Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einigung erzielt: EU verbietet…

Ich kann diskriminieren wen ich will...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: Ipa 21.11.17 - 13:36

    Schon schlimm genug das mir Google verbietet geoblocking einzusetzen. Die bannen dann gleich den Adwords Account, ohne Vorwarnung oder Erklärung, erst bei der vierten Domain und Account haben die es Mal erklärt.

  2. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: Tomato 21.11.17 - 13:59

    Einerseits verlangst Du, dass Deine Unternehmerische Freiheit Dir erlaubt zu tun und zu lassen, was Du willst, andererseits wirfst Du dann Google vor, seine eigene unternehmerische Freiheit zu nutzen um gewissen Inhalte auszuschließen, die ihren Qualitätsstandards nicht genügen.

  3. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: der_wahre_hannes 21.11.17 - 14:05

    Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie er selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut geheult.

  4. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: bombinho 21.11.17 - 17:58

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie er
    > selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut
    > geheult.

    Moment, es ist zwar kein verbrieftes Menschenrecht, diskriminieren zu duerfen, aber eine juristische Person ist ja auch nicht zwingend ein Mensch. Warum sollten juristische Personen ploetzlich das Recht, nach Herzenslust diskriminieren zu duerfen, abgesprochen bekommen? Das ist nicht fair!

  5. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: Ipa 22.11.17 - 03:04

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie
    > er
    > > selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut
    > > geheult.
    >
    > Moment, es ist zwar kein verbrieftes Menschenrecht, diskriminieren zu
    > duerfen, aber eine juristische Person ist ja auch nicht zwingend ein
    > Mensch. Warum sollten juristische Personen ploetzlich das Recht, nach
    > Herzenslust diskriminieren zu duerfen, abgesprochen bekommen? Das ist nicht
    > fair!
    Genau!

  6. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Autor: der_wahre_hannes 22.11.17 - 10:18

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, der Diskriminator findet Diskrimination halt nur so lange gut, wie
    > er
    > > selbst andere diskriminieren kann. Wird er aber diskriminiert, wird laut
    > > geheult.
    >
    > Moment, es ist zwar kein verbrieftes Menschenrecht, diskriminieren zu
    > duerfen, aber eine juristische Person ist ja auch nicht zwingend ein
    > Mensch. Warum sollten juristische Personen ploetzlich das Recht, nach
    > Herzenslust diskriminieren zu duerfen, abgesprochen bekommen? Das ist nicht
    > fair!

    Ich gehe nachher mit einer juristischen Person Mittagessen. Da werde ich mal nachfragen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. akquinet AG, Hamburg
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25