1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einstweilige Verfügung: Apple lässt…

Apple ist einfach...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple ist einfach...

    Autor: alwas 09.08.11 - 22:08

    eine scheiß Firma! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  2. Re: Apple ist einfach...

    Autor: Saaja 09.08.11 - 22:24

    So ist es, die mit ihren beschissenen Patenten...

  3. Re: Apple ist einfach...

    Autor: hachre 09.08.11 - 22:26

    Geh mal lieber auf die Straße gegen Markenrechte und Co demonstrieren anstatt hier eine Firma zu beschimpfen die einfach nur ihren Rechten nachgeht.

  4. Re: Apple ist einfach...

    Autor: spanther 09.08.11 - 22:27

    alwas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine scheiß Firma! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    Denke ich "langsam" auch...

  5. Re: Apple ist einfach...

    Autor: neocron 09.08.11 - 23:17

    ah ja ... weil ein gericht ihnen Recht gibt, ist apple eine scheiss firma?
    ich hoffe nicht, dass du irgend welche lebenswichtigen entscheidungen in deinem Leben faellst, die fuer andere schaedlich enden koennten ... um himmels willen!

  6. Re: Apple ist einfach...

    Autor: alwas 10.08.11 - 10:17

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ah ja ... weil ein gericht ihnen Recht gibt, ist apple eine scheiss firma?
    > ich hoffe nicht, dass du irgend welche lebenswichtigen entscheidungen in
    > deinem Leben faellst, die fuer andere schaedlich enden koennten ... um
    > himmels willen!


    das Gericht hat Apple noch nicht Recht gegeben!! Was haben meine "lebenswichtigen" Entscheidungen mit einer Firma wie Apple zu tun?

  7. Re: Apple ist einfach...

    Autor: neocron 10.08.11 - 11:33

    sie haben eine einstweilige verfuegung angestrebt und bekommen, dass ein urteil in dieser sache noch aussteht ist erstmal irrelevant ... apple hat ein ziel erreicht.

    Und die tatsache, dass diese geschichte dich gegen apple wettern laesst, anstatt gegen das system, welches apple nutzt, zeigt mir, dass die rationale entscheidungsfindung hier ein problem darstellt! (also nicht apple hat etwas damit zu tun, sondern dein weg der entscheidungsfindung!)
    Apple tut nichts unrechtes ... sie nutzen ein gericht um ihre rechte durchzusetzen, dieses hat zu entscheiden, ob die forderungen stand halten koennen. Es hat aber bereits ein richter entschieden, dass die forderungen aufgrund der vorliegenden tatsachen berechtigt sind vor einem gericht diskutiert zu werden!
    das meinte ich als recht bekommen ... natuerlich kann ich nur ueber das richten was bisher geschehen ist!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt
  2. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme