Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eBay: Rabattprogramm für Käufer
  6. Th…

Da müsste ich dann aber viel bestellen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Richterin 16.08.10 - 12:17

    EBEN NICHT!
    Das Geld war nur auf dem PayPal Konto drauf!
    Da kann ich nichts zurückfordern!
    Wenn sie mir das von meinem Bankkonto abgebucht hätten, dann wäre das eine andere Sache gewesen, aber nicht wenn das Geld nur auf dem PayPal Konto drauf ist!!!
    Was ist daran so schwer zu kapieren???

  2. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Richterin 16.08.10 - 12:19

    Einfach nur peinlich, als kompletter Vollidiot entlarvt zu werden und dann auch noch Fische zu verteilen.
    Da ist die Anonymität im Internet wohl doch ganz praktisch, was?

  3. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Der Erklärbär 16.08.10 - 12:21

    <^--><
    Das heutige Trollmotto : "Entlarvt"

  4. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Der Erklärbär 16.08.10 - 12:24

    > EBEN NICHT!
    > Das Geld war nur auf dem PayPal Konto drauf!

    Umso besser.

    > Da kann ich nichts zurückfordern!

    OK ... "Richterin" und "Mac Addict" sind offensichtlich die selbe Person ... aber das is ja eh jedem klar - ich wollte nur anmerken dass ich vermute dass die Moderatoren in letzter Zeit gerne das Sockenpuppenspiel spielen, eventuell ist das auch hier der Fall; man weiss es nicht. Wir haben heute also gelernt : Geldtransfers sind unumkehrbar, bei PayPal erstrecht. Morgen lernen wir dass wir eigentlich garnicht in Deutschland sind ... sondern in einem Traum in einem Traum in einem Traum oder so ähnlich. Das waren die Lach und -Sachgeschichten mit und von Golem.de

  5. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Richterin 16.08.10 - 12:35

    Erst argumentierst du mit Schwachsinn, dann versucht man es dir zu erklären, dann pöbelst du weil dir klar wird dass du Scheiße gelabert hast, dann macht man es dir nochmal klar und dann behauptest du einfach dass die 2 Leute die es versucht haben dir klar zu machen ein und die selbe Person sind.

    Prima. Dümmer kann man sich gar nicht darstellen.

    Und die Moderatoren werden ganz genau sehen dass wir nicht die selbe Person sind.
    Aber dir fällt sicher wieder was neues ein um dein Ego nicht antasten zu müssen...

  6. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Der Erklärbär 16.08.10 - 12:38

    <^--><

  7. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Mac Addict 16.08.10 - 12:43

    Moin!

    Richterin schrieb:

    > Und die Moderatoren werden ganz genau sehen dass wir nicht die selbe Person
    > sind.
    > Aber dir fällt sicher wieder was neues ein um dein Ego nicht antasten zu
    > müssen...

    Naja.
    Schade, ich hatte eigentlich auf eine sachliche Diskussion gehofft.

    ___
    MA

  8. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Zwangsneurose 16.08.10 - 12:53

    >Moin!
    >Moin!
    >Moin!
    >Moin!
    >Moin!
    >Moin!

  9. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: hdfhhjf 16.08.10 - 14:20

    Was bist du denn für ein arroganter kleiner Spinner? Und lesen kannst du wohl auch nicht.

  10. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Der Erklärbär 16.08.10 - 14:35

    Na Bübchen? Wütend, was? Tja ... ändert nix dran dass dich jeder als das auslacht was du bist. Und jetzt geh wieder "Nubs p0wn3n" - hast ja vermutlich noch ein paar Wochen Zeit bis das nächste Schuljahr beginnt

  11. Re: PayPal wird leider akzeptiert

    Autor: dfdfsfddfdsgdfsdsf 16.08.10 - 23:59

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Käufer ist PayPal ja sehr praktisch. Die Ware ist sofort bezahlt und der Verkäufer erfährt die eigenen Kontodaten nicht!

    Erstes muß keinen Nutzen haben (Verkäufer verschickt dann, wenn er es will). Letzteres ist völlig irrelevant, da öffentlich gemachte Kontodaten kein Problem sind.

