Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Adresse reicht: Youtube muss…

+1 für das OLG, kwt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. +1 für das OLG, kwt

    Autor: ahja 05.09.17 - 11:50

    Kwt

    So on...

  2. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: Seismoid 05.09.17 - 12:07

    Find's auch gut, dass da ein Richter sich mal die Mühe gemacht hat die Dinge zu verstehen.
    (Nur "Identifizierung des Endgerätes" durch IP-Adresse ist dann doch etwas übertrieben).

  3. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: My1 05.09.17 - 12:35

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Nur "Identifizierung des Endgerätes" durch IP-Adresse ist dann doch etwas
    > übertrieben).

    bei Ipv6 ist es nicht übertrieben.

    aber auch genial was der richter iher losgezogen hat.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: tomatentee 05.09.17 - 14:05

    Was hat der Richter denn verstanden?

    > "Bei IP-Adressen handele es sich - trotz des Wortbestandteils 'Adresse' - bereits deshalb nicht um eine 'Anschrift', da der IP-Adresse keinerlei Kommunikationsfunktion zukomme."

    IP voll gut verstanden m(

    Das ist genau so ein Felurteil wie ao ziemlich der gesamte der Rest der Neuland-Juristerei in dem Land auch (ich sag nur LG Hamburg und Linkhaftung). Nur diesmal (in Teilen) in die andere Richtung...

  5. Re: +1 für das OLG, kwt

    Autor: My1 05.09.17 - 14:28

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat der Richter denn verstanden?
    >
    > > "Bei IP-Adressen handele es sich - trotz des Wortbestandteils 'Adresse' -
    > bereits deshalb nicht um eine 'Anschrift', da der IP-Adresse keinerlei
    > Kommunikationsfunktion zukomme."
    >
    > IP voll gut verstanden m(
    >
    > Das ist genau so ein Felurteil wie ao ziemlich der gesamte der Rest der
    > Neuland-Juristerei in dem Land auch (ich sag nur LG Hamburg und
    > Linkhaftung). Nur diesmal (in Teilen) in die andere Richtung...


    es ist eher gemeint im sinne dass selbst wenn du die IP von ner person hast ist die im regelfall nicht mehr gültig (dyn-IP), nicht eindeutig (carrier-NAT) oder logischweise hinter ner Firewall oder nem normalen NAT, sodass du einseitig mit ner IP idr niemanden erreichst.

    kurzfassung: bei privatpersonen kannst du rein mit der IP idr niemanden kontaktieren oder erreichen. Darum gehts.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Innoventis GmbH, Würzburg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 7, iPhone 8, iPad Pro)
  2. 5,00€
  3. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Urteil: Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig
    Urteil
    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

    Winsim-Kunden können aufatmen. Eine in diesem Jahr erfolgte Preiserhöhung für Bestandskunden wurde für hinfällig erklärt. Das Gericht bemängelte, wie Kunden über die Preiserhöhung informiert wurden. Es sieht eine "relevante Irreführung des Verbrauchers".

  2. Automatisierung: Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz
    Automatisierung
    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

    Hillary Clinton sieht die USA "völlig unvorbereitet" auf die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen künstlicher Intelligenz. In einem Interview fragt die frühere US-Außenministerin, was mit den Millionen Menschen geschehen solle, die dann keine Jobs mehr hätten.

  3. Gutachten: Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
    Gutachten
    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

    In Deutschland sollen laut Gutachten eines Umweltberatergremiums der Bundesregierung die Dieselsubventionen abgeschafft, eine streckenabhängige Maut eingeführt und eine Elektroautoquote beschlossen werden. So soll die Verkehrswende erreicht werden.


  1. 10:03

  2. 07:37

  3. 07:13

  4. 07:00

  5. 18:40

  6. 17:44

  7. 17:23

  8. 17:05