Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einigung erzielt: EU verbietet…

Ich kann diskriminieren wen ich will...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: Ipa 21.11.17 - 13:36

    Schon schlimm genug das mir Google verbietet geoblocking einzusetzen. Die bannen dann gleich den Adwords Account, ohne Vorwarnung oder Erklärung, erst bei der vierten Domain und Account haben die es Mal erklärt.

  2. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: Tomato 21.11.17 - 13:59

    Einerseits verlangst Du, dass Deine Unternehmerische Freiheit Dir erlaubt zu tun und zu lassen, was Du willst, andererseits wirfst Du dann Google vor, seine eigene unternehmerische Freiheit zu nutzen um gewissen Inhalte auszuschließen, die ihren Qualitätsstandards nicht genügen.

  3. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: der_wahre_hannes 21.11.17 - 14:05

    Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie er selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut geheult.

  4. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: bombinho 21.11.17 - 17:58

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie er
    > selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut
    > geheult.

    Moment, es ist zwar kein verbrieftes Menschenrecht, diskriminieren zu duerfen, aber eine juristische Person ist ja auch nicht zwingend ein Mensch. Warum sollten juristische Personen ploetzlich das Recht, nach Herzenslust diskriminieren zu duerfen, abgesprochen bekommen? Das ist nicht fair!

  5. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: Ipa 22.11.17 - 03:04

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie
    > er
    > > selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut
    > > geheult.
    >
    > Moment, es ist zwar kein verbrieftes Menschenrecht, diskriminieren zu
    > duerfen, aber eine juristische Person ist ja auch nicht zwingend ein
    > Mensch. Warum sollten juristische Personen ploetzlich das Recht, nach
    > Herzenslust diskriminieren zu duerfen, abgesprochen bekommen? Das ist nicht
    > fair!
    Genau!

  6. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: der_wahre_hannes 22.11.17 - 10:18

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie
    > er
    > > selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut
    > > geheult.
    >
    > Moment, es ist zwar kein verbrieftes Menschenrecht, diskriminieren zu
    > duerfen, aber eine juristische Person ist ja auch nicht zwingend ein
    > Mensch. Warum sollten juristische Personen ploetzlich das Recht, nach
    > Herzenslust diskriminieren zu duerfen, abgesprochen bekommen? Das ist nicht
    > fair!

    Ich gehe nachher mit einer juristischen Person Mittagessen. Da werde ich mal nachfragen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern
  3. über Hays AG, Raum Hannover/Hildesheim
  4. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Firefox: Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation
    Firefox
    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

    Der Firefox-Hersteller Mozilla hat Nutzern in den USA ungefragt ein Addon zur Promotion der Fernsehserie Mr. Robot installiert. Die Community zeigte sich wenig erfreut und Nutzer hielten das plötzlich auftauchende Addon für Malware, sodass Mozilla gezwungen war, seinen Kurs zu ändern.

  2. Knights Mill: Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning
    Knights Mill
    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

    Die Xeon Phi Knights Mill sind speziell für Deep Learning ausgelegt: Die gesockelten Prozessoren haben bis zu 72 Kerne und spezielle Instruktionen, die VNNI. Die hohe Geschwindigkeit geht mit einer Verlustleistung von bis zu 320 Watt einher.

  3. Windows 10: Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager
    Windows 10
    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

    Keeper-Nutzer sollten unbedingt die gepatchte Version installieren. Der aktuell in Windows 10 vorinstallierte Passwortmanager Keeper hatte bis Version 11.3 einen Fehler, der es bösartigen Webseiten ermöglichte, über Clickjacking beliebige Passwörter auszulesen.


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45