1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Dienste: Google blockiert…

der Account Manager fuer das US Innenministerium bei MS....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der Account Manager fuer das US Innenministerium bei MS....

    Autor: alter schnee 06.01.11 - 18:25

    .. wird sich grade richtig aergern.. lol der deal ist erstmal auf Eis fuer unbestimmte zeit... hehe

  2. Microsoft oder Google

    Autor: RioDerReisser 06.01.11 - 18:58

    Ich weiß jetztnicht wem ich diesen Vertrag eher gönnen würde.
    Eines scheint mir klar. In Punkto Datensicherheit traue ich Google weniger zu.

  3. Re: Microsoft oder Google

    Autor: Adam_Weishaupt 06.01.11 - 19:07

    Und warum genau traust du Google weniger zu?
    Also von Googles Servern ist sehr selten was geleakt. Sie verwenden die Daten intern, bzw. haben Zugriff.. Aber kannst du da was anderes von Microsoft berichten?
    Beide Unternehmen sammeln Daten. Google verkauft keine Daten sondern nur die Möglichkeit, zielgerichtet Werbung zu schalten. Ganz abgesehen davon, dass Google auf eine hohe Datensicherheit setzt. Denn wenn die Daten veröffentlicht würden, würde ihr gesamtes Firmenkonzept kaputt gehen. Daher... Eher Gleichstand, was Datensicherheit angeht.

  4. Re: Microsoft oder Google

    Autor: zulu5 06.01.11 - 19:16

    RioDerReisser schrieb:
    In Punkto Datensicherheit traue ich Google weniger zu.

    Hat nicht vor wenigen Tagen Hotmail die Emails seiner Kunden teilweise gelöscht? Naja, wird schon gut gehen....

  5. Re: Microsoft oder Google

    Autor: Kopfweh 06.01.11 - 19:22

    Gibt ja schließlich auch Unterschiede zwischen FreeMail oder BusinessMail.
    Und was die "Datensicherheit" angeht (damit meine ich die Zweckentfremdung wie z.B. für Werbezwecke) dürfte ohnehin rechtlich nicht viel möglich sein, weil dies Zwangsanforderungen dieser Ausschreibung sein dürften.

    Die "Datensicherheit" bzgl. Fremdzugriff traue ich Google übrigens mehr zu.

  6. Re: Microsoft oder Google

    Autor: Bigfoo29 06.01.11 - 19:26

    Nuja, Datenschutz... ganz klar! Kommt kein unbefugter mehr an die Emails ran. :>
    Außerdem ideal für Ausreden beim nächsten X-Gate... - Die Emails? Die sind doch damals bei einem der Email-Lösch-Fehlern verschwunden... kann man nix machen *Achselzuck*

    o.0

    Regards, Bigfoot29

  7. Re: Microsoft oder Google

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.01.11 - 20:32

    Daran dachte ich auch. Vertrauliche Daten haben in der Cloud - ob verschlüsselt oder nicht - nichts zu suchen!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Microsoft oder Google

    Autor: meinGott 07.01.11 - 02:19

    Also auch noch mal hier: das Innenministerium sollte eine eigene private Cloud bekommen. Da es an diesem Punkt sowieso bei Google scheitern wird, weiß ich garnicht was die so laut werden! Alte Heulsusen! Microsoft hat doch auch nicht so ein Theater gemacht, als Google die Aufträge in Kalifornien bekommen hat!

  9. Re: Microsoft oder Google

    Autor: eGeorge 07.01.11 - 08:42

    Aber nur weil sie nicht konnten.
    Der Deal der nun gestoppt wurde war nunmal nicht niet und nagelfest. Wenn Google schoßhündchen gespielt hätte und ruhig geblieben wäre, wären sie es selbst schuld.
    Man bleibt nur auf der Sahne solange man darum kämpft.

    Hätte Microsoft bei der Califonien Ausschreibung die Chance gesehen das Ding noch in eigene Netze zu fischen, hätten sie auch jeden Stein verklagt wenns nötig wäre.

  10. Re: Microsoft oder Google

    Autor: Arthur Spooner 07.01.11 - 16:04

    > Vertrauliche Daten haben in der Cloud ...

    Bei den meisten Firmen kommt man aber leichter an die Daten, wenn sie im eigenen Haus gehalten werden. Viele Firmen haben gar keine extra Serverraum, keinen extra Schlüssel für die Putzkolonne, und dann sind da noch die lieben Mitarbeiter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht