1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eazy: Billige Internetzugänge im…

1Mbit Upload

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1Mbit Upload

    Autor: lincoln33T 10.05.19 - 16:50

    Ich würde mich schämen so was anzubieten.

  2. Re: 1Mbit Upload

    Autor: DebugErr 10.05.19 - 17:00

    Du würdest dich für deine Angebote schämen? Damit disqualifizierst du dich als typischer deutscher Internetanbieter.

  3. Re: 1Mbit Upload

    Autor: qq1 10.05.19 - 17:23

    mein erfahrung mit eazy.

    im grunde genommen wie adsl16, was für eine familie ausreicht. beim transfer von mehreren gigabyte in kurzer zeit natürlich nicht. den bereitstellungspreis fand ich sinnlos. es kommt weder ein techniker, noch brauche ich ein kabelmodem. ich habe sowas immer selbst.

    also schrieb ich einen widerspruch. ich schrieb sogar dass ich das aus dem grund mache, da telefonisch vereinbart wurde mit eazy, dass ich das technische selber mache und bei der bereitstellung dann spare. schnell rief mich unitymedia an und sagte mir, dass man mir versichert, dass wenn ich den widerruf zurücknehme, man mir 70 ¤ gutschreibt. also gut. ich bekam die bestätigung per brief. die angestellten konnten das auch nachvollziehen, als ich kurz nachgefragt hatte, ob das noch vermerkt ist. nächstes dilemma.

    die freischaltung der fritzbox 6490 ging per mail überhaupt nicht, als ob auf der anderen seite jemand sitzt, der das nie hatte.

    kurz vorweg: ansprechpartner ist die ganze zeit unitymedia. eazy ist nur eine marke und die niedrigen geschwindigkeiten zu verkaufen. die vom eazy callcenter sind ein paar fische, hauptansprechpartner bleibt unitymedia.

    man bekommt auch bei eazy 20 ganze 30 mbits down, nicht 20.

    erst schickte ich das bild der seriennummer und der mac von der box. ging nicht. dann tippte ich sie ging nicht. ich rief dann eines abends an und ein schlechtgelaunter aber talentierter mensch von unitymedia hatte es geschafft. die rechner dort sind auch nicht sehr robust, das konnte ich hören. immer wieder gab es fehlermeldungen. man braucht also geduld.

    etwas wie die provisionierung eines kabelmodems sollte einfacher sein. und für sowas auch noch 40 euro zahlen?

    letztes dilemma. es wurde bei der rechnung die 70 euro gutschrift ignoriert. sogar die bereitstellung musste ich zahlen mit 40 euro. nach vielem hin und her (ich hörte sätze "und woher kommen sie auf die idee von 70 ¤ als gutschrift") in der zwischenzeit gab es ein angebot von obocom.de mit o2 vdsl25 mbits jeden monat 15 ¤ und ich idiot vertraute eazyunitymedia, erwischte ich endlich einen, der mir die 70 ¤ nachträglich gutschrieb. den 1. brief hatte ich weggeworfen, ich fühlte mich zu sicher. diesmal verlangte ich brief und email. bis dahin sagte mir die angestellten, dass nichts vermerkt war. es wurde also gelöscht.

    für 30 mbits, was ein absoluter scherz in der heutigen zeit ist und kunden, die mehr wissen, als das personal, sollte man nicht zu tief in die tasche greifen.

    und das mit dem monatlich kündigen ist murks. ich brauche nur zu sagen, ich wohne übermorgen in nicht-unitymedia gebiet. so die theorie. bei vodafone kabel umgekehrt geht das auch

  4. Re: 1Mbit Upload

    Autor: heikom36 10.05.19 - 18:25

    Also ich habe schon bei mir 2x ne neue FB priorisieren lassen. Ein Telefonanruf und 10 Minuten später war es fertig.
    Und ob monatliche Kündigungsfristen murks sind, ist doch echt mal Einzelfallsache.
    Der Monteur, der vielleicht 4 Monate an einem Ort verbringt, sieht es möglicherweise total anders.
    Ich persönlich brauche sowas derzeit auch nicht, vor einigen Jaren (OK, 17 Jahre ^^) hätte ich mir es an einem Ausbildungsort gewünscht.

  5. Re: 1Mbit Upload

    Autor: qq1 10.05.19 - 18:50

    AAAAAAAAAAARGH
    liest du noch oder montierst du schon?

    man sagt den deppen HEY ICH WOHNE SCHON BALD NICHT MEHR IN EUREM GEBIET das meine ich mit monatlich kündigen. man kann sogar so täglich kündigen, ws auch bei support, wucherpreisen und ausgelasteten leitungen nur fair ist.

    täglich kündigen sollte, außer bei subventionierten verträgen mit hardwarebals geschenk, der standard werden. in 2 jajren passiert viel

  6. Re: 1Mbit Upload

    Autor: Sinnfrei 10.05.19 - 20:20

    Das ist in der Tat einfach nur albern.

    __________________
    ...

  7. Re: 1Mbit Upload

    Autor: Ryneya 10.05.19 - 20:29

    DA würde ich mich an deiner Stelle nochmal informieren. Wenn du bei Unitymedia in ein nicht versorgtes Gebiet oder Obejekt ziehst wird erstmal eine Meldebestätigung von dir angefordert und dann gilt eine Sonderkündigungsfrist von 3 Monaten ab dem Umzugsdatum auf der Meldebestätigung, da kommste anders nicht raus.

  8. Re: 1Mbit Upload

    Autor: qq1 10.05.19 - 21:05

    bei vodafone ist das eleganter.