    > Der Verkäufer hat das Problem, dass er Provision an PayPal abgeben muss

    Ja. Das zahlt aber eh der Kunde. ;)

  12. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: auch ein ebayer 24.08.10 - 13:57

    Mac Addict schrieb:
    >PayPal behält eingehende Beträge übrigens grundsätzlich immer >für eine gewisse Frist (3 oder 6 Wochen, genau weiß ich es >gerade nicht) ein, um eben bei (berechtigten) Beschwerden den >Käufern ihr Geld schnell zurückerstatten zu können.
    >Erst NACH Ablauf dieser Frist kann der Verkäufer das Geld...auf >sein Girokonto überweisen >lassen.

    Das stimmt nicht. Wenn ich was über ebay verkauft habe und der Kunde per PayPal zahlt, leite ich den Betrag immer sofort an mein Girokonto weiter und paar Tage später ist es tatsächlich drauf

    >abzüglich der PayPal-Provision

    Das stimmt. Die ziehen immer was ab für Umrechnung von US-Dollar oder Überweisungsgebühren o. ä.

  13. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Der Kaiser! 10.09.10 - 07:24

    > Paypal geht da fast schon grundsätzlich dem Verkäufer an die Tasche. Zurückbuchen funktioniert allerdings, ich hatte einen ähnlichen Fall und Paypal hat mir schlussendlich nach langem hin und her nur das Paypalkonto geschlossen, nicht aber versucht das Geld gerichtlich einzutreiben.

    > Offenbar meidet Paypal die Gerichte wie der Teufel das Weihwasser, jedenfalls wurde mir in diversen Internetforen von vergleichbaren Fällen berichtet.
    Zwei Ding fallen mir dazu ein:

    1. Das Gericht würde wissen wollen, wie PayPal funktioniert. Also, was hinter den Kulissen abläuft. Und das würden nicht nur die Gerichte erfahren.

    2. Geldwäsche? Und wie siehts eigentlich mit Steuern aus?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Der Kaiser! 10.09.10 - 07:33

    > Und dann noch mal meine Nachhilfe zum Textverständnis, die ich extra für den „Erklärbären“ (in diesem Fall: LOL!) verfaßt habe:

    > [forum.golem.de]
    Spar dir die Mühe! Dem Erklärbär kannst nix erklären! Am besten ihn ignorieren.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  15. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Mac Addict 10.09.10 - 08:21

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und dann noch mal meine Nachhilfe zum Textverständnis, die ich extra für
    > den „Erklärbären“ (in diesem Fall: LOL!) verfaßt habe:
    >
    > > forum.golem.de#msg-2389331
    > Spar dir die Mühe! Dem Erklärbär kannst nix erklären!

    Ist mir mittlerweile auch klar.
    Schonmal aufs Datum meines Posts geschaut? :D

    Bis demnächst!

    ___
    MA

  16. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Mac Addict 10.09.10 - 08:22

    Zwangsneurose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Moin!
    > >Moin!
    > >Moin!
    > >Moin!
    > >Moin!
    > >Moin!
    > saved.im

    ROTFL!

    Hieß das nicht "Meins! Meins!"? :D

    ___
    MA

  17. Re: Da müsste ich dann aber viel bestellen

    Autor: Richterin 19.09.10 - 20:24

    Mac Addict schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin!
    >
    > Daniel-Düsentrieb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du hättest die Paypal Lastschrift zurückziehen können! Ganz einfach!
    >
    > Bitte nochmal das hier lesen:
    >
    > forum.golem.de#msg-2389208>
    >
    > Und dann noch mal meine Nachhilfe zum Textverständnis, die ich extra für
    > den „Erklärbären“ (in diesem Fall: LOL!) verfaßt habe:
    >
    > forum.golem.de#msg-2389331>
    >
    > Ich hoffe, Ihr zwei versteht dann, worum es „Richterin“ geht.

    Kein Mensch mag Klugscheißer :P ^^

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. BWI GmbH, Strausberg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31