1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla liefert Model S…

Freu mich drauf

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freu mich drauf

    Autor: quantummongo 22.06.12 - 11:45

    Ich für meinen Teil freue mich auf eine Zukunft ohne Verbrennungsmotor. Nach 10 Jahren München an der Lindwurmstrasse sag ich das einfach mal so :) Kein Krach und Dreck mehr ... träum

  2. Re: Freu mich drauf

    Autor: Donnergurgler 22.06.12 - 11:58

    ...stattdessen an jeder Strassenecke ein kleines Atomkraftwerk um den Energiehunger zu stillen

  3. Re: Freu mich drauf

    Autor: keiner 22.06.12 - 12:01

    Donnergurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...stattdessen an jeder Strassenecke ein kleines Atomkraftwerk um den
    > Energiehunger zu stillen

  4. Re: Freu mich drauf

    Autor: Klonky 22.06.12 - 12:02

    Ach Quatsch. Atomkraftwerke? pff. Sowas gibts in Deutschland dann nicht mehr. Frankreich wird nach Deutschland verschoben und die ehmalige Landschaft von Frankreich wird ein Atomkraft und versorgt Deutschland damit. Yeaha.

    Wobei ich mich eben fragen muss wielang brauch ich, den Akku zu laden (Kann ich mit dem Auto auch nach zb. Kroatien fahren? (1000 km ~ ) oder muss ich mitdrin einfach ne 3 Stundenpause machen, bis der Akku wieder voll ist? Außerdem 480 Km bei 90 Km/h? Und wenn ich nun 180 Fahren will und über die Autobahn "fliegen" will links? Wie sehr reduziert sich die Akkuleistung und die möglichen Kilometerzahlen? Außerdem wie siehts mit Klimaanlagen aus? Wieviel kostet das bei der Akkuleistung? Also da fehlen viele Fakten, wie sich das Auto so verhält.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.12 12:06 durch Klonky.

  5. Re: Freu mich drauf

    Autor: keiner 22.06.12 - 12:04

    Klonky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach Quatsch. Atomkraftwerke? pff. Sowas gibts in Deutschland dann nicht
    > mehr. Frankreich wird nach Deutschland verschoben und das ehmalige
    > Landschaft von Frankreich wird ein Atomkraft und versorgt Deutschland
    > damit. Yeaha.

    Quatsch ;)

    > Wobei ich mich eben fragen muss 1. Wielang brauch ich, den Akku zu laden
    > (Kann ich mit dem Auto auch nach zb. Kroatien fahren (1000 km ~ ) oder muss
    > ich mitdrin einfach ne 3 Stundenpause machen, bis der Akku wieder voll ist?
    > Außerdem 480 Km bei 90 Km/h? Und wenn ich nun 180 Fahren will und über die
    > Autobahn "fliegen" will links? Hab ich dann weniger Kilometer um die hälfte
    > reduziert? Also da fehlen viele Fakten, wie sich das Auto so verhält.

    Ist alles auf Teslas Seite zu finden... ;)

  6. Re: Freu mich drauf

    Autor: Kaworu 22.06.12 - 12:07

    Also ich glaube für solche Sachen sind diese Autos nicht gedacht. Lasst sich erstmal im Nahbereich und in Innenstädten fahren und für Urlaub und Hobbyheizen auf der Autobahn sind dann die Spritfresser.
    Allerdings sind die Preise ja wohl mehr als gesalzen.

  7. Re: Freu mich drauf

    Autor: Klonky 22.06.12 - 12:10

    Naja. Fliegen ist schon billiger, aber so zu 4 nach Kroatien zu fahren, ist eben viel angenehmer und spaßiger. Außerdem hat man ein Auto dann dort vorhanden.


    Hab gerade auf der Seite rumgestöbert: 62 Kilometer ~ bekommt man pro Stunde aufladen (240 Volt). Also nicht soo Spaßig, damit in den Urlaub zu fahren :) Naja wenn diese Autos hier populär werden, dann gehen die Strompreise richtig in die Höhe.

  8. Re: Freu mich drauf

    Autor: Chrizzl 22.06.12 - 12:11

    Endlich ein richtig schönes Elo-Auto. Den kleinen Flitzer von Renault find ich persönlich total grässlich ^^

    Aber wie schon erwähnt stellt die Akku-Frage das größte Problem dar denke ich...da müsste ein Lei/Leasing Modell eingeführt werden. Tankstellen müssten Akkus im Angebot haben. Alten Akku abgeben, neuen ins Auto stecken und weiterfahren.

  9. Re: Freu mich drauf

    Autor: bstea 22.06.12 - 12:12

    Du weißt aber schon, dass Deutschland zu wenig Sonnentage hat, damit sich das jemals rechnet. Noch dazu fehlen die Speichermöglichkeiten.
    Naja, mit Subventionen sind die Dinger nach 2 Jahrzehnten wenigstens abgezahlt.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  10. Re: Freu mich drauf

    Autor: keiner 22.06.12 - 12:12

    Kaworu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings sind die Preise ja wohl mehr als gesalzen.

    Ja noch...
    Wobei man dazu auch sagen muss, dass wenn du dir einen Mercedes, BMW, Audi zulegst, welcher in etwa in derselben Fahrzeugklasse mitspielt, bist du auch gleich in demselben Preissegment...

  11. Re: Freu mich drauf

    Autor: Chrizzl 22.06.12 - 12:13

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber schon, dass Deutschland zu wenig Sonnentage hat, damit sich
    > das jemals rechnet. Noch dazu fehlen die Speichermöglichkeiten.
    > Naja, mit Subventionen sind die Dinger nach 2 Jahrzehnten wenigstens
    > abgezahlt.


    Brauchst noch n bisschen schwarze Farbe?

  12. Re: Freu mich drauf

    Autor: Klonky 22.06.12 - 12:18

    Witzig.

    Man kann dort nachrechnen lassen, wieviel man zahlt.

    Für 100 Kilometer zahlt man ca 6.51 ¤ bei 0.23 Cent Kilowattstunde. Das wäre eben 6.51 Euro für 100 Kilometer. Das wäre grob runtergerechnet auf nen Benziner ca 4.3 Liter auf 100 Kilometer. Das sind Motorrad Spitzenwerte. Echt klasse :)

  13. Re: Freu mich drauf

    Autor: keiner 22.06.12 - 12:19

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber schon, dass Deutschland zu wenig Sonnentage hat, damit sich
    > das jemals rechnet.

    Es gibt nicht nur Sonne, oder?

    > Noch dazu fehlen die Speichermöglichkeiten.

    NorGer, etc.? Es könnte alles bereits stehen...

    Energiewende: Größenwahn statt Megaplan
    http://www.ardmediathek.de/das-erste/reportage-dokumentation/energiewende-groessenwahn-statt-megaplan?documentId=10906536

  14. Re: Freu mich drauf

    Autor: Paritz 22.06.12 - 12:20

    > Ich für meinen Teil freue mich auf eine Zukunft ohne Verbrennungsmotor.
    > Nach 10 Jahren München an der Lindwurmstrasse sag ich das einfach mal so :)
    > Kein Krach und Dreck mehr ... träum

    Ich will Dich nicht aergern, dennoch wuerde Deine Freude bei 100%er Erfuellung der Vision nicht ungetruebt sein. Die genannten Negativaspekte sind in den Kauf- bzw. Mietpreisen eingebaut. Ginge es auf der Strasse ruhig zu, wuerden die Negativpunkte zum Kauf- oder Mietpreis wandern.

    Lage, Lage, Lage ....

  15. Re: Freu mich drauf

    Autor: Rapmaster 3000 22.06.12 - 12:22

    Donnergurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...stattdessen an jeder Strassenecke ein kleines Atomkraftwerk um den
    > Energiehunger zu stillen


    Echt mal, lieber zurück zum Benzin, das ist 100% ökologisch, denn Erdöl kommt ja nunmal aus der Erde und ist somit Natur pur.

    Und Bohrinseln, Öltanker, Raffinnerien usw. braucht man eigentlich gar nicht, das ist alles nur ein Beschiss der bösen Industrie.

  16. Re: Freu mich drauf

    Autor: Paritz 22.06.12 - 12:24

    > ...stattdessen an jeder Strassenecke ein kleines Atomkraftwerk um den
    > Energiehunger zu stillen

    Siehs einmal nicht gar zu negativ. Zum einen gibt es ja die Idee, die Fahrzeugakkus als Puffer zu nutzen. Momentan lohnt das nicht, ist alles nur eine Frage von Batteriekaufpreis, und der Schere zwischen Einkauf Schwachlaststrom und Verkauf zu Spitzenzeiten.

    Ja, und dnan kan man ja in Gestalt des Kompromisses Hybrid das Auto selbst als Kraftwerk nutzen. Das geht erstaunlich gut. Abstriche am Kofferraum muss man machen, aber sonst nirgendwo. Dafuer wird die Energie des Verbrennungsmotors wirklich bestmoeglich genutzt. und wenn man lieb ist, kann man den OP erfreuen und beispielsweise Ortsdurchfahrten rein elektrisch bewerkstelligen. Ja klar, quer durch Berlin kommt man so nicht.

  17. Re: Freu mich drauf

    Autor: Captain 22.06.12 - 12:27

    Klonky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich mich eben fragen muss wielang brauch ich, den Akku zu laden (Kann
    > ich mit dem Auto auch nach zb. Kroatien fahren? (1000 km ~ ) oder muss ich
    > mitdrin einfach ne 3 Stundenpause machen, bis der Akku wieder voll ist?
    > Außerdem 480 Km bei 90 Km/h? Und wenn ich nun 180 Fahren will und über die
    > Autobahn "fliegen" will links?

    da bstel dir einen Raketenantrieb... bei 130 fährt es sich wesentlich entspannter und billiger...

  18. Re: Freu mich drauf

    Autor: Captain 22.06.12 - 12:28

    Klonky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja. Fliegen ist schon billiger, aber so zu 4 nach Kroatien zu fahren, ist
    > eben viel angenehmer und spaßiger. Außerdem hat man ein Auto dann dort
    > vorhanden.
    >
    > Hab gerade auf der Seite rumgestöbert: 62 Kilometer ~ bekommt man pro
    > Stunde aufladen (240 Volt). Also nicht soo Spaßig, damit in den Urlaub zu
    > fahren :) Naja wenn diese Autos hier populär werden, dann gehen die
    > Strompreise richtig in die Höhe.

    glaube ich weniger,...

  19. Re: Freu mich drauf

    Autor: Paritz 22.06.12 - 12:30

    > Echt mal, lieber zurück zum Benzin, das ist 100% ökologisch, denn Erdöl
    > kommt ja nunmal aus der Erde und ist somit Natur pur.

    Stimmt. Verbrauch und Produktion gehen halt momentan ein wenig auseinander.
    Nehmen wir freilich an, einer der aktuell verfolgten Traeume, sprich die Algeproduktion funktioniert wirklich, dann waere der etwas ironisch gemeinte Satz 100% korrekt.

    Das Lustige ist uebrigens, dass mit dem Begriff "Naturstoff" gern Schindluder getrieben wird. Da wirbt irgendjemand mit "rein pflanzlichen Inhaltsstoffen". Lassen wir getrost konkrete Produkte beiseite. Na toll, Botulinotoxine, Aflatoxine u.a. sind astreine Naturstoffe, in Korallenriffen werden Giftkriege gefuehrt, die alles Menschliche weit in den Schatten stellen. "Natur" besagt ratzeputz gar nichts, erst in Verbindung mit dem gleichzeitig praesentierten Bild einer schoenen gruenen Wiese wird unser Urteilsvermogen ganz bewusst getaeuscht.

  20. Re: Freu mich drauf

    Autor: Anonymster Benutzer 22.06.12 - 12:31

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber schon, dass Deutschland zu wenig Sonnentage hat, damit sich
    > das jemals rechnet. Noch dazu fehlen die Speichermöglichkeiten.
    > Naja, mit Subventionen sind die Dinger nach 2 Jahrzehnten wenigstens
    > abgezahlt.


    Deutschland hat 365 Sonnentage im Jahr .... die meisten Tage sind zwar wolkenverhangen, das bedeutet aber nicht, dass der Kollektor keinen Strom produziert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Ascom Deutschland GmbH, deutschlandweit
  3. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme