Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ECIX: Messung der Bundesnetzagentur…

Bundesnetzagentur zu IPv6

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bundesnetzagentur zu IPv6

    Autor: AynRandHatteRecht 11.08.17 - 16:57

    Nicht weniger amüsierend ist die vollkommene Ignoranz der Bundesnetzagentur, deren Mitarbeiter auf Anfragen bei "Frag den Staat" mit Inline-Zitaten in Word-Dateien antworten:

    https://fragdenstaat.de/anfrage/verbreitung-von-ipv6-in-deutschland/
    https://fragdenstaat.de/files/foi/71072/antragnachdemifg.pdf

  2. Re: Bundesnetzagentur zu IPv6

    Autor: Kleba 11.08.17 - 17:16

    AynRandHatteRecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht weniger amüsierend ist die vollkommene Ignoranz der
    > Bundesnetzagentur, deren Mitarbeiter auf Anfragen bei "Frag den Staat" mit
    > Inline-Zitaten in Word-Dateien antworten:

    Wo ist hier das Problem oder die vollkommene Ignoranz? Klar, hätte ggf. auch direkt auf die Mail geantwortet werden können, statt die Fragen in ein Word-Dokument zu überführen. Aber dadurch ist zumindest sichergestellt, dass etwaige farbliche Hervorhebungen u.ä. erhalten bleiben. Mancher Webmailer oder ältere Client schickt immer noch "Nur-Text"-Mails, da ginge sowas u.U. verloren.

  3. Re: Bundesnetzagentur zu IPv6

    Autor: picaschaf 11.08.17 - 20:09

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AynRandHatteRecht schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht weniger amüsierend ist die vollkommene Ignoranz der
    > > Bundesnetzagentur, deren Mitarbeiter auf Anfragen bei "Frag den Staat"
    > mit
    > > Inline-Zitaten in Word-Dateien antworten:
    >
    > Wo ist hier das Problem oder die vollkommene Ignoranz? Klar, hätte ggf.
    > auch direkt auf die Mail geantwortet werden können, statt die Fragen in ein
    > Word-Dokument zu überführen. Aber dadurch ist zumindest sichergestellt,
    > dass etwaige farbliche Hervorhebungen u.ä. erhalten bleiben. Mancher
    > Webmailer oder ältere Client schickt immer noch "Nur-Text"-Mails, da ginge
    > sowas u.U. verloren.


    Wie die ganzen Mailinglisten Zitate nur ohne HTML hinbekommen... Ein unlösbares Geheimnis uralter Magier!

  4. Re: Bundesnetzagentur zu IPv6

    Autor: SirJoan83 11.08.17 - 21:06

    Wer HTML-E-MAILS benutzt gehört eh geteert und gefedert ;-)

  5. Re: Bundesnetzagentur zu IPv6

    Autor: Kleba 11.08.17 - 21:24

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie die ganzen Mailinglisten Zitate nur ohne HTML hinbekommen... Ein
    > unlösbares Geheimnis uralter Magier!

    Ich sag doch gar nicht, dass es nicht anders geht oder nicht schon anders gehandhabt wurde. Ich frage mich doch nur, was an dem Vorgehen der Bundesnetzagentur so abwegig und ignorant ist. Das einzige was ich damit sagen will: Je nachdem wie deren genauer "Workflow" aussieht, kann diese Art der Antwort durchaus legitim sein.
    Das heißt aber nicht, dass es auch andere sinnvolle Wege gibt.

  6. Re: Bundesnetzagentur zu IPv6

    Autor: Kleba 11.08.17 - 21:29

    SirJoan83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer HTML-E-MAILS benutzt gehört eh geteert und gefedert ;-)

    Also so ziemlich jeder der einen modernen Mail-Client (sei es auf Smartphone oder Desktop) nutzt?
    Wenn ich eine neue Mail auf dem Smartphone schreibe ist es standardmäßig eine HTML Mail - auch wenn nur Text zu sehen ist. Wenn ich eine neue Mail auf dem Desktop schreibe ist es standardmäßig eine HTML Mail (es sei denn ich antworte auf eine "Nur-Text"-Mail), wenn ich das Webinterface nutze ist es standardmäßig eine HTML Mail, ...
    Und nein: ich habe nichts davon explizit auf "standardmäßig HTML" umgestellt.

  7. Re: Bundesnetzagentur zu IPv6

    Autor: picaschaf 11.08.17 - 21:47

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie die ganzen Mailinglisten Zitate nur ohne HTML hinbekommen... Ein
    > > unlösbares Geheimnis uralter Magier!
    >
    > Ich sag doch gar nicht, dass es nicht anders geht oder nicht schon anders
    > gehandhabt wurde. Ich frage mich doch nur, was an dem Vorgehen der
    > Bundesnetzagentur so abwegig und ignorant ist. Das einzige was ich damit
    > sagen will: Je nachdem wie deren genauer "Workflow" aussieht, kann diese
    > Art der Antwort durchaus legitim sein.
    > Das heißt aber nicht, dass es auch andere sinnvolle Wege gibt.

    Word = Proprietär, damit fängt es an.

    Word = Textverarbeitung != E-Mail -> Offenbar sind die nichtmal dazu in der Lage das für die Tätigkeit passende Tool auszuwählen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  2. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. bei Caseking
  3. 64,90€ + 3,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Unternehmen: 1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt
    Unternehmen
    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

    1&1 Versatel hat erneut eine weitere Stadt erschlossen. Doch das Netz der 1&1-Tochter bleibt unklar: Bilder der Infrastruktur sind nicht zu erhalten.

  2. Microsoft: Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
    Microsoft
    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

    Psychonauts, Sid Meier's Pirates, Star Wars: Knights of the Old Republic und zehn weitere Klassiker von der ersten Xbox lassen sich offiziell auf der Xbox One ausführen - sogar mit höheren Auflösungen als im Original.

  3. DMT Bonding: Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus
    DMT Bonding
    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

    Die Telekom holt weiter das Letzte aus dem alten Kupferkabel heraus. Wieder gibt es eine neue Technologie, DMT Bonding, auch Gigabit to the Basement genannt. Und der Hersteller Adtran hat starke Verbindungen nach Deutschland.


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23