1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronik: Media-Markt- und Saturn…

Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

    Autor: quineloe 09.12.19 - 18:22

    Zum Beispiel der hier in Nürnberg:

    https://i.imgur.com/XPQtM8D.png


    wie soll man da bitte weniger Fläche machen? Einen Teil absperren? Von der BWL her der reinste Blödsinn. Einen 1¤ Laden reinlassen? Das gibt garantiert das warme Gefühl, das die Kunden haben sollen, oder?

    Und der in Erlangen sieht auch genau so aus.
    https://i.imgur.com/Q3zyBfN.png
    Ein Gebäude, das man zu 100% nutzt.

    Sind bei euch die Mediamärkte in irgendwelchem Einkaufshallen, wo man mal eben 20% der Fläche abgeben kann?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

    Autor: kuselisebith 09.12.19 - 18:29

    Vermutlich werden Wände eingezogen/montiert und dann kann Lagerraum oder Bürofläche vermietet werden. Eine Tür ist schnell installiert wenn sie fehlt. Mieteinnahmen haben oder nicht ist ein unterschied.

  3. Re: Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

    Autor: XDKOwner 09.12.19 - 19:01

    Total easy und schon selbst in meiner Ausbildung erlebt: Wände eingezogen, entsprechend verkleidet/gestrichen und als Lagerfläche genutzt, fertig. Das war definitiv eine gute Entscheidung.

  4. Re: Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

    Autor: iu3h45iuh456 09.12.19 - 19:05

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Beispiel der hier in Nürnberg:
    >
    > i.imgur.com
    >
    > wie soll man da bitte weniger Fläche machen? Einen Teil absperren? Von der
    > BWL her der reinste Blödsinn. Einen 1¤ Laden reinlassen? Das gibt
    > garantiert das warme Gefühl, das die Kunden haben sollen, oder?

    Vermutlich gehören denen die Immobilien nicht, zumindest großteils. Soweit ich es bei uns mitbekommen habe, wurde die Filiale nach den Wünschen von Media-Saturn gebaut und die haben einen Mietvertrag (für 20 Jahre oder so).
    Und dann wird einfach eine Zwischenwand eingezogen, hab ich schon gesehen. Ist eben ein Teil der ehemaligen Verkaufsfläche dann Lagerbereich.
    Oder etwa wie in Berlin Europacenter, wo der Saturn verkleinert wurde und dafür ist Hugendubel mit eingezogen.

  5. Re: Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

    Autor: notuf 09.12.19 - 20:32

    Es gehört ihnen nicht unbedingt: man kauft, Baut wie man es haben möchte, verkauft dann an einen Immobilieninvestor und schließt direkt einen Mietvertrag ab. Und dann hat man die Vorzüge einer Gewebemiete mit einer jährlichen Laufzeit mach einer anfänglichen längeren Laufzeit.

  6. Re: Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

    Autor: Geistesgegenwart 09.12.19 - 22:40

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Sind bei euch die Mediamärkte in irgendwelchem Einkaufshallen, wo man mal
    > eben 20% der Fläche abgeben kann?

    Joar, bei uns ist der MediaMarkt in einem beliebten Einkaufszentrum in der Innenstadt, da kann man sicher Ladenfläche abgeben und Miete sparen. Bei selbstgenutzen, freistehenden Gebäuden macht das natürlich eher weniger Sinn. Erfahrungsgemäß sind die aber eher ausserhalb, nicht in den teuren Innenstädten wo die Grundstücks- und Mietpreise entsprechend hoch sind.

  7. Re: Wie will man das machen, wenn man ein Gebäude besitzt und man da drin ist?

    Autor: Kr1ller 10.12.19 - 03:10

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen Teil absperren? Von der
    > BWL her der reinste Blödsinn. Einen 1¤ Laden reinlassen?

    Du glaubst es kaum, aber der Saturn hat das in Kiel exakt so gemacht. Umgebaut, Wände hochgezogen und jetzt sind da Kik und Tedi drin. 1A

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.

  2. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  3. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.


  1. 13:16

  2. 19:02

  3. 18:14

  4. 17:49

  5. 17:29

  6. 17:10

  7. 17:01

  8. 16:42