Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Adresse reicht: Youtube muss…

+1 für das OLG, kwt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. +1 für das OLG, kwt

    Autor: ahja 05.09.17 - 11:50

    Kwt

    So on...

  2. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: Seismoid 05.09.17 - 12:07

    Find's auch gut, dass da ein Richter sich mal die Mühe gemacht hat die Dinge zu verstehen.
    (Nur "Identifizierung des Endgerätes" durch IP-Adresse ist dann doch etwas übertrieben).

  3. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: My1 05.09.17 - 12:35

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Nur "Identifizierung des Endgerätes" durch IP-Adresse ist dann doch etwas
    > übertrieben).

    bei Ipv6 ist es nicht übertrieben.

    aber auch genial was der richter iher losgezogen hat.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: tomatentee 05.09.17 - 14:05

    Was hat der Richter denn verstanden?

    > "Bei IP-Adressen handele es sich - trotz des Wortbestandteils 'Adresse' - bereits deshalb nicht um eine 'Anschrift', da der IP-Adresse keinerlei Kommunikationsfunktion zukomme."

    IP voll gut verstanden m(

    Das ist genau so ein Felurteil wie ao ziemlich der gesamte der Rest der Neuland-Juristerei in dem Land auch (ich sag nur LG Hamburg und Linkhaftung). Nur diesmal (in Teilen) in die andere Richtung...

  5. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: My1 05.09.17 - 14:28

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat der Richter denn verstanden?
    >
    > > "Bei IP-Adressen handele es sich - trotz des Wortbestandteils 'Adresse' -
    > bereits deshalb nicht um eine 'Anschrift', da der IP-Adresse keinerlei
    > Kommunikationsfunktion zukomme."
    >
    > IP voll gut verstanden m(
    >
    > Das ist genau so ein Felurteil wie ao ziemlich der gesamte der Rest der
    > Neuland-Juristerei in dem Land auch (ich sag nur LG Hamburg und
    > Linkhaftung). Nur diesmal (in Teilen) in die andere Richtung...


    es ist eher gemeint im sinne dass selbst wenn du die IP von ner person hast ist die im regelfall nicht mehr gültig (dyn-IP), nicht eindeutig (carrier-NAT) oder logischweise hinter ner Firewall oder nem normalen NAT, sodass du einseitig mit ner IP idr niemanden erreichst.

    kurzfassung: bei privatpersonen kannst du rein mit der IP idr niemanden kontaktieren oder erreichen. Darum gehts.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Universität Passau, Passau
  4. AKDB, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 93,85€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...
  3. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  4. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20