1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Hohe Verluste…

Rest in peace

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rest in peace

    Autor: Linuxa 29.01.14 - 12:28

    RIP Sim city. Du warst einer meiner ersten Spiele und ich werde es "ihnen" nie verzeihen was sie mit dir angestellt haben.

    RIP Dead Space: Du hast mich das fürchten gelehrt wie es noch kein Shooter davor gemacht hat. Und ich hätte es nie für möglich gehalten das "sie" einem Singleplayer-Spiel so was antun könnten.

    RIP Battlefield: Ja wieviele Stunden hab ich im Jet und Panzer die Gegend unsicher gemacht bevor mir "eure" Premium verschundelung den letzten Spielspaß geraubt hat.

    Ich könnte hier so ziemlich jede Serie auflisten die ¤A im Sortimenr hat, aber ich glaube das würde den Rahmen sprengen.

    Ich hoffe "sie" gehen Pleite und die Marken werden an Entwickler und Publisher versteigert die deren würdig sind.

  2. Re: Rest in peace

    Autor: xMarwyc 29.01.14 - 12:35

    +1

  3. Re: Rest in peace

    Autor: masterx244 29.01.14 - 13:15

    auch +1
    hab denen auch schon vor längeer Zeit festplattenverbot erteilt; genauso activision da da auch nur noch Strg-C fortsetzungen kommen wie am fließband...

  4. Re: Rest in peace

    Autor: klink 29.01.14 - 14:49

    Command and Conquer und viele andere Titel die sie nach der Übernahme anderer Spieleschmieden eingestellt haben!

  5. Re: Rest in peace

    Autor: Switchblade 29.01.14 - 16:16

    Mein letztes C&C Spiel war AR2. Danach war Schluss. Die letzten 3D-Vergewaltigungen der Serie hab ich mir nicht mehr angetan. Das einzig gute waren nur noch die Soundtracks von Frank Klepacki (Ich liebe "Act On Instinct"!).

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  6. Re: Rest in peace

    Autor: M.Kessel 29.01.14 - 16:58

    Bioware unter EA.

    Rip: Dragon Age. Nach dem Einführen der erfolgreichen Marke unverständlicher Wechsel des Spielerclientels von Strategie zu Action, mit Animegrrafiken anstelle der angsteinflössenden Monstern, Einführung eines tumben Dialogsystem, sowie Extremdungeonrecycling. -> Mausetot

    Rip: Masseffekt. Entwicklung von einem erstklassigen First person shooter RPG zu einem hirnlosen, langweiligen Shooter in dem Entscheidungen absolut keine Veranderung bewirken. Sahnehäubchen: Das Ende -> Mausetot

    Rip: Kotor -> SW:Tor geniales Singleplayer RPG, das im Laufe der Zeit erst im zweiten teil von Obsidian vergewaltigt wird und unfertig auf den Markt geworfen wurde. Um anschliessend im F2P SW:Tor ein unrühmliches Ende zu nehmen. -> Mausetot

  7. Re: Rest in peace

    Autor: M.Kessel 29.01.14 - 16:59

    Sagt mein Bruder auch. C&C konnte man nach dem 2ten Teil in die Tonne treten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  2. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  3. Hays AG, Pfaffenhofen an der Roth
  4. NetApp Deutschland GmbH, Hamburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)
  3. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf