1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Evidence: EU-Staaten fordern hohe…

Einschränkung aller Bürgerrechte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einschränkung aller Bürgerrechte

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.18 - 19:34

    ...auf den kleinsten gemeinsamen Nenner. Das ist? Kp, vermutlich Ungarn, Polen, Rumänien oder sowas.
    Wobei auch weiter westlich so manches eu land erstaunliche Ansichten zu Grundrechten hat.

  2. Re: Einschränkung aller Bürgerrechte

    Autor: Vinnie 04.12.18 - 03:26

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...auf den kleinsten gemeinsamen Nenner. Das ist? Kp, vermutlich Ungarn,
    > Polen, Rumänien oder sowas.
    > Wobei auch weiter westlich so manches eu land erstaunliche Ansichten zu
    > Grundrechten hat.

    Es gibt in der gesamten EU, nicht nur in Polen, kein Recht für das Leben, Unterhalt, Schulung, Versorgung seiner eigenen Kindern zu arbeiten!

    Es gibt ein Recht fuer jeden ANDERE dafuer arbeiten zu lassen!

    Aber es gibt kein Recht und gar kein GRUNDRECHT, darauf dass ich fuer meine Kinder arbeite.

    Rechten sind in Europa immer eine Einbahnstrasse! Wer arbeitet hat keine Rechten sondern nur Pflichten. Wer nicht arbeitet hat keine Pflichten aber jede Menge Rechten.

  3. Re: Einschränkung aller Bürgerrechte

    Autor: mxcd 04.12.18 - 11:00

    Das halte ich für ziemlich weit hergeholt.
    Du hast, wenn Du arbeitest ein Einkommen und mit dem kannst Du Deine Kinder auf eine Privatschule schicken.
    Ausserdem verbietete Dir niemand, für Deine Kinder ein Puppenhaus zu bauen, oder einen Garten oder was zu essen zu kaufen, von dem Geld, das Du verdienst.

    Also "was ist dein verdammtes Problem Lebowski?"

  4. Re: Einschränkung aller Bürgerrechte

    Autor: User_x 04.12.18 - 20:26

    Naja das Puppenhaus darfst du nicht aus dem Holz basteln, was vor der Tür steht. Der Wald und das Grüne gehört der Gemeinde, und wenn die Straße vor deiner Tür kaputt ist, die auch der Gemeinde gehört, darfst du wieder zahlen weil diese vor deiner Tür ist.

    Du gehörst der Gemeinschaft, und wehe du zahlst keine Steuern. Selbst wenn man dir was schenkt, will die Gemeinschaft 50% davon ab, wenn es über dem Freibetrag liegt.

    Du darfst und sollst sogar konsumieren und zahlen. immer zahlen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.18 20:27 durch User_x.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. FNZ Group, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus
Samsung QLED 8K Q800T im Test
8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Samsung-Smartwatches EKG und Blutdruckmessung kommt nach Deutschland
  2. Anzeige Angebote der Woche - Galaxy S21, Speichermedien und mehr
  3. Korea Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack