Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einzelhandel: Amazon will…

Viel Spaß, Amazon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel Spaß, Amazon

    Autor: onkel hotte 12.10.16 - 08:21

    Ihr könnt ja mal bei WalMart nachfragen, wie hier der Lebensmittelmarkt verteilt ist und "funktioniert".
    Grundsätzlich ist Wettbewerb willkommen, es sei denn die Bauern würden noch mehr ausgequetscht, aber die Konkurrenz hierzulande ist hart.

  2. Re: Viel Spaß, Amazon

    Autor: %username% 12.10.16 - 08:35

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr könnt ja mal bei WalMart nachfragen, wie hier der Lebensmittelmarkt
    > verteilt ist und "funktioniert".
    > Grundsätzlich ist Wettbewerb willkommen, es sei denn die Bauern würden noch
    > mehr ausgequetscht, aber die Konkurrenz hierzulande ist hart.

    wenn die preise und die standorte stimmen, klicke ich mir gerne online meinen warenkorb zusammen...
    idealerweise kann man auch "wiederkehrende" warenkörbe einrichten... das wäre echt super...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  3. Re: Viel Spaß, Amazon

    Autor: onkel hotte 12.10.16 - 08:51

    Sie werden sich sich wohl erst bzw nur in größeren Städten ansiedeln, was verständlich ist. Am besten in der Nähe von größeren Haltestellen die auch mit dem KfZ gut erreichbar wären.
    Für mich im nördlichsten Dorf Kölns lohnt das nicht. Dann schon eher den Lieferservice von REWE, habe den aber noch nicht getestet.
    Wenn der amazuon Dienst um einiges bequemer ist, muss man auf Dauer keinen ruinösen Wettbewerb mitmachen, so lange die Leute den Aufpreis auch zahlen. Wunschkunden sind hier DINKs und Hippster, deren Dichte in Berlin am höchsten sein sollte.

  4. Re: Viel Spaß, Amazon

    Autor: nicoledos 12.10.16 - 09:22

    Das ist die Krux an den ganzen Lieferdiensten und Abholläden. Es wird nur dort ausgerollt, wo es sich offensichtlich durch Bevölkerungsdichte und gegebener Infrastruktur lohnt. Aber genau dort schlagen sich alle anderen bereits um die Kunden.

  5. Re: Viel Spaß, Amazon

    Autor: Squirrelchen 12.10.16 - 10:37

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr könnt ja mal bei WalMart nachfragen, wie hier der Lebensmittelmarkt
    > verteilt ist und "funktioniert".
    > Grundsätzlich ist Wettbewerb willkommen, es sei denn die Bauern würden noch
    > mehr ausgequetscht, aber die Konkurrenz hierzulande ist hart.

    Sehe ich genauso, wir Deutschen sind da sehr preissensitiv. Um eine gewisse Menge jedoch zu erreichen, braucht es einen gewissen Umsatz. Ich denke, dass wird nix.

    Das dürfte dann imho wohl der erste Rückschlag in DE für Amazon werden.

  6. Re: Viel Spaß, Amazon

    Autor: onkel hotte 12.10.16 - 11:26

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > onkel hotte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr könnt ja mal bei WalMart nachfragen, wie hier der Lebensmittelmarkt
    > > verteilt ist und "funktioniert".
    > > Grundsätzlich ist Wettbewerb willkommen, es sei denn die Bauern würden
    > noch
    > > mehr ausgequetscht, aber die Konkurrenz hierzulande ist hart.
    >
    > Sehe ich genauso, wir Deutschen sind da sehr preissensitiv. Um eine gewisse
    > Menge jedoch zu erreichen, braucht es einen gewissen Umsatz. Ich denke,
    > dass wird nix.
    >
    > Das dürfte dann imho wohl der erste Rückschlag in DE für Amazon werden.

    "Preissensitiv" ist eine sehr nette Formulierung für Geiz am falschen Ende :)
    Für das iPhone nur das beste Ledertäschchen aber das Fleisch darf ruhig abgegammelt und voller Antibiotikum sein, hautpsache ich krieg das Kilo für 50 cent.

    Mal schauen wie lange der für amazon vertretbare finanzielle Atem für das Projekt hält.

  7. Re: Viel Spaß, Amazon

    Autor: donadi 12.10.16 - 12:24

    Ich würde mir wünschen daß Amazon eine Premium Food Linie macht der man auch wirklich vertrauen kann. Preis egal. An Nahrung spare ich nicht. Mein Steak ist vom Schlachter ums Eck und Hünerbrust kostet 32EUR/kg wenn sie nicht aus der Mast kommt.
    Die armen Leute können immer noch bei Aldi einkaufen, aber für die wohlhabenden fehlt tatsächlich eine ordentliche vertrauenswürdige premium auswahl.

  8. Re: Viel Spaß, Amazon

    Autor: miauwww 12.10.16 - 12:34

    donadi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir wünschen daß Amazon eine Premium Food Linie macht der man
    > auch wirklich vertrauen kann. Preis egal. An Nahrung spare ich nicht. Mein
    > Steak ist vom Schlachter ums Eck und Hünerbrust kostet 32EUR/kg wenn sie
    > nicht aus der Mast kommt.
    > Die armen Leute können immer noch bei Aldi einkaufen, aber für die
    > wohlhabenden fehlt tatsächlich eine ordentliche vertrauenswürdige premium
    > auswahl.

    Amazons Konzept war immer scheinbar billig und viel... das passt nun wirklich nicht zu Deinen Prämissen, die ich teile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 17,99€
  3. (-67%) 3,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.

  2. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  3. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.


  1. 11:35

  2. 18:18

  3. 18:00

  4. 17:26

  5. 17:07

  6. 16:42

  7. 16:17

  8. 15:56