    "da habe ich schon einen vodafone kabel/dsl anschluss"

    "wenn das so ist, kündigen wir ihren vodafone dsl/kabel anschluss zu sofort"

  9. Re: 1Mbit Upload

    Autor: Sybok 11.05.19 - 04:12

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das mit dem monatlich kündigen ist murks. ich brauche nur zu sagen, ich
    > wohne übermorgen in nicht-unitymedia gebiet. so die theorie. bei vodafone
    > kabel umgekehrt geht das auch

    Vorzeitige Vertragsbeendigung auf Grund von Umzug geht in aller Regel selbstverständlich nur bei Nachweis des Umzugs. Dafür braucht man eine Meldebescheinigung mit der neuen Adresse. So einfach ist es nun auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.19 04:12 durch Sybok.

  10. Re: 1Mbit Upload

    Autor: KloinerBlaier 11.05.19 - 08:09

    Genau. Und wenn ich mich richtig erinnere, habe ich schon von Fällen gehört, wo Vodafone dich zum Beispiel dann auch vom DSL ins Kabelnetz bekommen möchte. Natürlich unter der Voraussetzung, dass es am neuen Standort Kabel gibt. Die arbeiten ja mit den krudesten Methoden, um die Leute zum Wechsel zu bekommen.

    Ob es andersrum genauso ist, weiß ich nicht.

  11. Re: 1Mbit Upload

    Autor: qq1 11.05.19 - 09:11

    der upload ist laut speed test und fritz.box seite 3 mbits

  12. Re: 1Mbit Upload

    Autor: randya99 11.05.19 - 09:57

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Und wenn ich mich richtig erinnere, habe ich schon von Fällen
    > gehört, wo Vodafone dich zum Beispiel dann auch vom DSL ins Kabelnetz
    > bekommen möchte. Natürlich unter der Voraussetzung, dass es am neuen
    > Standort Kabel gibt. Die arbeiten ja mit den krudesten Methoden, um die
    > Leute zum Wechsel zu bekommen.
    >
    > Ob es andersrum genauso ist, weiß ich nicht.

    Der Punkt ist doch, dass man es nicht bezahlen muss, wenn man das Produkt nicht mehr Nutzen kann. Ein monatliches Kündigungsrecht ist damit ziemlich nutzlos. Zwar bequem, aber keinen Aufpreis wert.

    Ich bezweifle mal, dass man VDSL für 12¤ anbieten wird.

  13. Re: 1Mbit Upload

    Autor: Bonita.M 11.05.19 - 12:37

    > Ich würde mich schämen so was anzubieten.

    Wieso? Bei 20MBit hast Du 1.666 volle TCP-Pakete pro Sekunde. Ein ACK-Paket ist 40 Byte groß. Das macht ca. 0,5MBit an ACK-Paketen bei vollem Downstream. Und dann muss man noch bedenken, dass das wg. Delayed ACK eh nicht ausgelastet wird.
    Ist doch per-fekt!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.19 12:38 durch Bonita.M.

  14. Re: 1Mbit Upload

    Autor: heikom36 11.05.19 - 15:00

    Man kann auch vielleicht so denken.
    Die, die sich für so einen Vertrag interessieren, sind die, die ja wissen, dass sie vermutlich nur temporär an einem bestimmten Ort sind und nehmen dann aus Bequemlichkeit die Mehrkosten in Kauf.
    Meine Überlegung dabei ist, dass man dann auch mehr mit seinen Leuten daheim kommuniziert.
    Mein Bruder ist zB derzeit (wirklich wahr!) in Dubai auf Montage, davor in China. Für die Familie daheim ist WhatsApp echt ein Segen und auch bei den Asylbewerbern, mit denen ich wegen meinem Nebenjob viel zu tun habe, sind auch für solche Dienste wie WhatsApp dankbar. Für Videochat sind 1 bzw. 2,5MBit wirklich nicht viel wenn es mit schöner Qualität und ruckelfrei funktionieren soll.

  15. Viele Angebote sind also schlecht?

    Autor: Pecker 13.05.19 - 08:57

    lincoln33T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mich schämen so was anzubieten.

    Aha, man darf also nur das Anbieten, was du gut findest?
    Mir würde das vollkommen reichen. Ich brauch kaum Upload und selbst wenn, passiert das bei mir eh über Nacht.
    Dann aber nur 15¤ bzw. 12¤ für den Anschluss zahlen, das dürfte wohl für extrem viele Internetnutzer trotzdem ausreichen. Der Bedarf an Bandbreite wird massiv überschätzt.

  16. Re: 1Mbit Upload

    Autor: Bonita.M 13.05.19 - 09:01

    > Für Videochat sind 1 bzw. 2,5MBit wirklich nicht viel wenn
    > es mit schöner Qualität und ruckelfrei funktionieren soll.

    Ich encode FullHD-Videos in HEVC mit Handbrake auf 2MBit Video-Datenrate und außer bei Action-Filmen mit schnellen Bewegungen sieht das gut aus. Setzen wird mal für einen Video-Chat maximal 720p an und bedenken, dass die Bewegungen da ziemlich langsam sind und man keine hohe Audio-Datenrate braucht (Mikros sind ja eh nur Mono) - da kommste locker mit einem MBit aus.

  17. Re: 1Mbit Upload

    Autor: sneaker 13.05.19 - 10:18

    Microsoft empfiehlt für Skype 500 kbit/s für "high-quality" und 1,5 Mbit/s für "HD".

    https://support.skype.com/en/faq/FA1417/how-much-bandwidth-does-skype-need

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00