1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Hohe Verluste…

Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: twothe 29.01.14 - 14:23

    Ich persönlich jetzt so... nicht.

  2. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: G4ME 29.01.14 - 14:30

    Bei dem ganzen Müll den sie seit Jahren auf den Markt bringen werde ich sie auch nicht vermissen.

  3. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: Endwickler 29.01.14 - 14:49

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich jetzt so... nicht.

    Swtor ist ein nettes Spielchen, aber da ESO auf den Markt kommen wird: EA kann wech.

  4. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: Pixelz 29.01.14 - 15:05

    ich vermisse die auch nicht, nachdem ich das mit dice und ea gehört hatte erst recht nicht mehr. von mir aus können die pleite gehen.

    das spiel was mich dieses jahr interessiert ist titanfall und das wars. werd mir da aber auch erstmal lets plays anschaun und mir überlegen ob ich dem verein Geld gebe

  5. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.01.14 - 16:01

    Da sie ein Händchen dafür haben gute Markentitel zu ruinieren schliess ich mich dem Rest an.

  6. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: ahau 29.01.14 - 16:21

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twothe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich persönlich jetzt so... nicht.
    >
    > Swtor ist ein nettes Spielchen, aber da ESO auf den Markt kommen wird: EA
    > kann wech.

    Was bioware ( freunderlwirtschaft bei der auswahl der grafikengine) und ea (wir haun ein spiel auf den markt bei dem wir von unzähligen bugs wissen und lassen die kunden im regen stehen) bei swtor alles falsch gemacht haben vergeb ich denen nie mehr -> keine ea/bioware games mehr von meinem geld. BF4 hab ich mir noch günstig in mexico gekauft aber sogar die 50¤ (incl premium) bereue ich seit 1-2 wochen nur noch probleme hab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.14 16:22 durch ahau.

  7. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: Konakona 29.01.14 - 16:23

    Ich würde sie vermissen, zumindest einige Spiele die von denen vertrieben wurden. Sofern die alle dann einfach von einem anderen Publisher kämen, wäre mir das allerdings auch egal.

  8. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: M.Kessel 29.01.14 - 16:33

    So sehe ich das auch. Ein Aasgeier weniger auf dem Markt. Wenn EA fällt, dann ist damit auch gleichzeitig das "ich mache aus jedem Furz einen DLC Prinzip" gestorben.

    Dann bestünde wieder Hoffbnung auf komplette Spiele.

  9. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: M.Kessel 29.01.14 - 16:34

    Seit den tumben Spielen Masseffect 2 und Dragon Age 2 ist Bioware bei mir gestorben.

    Von denen nehme ich nichts mehr.

  10. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: Konakona 29.01.14 - 18:28

    Ich mochte beide. Dragon Age 2 habe ich ca. 5 mal durch.

  11. Re: Die Frage ist: wer würde EA vermissen?

    Autor: Endwickler 29.01.14 - 21:14

    ahau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > twothe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich persönlich jetzt so... nicht.
    > >
    > > Swtor ist ein nettes Spielchen, aber da ESO auf den Markt kommen wird:
    > EA
    > > kann wech.
    >
    > Was bioware ( freunderlwirtschaft bei der auswahl der grafikengine) und ea
    > (wir haun ein spiel auf den markt bei dem wir von unzähligen bugs wissen
    > und lassen die kunden im regen stehen) bei swtor alles falsch gemacht haben
    > vergeb ich denen nie mehr -> keine ea/bioware games mehr von meinem geld.
    > BF4 hab ich mir noch günstig in mexico gekauft aber sogar die 50¤ (incl
    > premium) bereue ich seit 1-2 wochen nur noch probleme hab.


    Spiele einmal Age of Conan. Da ist Swtor eine absulte Freude dagegen. .-)
    Erst heute wieder in AoC:
    Zur Charakterauswahl, Shopfenster hat sich geöffnet, na gut, damit kann man noch leben, die wollen halt, dass man das bemerkt.
    Einen Charakter in der Auswahl markiert und den Totenkopf angeklickt, mit dem man den löschen kann. Was passierte auf dem Bildschirm? Gar nichts.
    Grund:
    Das Fenster, bei dem man das Löschen bestätigen soll, öffnet sich hinter dem Shopwindow, verbietet allen anderen spielinternen Windows alle Eingaben und lässt sich nur mit der Maus bedienen. Selbst Alt+F4 war verboten und an dieses blöde Fenster kommt man nicht heran, weil es unter den anderen Fenstern liegt, von ihnen verdeckt wird. Also, dagegen sind die Bugs in Swtor doch absolut harmlos, obwohl da natürlich die Grafikengine und das GUI beschissen sind, aber AoC toppt die Schlechtigkeit noch um ganze Galaxien.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. induux international gmbh, Stuttgart
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  3. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen