1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronik: Media-Markt- und Saturn…

Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: tomate.salat.inc 09.12.19 - 15:45

    Sorry, aber MM/Saturn bieten ja jetzt schon viel zu wenig. Man hat Amazon als Konkurrenz - das man mit dem Angebot im Retail nicht mithalten kann ist klar. Aber dann noch bewusst abzubauen? Ich kann mir schon vorstellen was noch übrig bleibt. Am besten benennt man MM/Saturn dann zu was einheitlichem um ... hmm, wie wär es mit "Hama Shop"? Denn das dürfte dann noch übrig bleiben vom Sortiment.

    Interessant fand ich auch den Punkt mit "Erlebnis". Das hat man doch jetzt schon. Nämlich das "Erlebnis" mal einen fähigen Verkäufer zu finden. Oder überhaupt mal einen.

    Auch finde ich die Frage falsch, ob der Typ in einem Jahr noch an der Spitze steht. Interessanter wäre: gibt es MM/Saturn in einem Jahr überhaupt noch?

  2. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: GTaur 09.12.19 - 15:58

    Bei Verkleinerung sind nur auch gleich die kleinen Shops von K&M Elektronik, Arlt,... in den Sinn gekommen. Welche davon gibt es noch? Der Kunde möchte lagerhaltige (!) Auswahl zu einem akzeptablen Preis (möglichst nicht UVP) und die Leute, die bei Technik noch "unabhängige" Vorort-Beratung benötigen sterben doch langsam aus!? Ich informiere mich grundsätzlich Vorher im Internet bei unabhängigen Quellen die sich damit auch auskennen (plus natürlich Bewertungen von Käufern).

  3. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: tomate.salat.inc 09.12.19 - 16:03

    GTaur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche davon gibt es noch? Der
    > Kunde möchte lagerhaltige (!) Auswahl zu einem akzeptablen Preis (möglichst
    > nicht UVP) und die Leute, die bei Technik noch "unabhängige"
    > Vorort-Beratung benötigen sterben doch langsam aus!?

    Nö. Glaube ich jetzt nicht. Aber Beratung ist ja nicht der einzige Grund, warum du einen Verkäufer haben möchtest. Ich brauch die eigentlich nur, wenn ich meinen gewünschten Artikel nicht finde. Da wäre es nett, wenn mir ein Verkäufer sagen kann ob der a) überhaupt im Sortiment ist und b) ob noch einer im Lager oder sonst wo ist, den ich haben könnte.

  4. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Hallonator 09.12.19 - 16:15

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber MM/Saturn bieten ja jetzt schon viel zu wenig. Man hat Amazon
    > als Konkurrenz - das man mit dem Angebot im Retail nicht mithalten kann ist
    > klar. Aber dann noch bewusst abzubauen?

    Was würdest du denn versuchen?

    Sang und klanglos untergehen? Den Untergang wird man eh nicht verhindern können

  5. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Oktavian 09.12.19 - 16:17

    > Was würdest du denn versuchen?
    >
    > Sang und klanglos untergehen? Den Untergang wird man eh nicht verhindern
    > können

    Wenn man den Untergang eh nicht verhindern kann, dann ist jeder Euro, den man in das Geschäft steckt, verloren. Dann wäre die einzig richtige Maßnahme, alle Verträge zu kündigen, alle Aktive zu verkaufen, alle Passiva zu bedienen und das Unternehmen abzuwickeln.

  6. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Trockenobst 09.12.19 - 16:39

    GTaur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunde möchte lagerhaltige (!) Auswahl zu einem akzeptablen Preis#

    Wenn ich auf die Top-Telefone von mehreren Testseiten gehe und dann vergleiche, welche davon gerade Lagerhaltig sind, kriege ich Augenbluten vor Dummheit. Die Top fünf im Midsize Segment waren bei den beiden großen Geizmärkten NICHT vorrätig, bis zu 5 Tage Wartezeit. Bis dahin bin ich mit dem Rad vom Lager von Amazon hier im Südwesten nach Hause gedudelt.

    Ich wollte vor kurzem eine Couch kaufen und alles was lagerhaltig war, sah madig aus oder war Mist. Ich verstehe, das bei Sonderfarben man die Couch Frisch produzieren muss, aber Grau und Blau gehen laut Seite ganz gut, und das seit Jahren. Warum ich dann sechs Wochen darauf warten muss, kann man einfach damit erklären das keine Sau irgendwie ins Risiko gehen will und erst mal wartet bis ich FCUKING Vorkasse deren ganzen Prozess finanziert habe.

    Das ist doch die Krux hier. Keiner geht in Vorleistung, aber genau das ist der Punkt eines Ladens. Das der Bäcker am Abend um 18 Uhr nicht noch 10 Baguettes auf Glück aufbäckt verstehe ich.

    Aber die Handys die fast überall immer wieder schnell ausverkauft sind, nicht da zu haben ist einfach harte Inkompetenz.

  7. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Mjoellnir 09.12.19 - 16:46

    GTaur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Verkleinerung sind nur auch gleich die kleinen Shops von K&M
    > Elektronik, Arlt,... in den Sinn gekommen. Welche davon gibt es noch? Der
    > Kunde möchte lagerhaltige (!) Auswahl zu einem akzeptablen Preis (möglichst
    > nicht UVP) und die Leute, die bei Technik noch "unabhängige"
    > Vorort-Beratung benötigen sterben doch langsam aus!? Ich informiere mich
    > grundsätzlich Vorher im Internet bei unabhängigen Quellen die sich damit
    > auch auskennen (plus natürlich Bewertungen von Käufern).

    Menschen, die eine fachkundige Beratung brauchen sind gerade in dieser Branche definitiv nicht vom Aussterben bedroht.
    Klar, gibt es viele, die sich auf einschlägigen Portalen "informieren" und dann gutgläubig online bestellen, weil der Fachhandel entweder teurer ist oder ihnen, so schon seeehr oft getan, von genau diesem Kauf abrät.

    Aber gerade letztere sind meist die, die zu den treuesten Kunden im lokalen Einzelhandel werden, wenn die bestellte CPU, wie vorausgesagt, nicht zum Board passt.

    Und es gibt auch genug (junge) (Klein-)Unternehmer, die jemanden als AP vor Ort haben wollen und sich daher bewusst gegen den Online-Kauf entscheiden.

    Demjenigen, der sich auskennt, der weiß was er braucht und wie er damit umgeht, der wenn überhaupt mal eine RMA in Anspruch nimmt, dem kann der Einzelhandel wenig bieten. Ob Kette oder kleines Lädchen. Der kommt zum Fachsimpeln oder wenn er ganz schnell noch mal ein Käbelchen oder Wärmeleitpaste braucht.

    Das alles gilt aber mMn nicht für Ketten wie MM und Saturn sondern wirklich für den kleinen Laden mit einem Lokal. Denn da gibt es eben diese zwei Dinge, die der nicht fachkundige oder derjenige Kunde, der Service und Beratung wünscht, auch findet: kompetente, meist unabhängige Beratung und jemanden vor Ort, dem man das dämliche Notebook das doch nicht das tut was es soll auch mal eben persönlich um die Ohren hauen kann.

    Das sind meine Erfahrungen aus dem IT-Einzelhandel sowie viel Feedback von (ehemaligen, bin mittlerweile in einer ganz anderen Branche tätig) Kunden.
    Das, was wir haben mussten um (tatsächlich recht gut) über die Runden zu kommen waren: geschultes, fachkundiges Personal, Service (Vor Ort!) und Lagerhaltung für "Kleinkrams".

  8. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Megusta 09.12.19 - 17:06

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GTaur schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kunde möchte lagerhaltige (!) Auswahl zu einem akzeptablen Preis#
    >
    > Wenn ich auf die Top-Telefone von mehreren Testseiten gehe und dann
    > vergleiche, welche davon gerade Lagerhaltig sind, kriege ich Augenbluten
    > vor Dummheit. Die Top fünf im Midsize Segment waren bei den beiden großen
    > Geizmärkten NICHT vorrätig, bis zu 5 Tage Wartezeit. Bis dahin bin ich mit
    > dem Rad vom Lager von Amazon hier im Südwesten nach Hause gedudelt.

    das verstehe ich auch nicht, denn so kann man auch online bestellen

  9. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: 1st1 09.12.19 - 17:21

    Du kaufst deine Möbel bei Saturn oder Mediamarkt?

    Ich weiß, Mediamarkt verkauft neuerdings auch eBikes von Fischer...

  10. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: iu3h45iuh456 09.12.19 - 19:13

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was würdest du denn versuchen?
    > >
    > > Sang und klanglos untergehen? Den Untergang wird man eh nicht verhindern
    > > können
    >
    > Wenn man den Untergang eh nicht verhindern kann, dann ist jeder Euro, den
    > man in das Geschäft steckt, verloren. Dann wäre die einzig richtige
    > Maßnahme, alle Verträge zu kündigen, alle Aktive zu verkaufen, alle Passiva
    > zu bedienen und das Unternehmen abzuwickeln.

    Nun mal ruhig mit den jungen Pferden. Würde man jedes Business nach der Maßgabe "es könnte noch schlechter werden und man kann bestimmt sowieso nichts machen" gleich aufgeben, gäbe es seit Jahrzehnten keine Tageszeitungen und auch keine Radiosender mehr.

    Eurer schwarz-weiß-Denken in Ehren aber dass der Versandhandel in einigen Jahren nahezu 100% Marktanteil im Non-Food-Bereich haben wird, ist ja auch nicht anzunehmen.

  11. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: tomate.salat.inc 10.12.19 - 09:06

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was würdest du denn versuchen?

    Ich würde mir ein Beispiel an Musikläden z.B. nehmen. Ich war schon in einigen und nur in einem wo die Beratung mies war und man mich übern Tisch ziehen wollte.
    Thomann hab ich nur sehr selten in Anspruch genommen, weil mir der Laden vor Ort sehr viel Sympathischer war. Warum?
    1. Man hat meistens echt verdammt gute Beratung
    2. Es arbeiten Leute da, die Spaß an der Sache haben
    3. Ich konnte bisher alles nach belieben ausprobieren. Sei es Bass, Gitarre oder Drums. Alles kein Problem
    4. Sehr guten Direktservice. Mein erster Stammladen (den es leider nicht mehr gibt) hat kleinere Reparaturen kostenlos und schnell vor Ort erledigt.
    5. Man hat Empfehlungen bekommen (z.B. gute Gitarrenbauer wenn du an deinem instrument was umbauen lassen wolltest).
    6. Man hat gerne auch mal abgerundet "Du kaufst das? Jo, dann gibt es das hier gratis"
    7. Sinnvolle Finanzierungsmöglichkeiten. Meine e-Geige z.B.: Leihen für 6 Monate, wenn man danach weiter machen möchte, dann wird alles was man an Leihgebühr bezahlt hat vom Endpreis abgezogen.

    Das ist noch Service. Da kauft man dann auch gerne und bezahlt auch mal etwas mehr. Dafür weiß man aber auch, dass man damit zufrieden sein wird.

  12. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Hallonator 10.12.19 - 10:12

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallonator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > 1. Man hat meistens echt verdammt gute Beratung
    MM und Saturn ist halt eher Massenabfertigung. Jeder Verkäufer ist immer umschwärmt von 3 Kunden. Und trotzdem machen sie Verlust

    > 3. Ich konnte bisher alles nach belieben ausprobieren. Sei es Bass, Gitarre
    > oder Drums. Alles kein Problem
    Hm. Handies kann man doch afaik sogar ausprobieren. Nen paar Laptops stehen auch da.

    > 4. Sehr guten Direktservice. Mein erster Stammladen (den es leider nicht
    > mehr gibt) hat kleinere Reparaturen kostenlos und schnell vor Ort erledigt.
    Ich fürchte sowas können MediaMarkt und Saturn nicht leisten. Zu viele zu Unterschiedliche und zu Komplexe Dinge im Angebot.

    Früher gab es mal Fachgeschäffte nur für Fernseher, die das meiste von dem, was du aufzählst geboten haben. Die gibt es alle nicht mehr.

  13. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: tomate.salat.inc 10.12.19 - 10:18

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 1. Man hat meistens echt verdammt gute Beratung
    > MM und Saturn ist halt eher Massenabfertigung. Jeder Verkäufer ist immer
    > umschwärmt von 3 Kunden. Und trotzdem machen sie Verlust
    Ähm. Das letzte mal als ich im Saturn war hatten 2-3 Angestellte die Zeit gehabt 45min mit dem Hund von einem Hipster zu spielen anstatt sich um die Kundschaft zu kümmern.

    > > 3. Ich konnte bisher alles nach belieben ausprobieren. Sei es Bass,
    > Gitarre
    > > oder Drums. Alles kein Problem
    > Hm. Handies kann man doch afaik sogar ausprobieren. Nen paar Laptops stehen
    > auch da.
    Wobei sich das Angebot gefühlt auch nur auf die Flagschiffe konzentriert. Mein Honor10 z.B. konnte ich nicht vor Ort testen - weswegen ich es dann auch bei Amazon bestellt hab.

    > > 4. Sehr guten Direktservice. Mein erster Stammladen (den es leider nicht
    > > mehr gibt) hat kleinere Reparaturen kostenlos und schnell vor Ort
    > erledigt.
    > Ich fürchte sowas können MediaMarkt und Saturn nicht leisten. Zu viele zu
    > Unterschiedliche und zu Komplexe Dinge im Angebot.
    Müssten Sie ja auch gar nicht. Aber es wird halt 0 Service geboten. Ich komm mir nur noch abgezockt vor, wenn ich doch mal was dort kaufe.

  14. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: iu3h45iuh456 10.12.19 - 10:21

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallonator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > 1. Man hat meistens echt verdammt gute Beratung
    > MM und Saturn ist halt eher Massenabfertigung. Jeder Verkäufer ist immer
    > umschwärmt von 3 Kunden. Und trotzdem machen sie Verlust

    Das stimmt nicht. Die machen immer noch Gewinne, wenn auch im Vergleich zum Umsatz keine großen.

    > > 3. Ich konnte bisher alles nach belieben ausprobieren. Sei es Bass,
    > Gitarre
    > > oder Drums. Alles kein Problem
    > Hm. Handies kann man doch afaik sogar ausprobieren. Nen paar Laptops stehen
    > auch da.

    Auch die Fernseher, Hifi-Geräte, Staubsauger, Kameras, usw. kann man ausprobieren. KAnn man nicht sagen, dass die Elektromärkte in dieser Hinsicht schlecht aufgestellt wären. Und das sind alles Kosten. Ein Showgerät kann nachher nicht mehr zum normalen Preis verkauft werden.

    > Früher gab es mal Fachgeschäffte nur für Fernseher, die das meiste von dem,
    > was du aufzählst geboten haben. Die gibt es alle nicht mehr.

    Ich habe nie ein Fernseher-Fachgeschäft gesehen (auch in größeren Städten nicht) die so viele verschiedene Fernseher da gehabt haben, wie unser Provinz Media Markt.
    Und das Märchen von den kleinen Elektro-Händlern die so eine tolle Beratung hatten aber vom großflächigen Elektronikmarkt verdrängt wurden, stimmt auch nur bedingt. Die Beratung in den kleinen Läden war oder ist oft auch nur sehr durchschnittlich.

  15. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: ibsi 10.12.19 - 10:28

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 3. Ich konnte bisher alles nach belieben ausprobieren. Sei es Bass,
    > Gitarre
    > > oder Drums. Alles kein Problem
    > Hm. Handies kann man doch afaik sogar ausprobieren. Nen paar Laptops stehen
    > auch da.
    Du meinst die Samsung Geräte, die Apple Geräte und die .. Samsung Geräte? Ach, und die Samsunggeräte natürlich auch. Nicht das man noch Apple vergisst.
    Sonst bietet MM doch nix im Laden an. Ein Xiaomi, ein Huawei und das wars in der Regel. Kein Pixel, kein LG ... etc.
    Aber 100 Samsungmodelle.

    Und bei den Laptops ist die Auswahl meist auch nicht groß.


    Erwähnte ich Samsung schon?

  16. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: iu3h45iuh456 10.12.19 - 10:55

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallonator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > 3. Ich konnte bisher alles nach belieben ausprobieren. Sei es Bass,
    > > Gitarre
    > > > oder Drums. Alles kein Problem
    > > Hm. Handies kann man doch afaik sogar ausprobieren. Nen paar Laptops
    > stehen
    > > auch da.
    > Du meinst die Samsung Geräte, die Apple Geräte und die .. Samsung Geräte?
    > Ach, und die Samsunggeräte natürlich auch. Nicht das man noch Apple
    > vergisst.
    > Sonst bietet MM doch nix im Laden an. Ein Xiaomi, ein Huawei und das wars
    > in der Regel. Kein Pixel, kein LG ... etc.
    > Aber 100 Samsungmodelle.

    Also unser Land-Media-Markt hat bestimmt 10 verschiedene Huawei Modelle und auch von anderen Marken als Samsung verschiedene zum Ausprobieren. Deine Beobachtung muss entweder von vor Jahren zur besten Samsung-Zeit sein oder ist komplett unrealistisch.

  17. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: ibsi 10.12.19 - 10:59

    Vor ... 2? Wochen.

  18. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Hallonator 10.12.19 - 11:07

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe nie ein Fernseher-Fachgeschäft gesehen (auch in größeren Städten
    > nicht) die so viele verschiedene Fernseher da gehabt haben, wie unser
    > Provinz Media Markt.
    Natürlich nicht. Auswahl kostet. Service kostet. Und zu teuer geht halt nicht.

    > Und das Märchen von den kleinen Elektro-Händlern die so eine tolle Beratung
    > hatten aber vom großflächigen Elektronikmarkt verdrängt wurden, stimmt auch
    > nur bedingt. Die Beratung in den kleinen Läden war oder ist oft auch nur
    > sehr durchschnittlich.
    Also als meine Eltern vor 12-15 Jahren einen Fernseher gekauft haben, hat sich nen Verkäufer in so einem kleinen Laden eine Stunde Zeit genommen. Das würde ich im MM/Saturn jetzt nicht erwarten. Der hat dann auch den ganzen Kram wie HDReady, Full HD, 1080i, 1080p erklärt.

    Den Laden gibt es natürlich nicht mehr

  19. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: Hallonator 10.12.19 - 11:11

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallonator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > 3. Ich konnte bisher alles nach belieben ausprobieren. Sei es Bass,
    > > > Gitarre
    > > > > oder Drums. Alles kein Problem
    > > > Hm. Handies kann man doch afaik sogar ausprobieren. Nen paar Laptops
    > > stehen
    > > > auch da.
    > > Du meinst die Samsung Geräte, die Apple Geräte und die .. Samsung
    > Geräte?
    > > Ach, und die Samsunggeräte natürlich auch. Nicht das man noch Apple
    > > vergisst.
    > > Sonst bietet MM doch nix im Laden an. Ein Xiaomi, ein Huawei und das
    > wars
    > > in der Regel. Kein Pixel, kein LG ... etc.
    > > Aber 100 Samsungmodelle.
    >
    > Also unser Land-Media-Markt hat bestimmt 10 verschiedene Huawei Modelle und
    > auch von anderen Marken als Samsung verschiedene zum Ausprobieren. Deine
    > Beobachtung muss entweder von vor Jahren zur besten Samsung-Zeit sein oder
    > ist komplett unrealistisch.

    Also in meinem Stadt Media Markt hab ich nie nach Handies geguckt. Aber Mäuse kann man bestimmt um die 20 mal in die Hand nehmen. Die Anzahl an Headsets zum Aufsetzen, war auch nicht kleiner. Nen Klangtest konnte man jetzt nicht so einfach machen. Keine Ahnung, ob das geht, wenn man nachfragt.

    Ich war damit auch echt zufrieden

  20. Re: Das dürfte wohl der letzte Sargnagel sein.

    Autor: iu3h45iuh456 10.12.19 - 11:31

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ... 2? Wochen.

    Also 'dein' Media Markt hat in der Handy Abteilung ein einziges Modell von Xiaomi, eins von Huawei und mehr oder weniger alles von Apple und Samsung und das wars an Smartphones? Entschuldigung aber das kann ich nicht so ganz glauben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH, Wiesbaden
  3. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  2. 18,00€ (Ultimate)/9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)
  3. 17,49€
  4. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Fotodienst: Flickr erhöht die Preise
    Fotodienst
    Flickr erhöht die Preise

    Der Fotodienst Flickr hat die Preise für das kostenpflichtige Abo Flickr Pro erhöht. Bestandskunden profitieren von einem Verlängerungsangebot.

  2. Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen
    Videostreaming
    Netflix schönt Zuschauerzahlen

    Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen.

  3. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.


  1. 09:51

  2. 09:20

  3. 09:03

  4. 07:30

  5. 19:21

  6. 18:24

  7. 17:16

  8. 17:01