Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einigung erzielt: EU verbietet…

Einigung erzielt: EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

Verbraucher sollen beim europaweiten Einkauf übers Internet nicht mehr unterschiedlich behandelt werden. Zudem darf es beim Hosting keine Nachteile für ausländische Kunden mehr geben. Dem Einzelhandel geht das Verbot des Geoblockings zu weit.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Weltweites Geoblocking sollte verboten werden 7

    Rubbelbubbel | 21.11.17 16:02 25.11.17 18:41

  2. Kleinere Händler werden sich ärgern? 1

    Robert1969 | 23.11.17 14:44 23.11.17 14:44

  3. Steam; Wolfenstein 17

    \pub\bash0r | 21.11.17 13:29 23.11.17 07:25

  4. Was mir sofort einfällt... 9

    deadjoe | 21.11.17 18:50 23.11.17 07:19

  5. zum glück kann ich mir meine kunden noch selbst aussuchen... 6

    Prinzeumel | 21.11.17 18:05 22.11.17 16:24

  6. Dt. Post ist doch günstig im Auslandsversand 15

    _2xs | 21.11.17 13:01 22.11.17 14:05

  7. Gefahr für die Ökobilanz? 3

    Bembelzischer | 21.11.17 16:40 22.11.17 14:00

  8. Gewährleistung (Seiten: 1 2 ) 21

    logged_in | 21.11.17 14:02 22.11.17 11:50

  9. "Überforderung insbesondere kleiner und mittelständischer Online-Händler" 14

    Karmageddon | 21.11.17 14:05 22.11.17 11:20

  10. Ich kann diskriminieren wen ich will... 6

    Ipa | 21.11.17 13:36 22.11.17 10:18

  11. Partyyyyy! 1

    JouMxyzptlk | 21.11.17 22:09 21.11.17 22:09

  12. Gilt im Grunde auch für Videoplattformen 7

    spambox | 21.11.17 14:52 21.11.17 18:28

  13. einheitliche Preise, Netto oder Brutto 2

    nicoledos | 21.11.17 17:00 21.11.17 17:02

  14. Lokalisierungspflicht? 1

    MrAnderson | 21.11.17 16:28 21.11.17 16:28

  15. Unterschiedliche Preise 1

    ino-fb | 21.11.17 15:51 21.11.17 15:51

  16. Umsatzsteuer 2

    ChristophAugenAuf | 21.11.17 14:06 21.11.17 15:39

  17. Richtig so, ist ja nicht Aufgabe der Versandhäuser 2

    leed | 21.11.17 15:27 21.11.17 15:35

  18. Endlich Medikamente im Ausland bestellen, welche in D. illegal sind 7

    theonlyonee | 21.11.17 13:12 21.11.17 15:33

  19. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    onkel hotte | 21.11.17 14:56 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. AKDB, München
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (u. a. 5 Blu-rays für 25€, 3-für-2-Aktion und Motorola Moto G5 für 129€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39