB wären da sicherlich angebracht.

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: blubberlutsch 18.08.17 - 20:02

    Ist ja gar nicht mal so weit hergeholt

    https://www.golem.de/news/amazon-gruene-wollen-onlinehandel-am-sonntag-einschraenken-1706-128258.html

  5. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: Schrödinger's Katze 19.08.17 - 00:43

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja gar nicht mal so weit hergeholt
    >
    > www.golem.de

    Im September sind Bundestagswahlen, dann hat sich mit etwas Glück das Thema Grüne erledigt.

  6. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: znorf 19.08.17 - 09:17

    hoben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja passt. Während man in immer mehr EU-Ländern auch sonntags einkaufen
    > kann, wird in D die Netzladenöffnungszeit eingeführt.
    >
    > Dann fehlt nur noch eine Internetvolumenverbrauchssteuer. 1 EUR pro 10 MB
    > wären da sicherlich angebracht.

    Ich habe nichts dagegen rund um die Uhr im örtlichen Einzelhandel einkaufen zu können. Mein Einkommen lässt das glücklicherweise zu. Anders sieht es aus, wenn die Einzelhändler den Öffnungszeiten entsprechend fachlich gut geschultes und stets präsentes Personal zu den Öffnungszeiten beschäftigen würden. Das gäbe schon einen Schub auf dem Arbeitsmarkt, ob es soviele Interessenten an solcher Tätigkeit gäbe darf allerdings bezweifelt werden.

    Der notwendige Preisanstieg der Produkte wäre dann wohl ein Argument für viele, sich nach den Ladenöffnungszeiten von früher zurück zu sehnen.

    Eine Weitere Frage, wer soll das denn alles kaufen, verlängerte Öffnungszeiten bedingen höhere Umsätze, mehr Kunden, mehr Bedarf. Bei einem nur marginalem Mehrbedarf, ist eine weitere Erweiterung der Öffnungszeiten, ein dazu notwendiges aufstocken des Personals, eine daraus folgende weitere Konzentration des Einzelhandels, nur mit zwei dingen verbunden, einem Zunehmen aggressiver Werbung und mittelfristig sehr stark steigenden Preisen.

    Aber @hoben hats ja, und sein Bedarf ist unendlich, ein typischer Soziopath handelt ebenso

  7. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: ZuWortMelder 19.08.17 - 09:56

    Quark,

    wem dann die Preise nicht passen, kauft, nach der Beratung im Handel vor Ort, Online und freut sich.

    MfG
    ZuWortMelder

  8. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: Kakiss 19.08.17 - 10:06

    Naja, zum "Tante Emma" Laden gehe ich für Lebensmittel, Klamotten und andere Kleinigkeiten.
    Im Internet bestelle ich alles andere.
    Keine Zeit und Lust in die Stadt zu gehen.

  9. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: hoben 19.08.17 - 10:32

    znorf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber @hoben hats ja, und sein Bedarf ist unendlich, ein typischer Soziopath
    > handelt ebenso

    Was soll der Scheiß?

    In anderen Ländern ist sonntags auch geöffnet und die Preise sind deshalb auch nicht so viel anders als hier. Immer dieses Gehabe als sei Deutschland so speziell. Früher waren die Geschäfte nur bis 18 Uhr geöffnet, samstags nur bis 13 Uhr. Jetzt nicht mehr und was ist Negatives passiert? Nichts.

    Außerdem hat niemand von "rund um die Uhr" geschrieben. Man man man.

  10. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: znorf 19.08.17 - 10:52

    Nichts ist gut, die prekäre Beschäftigung im Einzelhandel hat dramatisch zugenommen.

    Aber eine Verkäuferin braucht ja auch nichts verdienen damit "Herrr" hoben den Luxus des Sonntageinkaufs "geniessen" kann.

  11. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: Niaxa 19.08.17 - 12:01

    Gibt genug Mütter, die sich über Sonntagsarbeitsmöglichkeiten freuen würden. Auch andere Leute scheuen sich nicht unbedingt davor. Nur weil du das für ein Nogo hälltst, ist das nicht allgemeingültig.

    Die Beschäftigung im einzelhandel ist nicht dramatisch gestiegen, sie ist minimal gestiegen. Die Preise sind damit auch nicht mehr gestiegen, als sie sonst steigen. Der Umsatz des Einzelhandels ist damit erst mal in die Höhe geschnellt. Dieser geht jetzt eben wieder durch Online Handel zurück. Ist halt so. Ob Sonntagsöffnungszeiten das ändern können... Ich glaube kaum.

  12. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Autor: dontcare 20.08.17 - 08:48

    In Polen kann man seid Jahren 24/7 in größeren Geschäften einkaufen. Letztes Jahr gab es dann die Diskussion Sonntags wieder alles geschlossen zu lassen. Was ist passiert ? Die ANGESTELLTEN haben Proteste gestartet um dies zu verhindern !
    Sie wollten / brauchten das extra Einkommen von den Nachtschichten + Sonntagsarbeit.

    So viel zum Thema die armen Arbeiter wurden am meisten darunter Leiden...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  3. Consors Finanz, München
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit LG-TV-Angeboten: 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für...
  2. 277€
  3. 88€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  2. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  3. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50