Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronikhändler: Media Saturn…

Mediamarkt und Saturn haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: Keridalspidialose 21.04.19 - 12:50

    ohne Rücksicht versucht den Markt zu dominieren, und sie haben ihn dominiert.

    Nun bekommen sie es vom Online-Markt zurück. Kein Mitleid mit den Unternehmen.

    Für die Leute die dort auf ihre Arbeitsstelle angewiesen sind ist es natürlich bedauernswert.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: AlexanderZilka 21.04.19 - 13:13

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne Rücksicht versucht den Markt zu dominieren, und sie haben ihn
    > dominiert.
    >
    > Nun bekommen sie es vom Online-Markt zurück. Kein Mitleid mit den
    > Unternehmen.
    >
    > Für die Leute die dort auf ihre Arbeitsstelle angewiesen sind ist es
    > natürlich bedauernswert.

    Genau das scheinen hier viele hier auch zu vergessen die hier Kommentieren....

    Man darf nicht vergessen wieviele Einzelhändler der Mediamarkt auf den gewissen hat. Daher hält sich mein Mitleid mit der Firma in grenzen. Aber die Mitarbeiter tun mir trotzdem leid. Aber das der Einzellhandel, zumindest im Elktrobereich, kjeine große Zukunft hat, war mir schon kurz nach der Ausbildung von 20 Jahren klar. Wer jetzt noch dort Arbeitet der ist halt auch bisl faul oder wartet bewusst auf ende. Genug Zeit hatten die Menschen schon sich umzuorientieren....

  3. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: Faksimile 21.04.19 - 15:54

    Dir ist aber schon klar, dass diese Entwickwlung nicht auf dieses Marktsegment/Produktsegment begrenzt ist?

  4. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: norbertgriese 21.04.19 - 22:39

    Mediamarkt und Saturn haben schon intensiv dran gearbeitet, dass andere, die eigentlich keine "Konkurrenten" waren, ausgeschaltet wurden.
    Beispiel:
    Wenn ich in 1999 einen kleinen Laden hatte und die neueste Version von Command und Conquer rauskam, konnte ich 100 Exemplare kaufen und 80 davon am ersten Tag absetzen. Dann wurden am ersten Tag Mediamarkt und Saturn exklusiv beliefert. Per Vertrag bekamen alle anderen alle neuen Spiele erst mit Zeitverzoegerung.

    Das hat die Großhändler ruiniert und Spielevertrieb konnte man vergessen.

    Norbert

  5. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: iu3h45iuh456 22.04.19 - 10:50

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne Rücksicht versucht den Markt zu dominieren, und sie haben ihn
    > dominiert.
    >
    > Nun bekommen sie es vom Online-Markt zurück. Kein Mitleid mit den
    > Unternehmen.

    Also bei Amazon findest du diese Taktik akzeptabel und unterstützenswert aber bei den Elektronikmärkten nicht?

  6. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: norbertgriese 22.04.19 - 12:02

    Mediamarkt und Saturn haben wie eine Dampfwalze alles platt gemacht und nun kommt die weitaus größere Dampfwalze Amazon und damit hat Mediamarkt ein ernsthaftes Problem.

    Erfreulich wäre, wenn die Kaufhäuser auch wieder Elektronikabteilungen hätten.

    Norbert

  7. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: iu3h45iuh456 22.04.19 - 13:45

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mediamarkt und Saturn haben wie eine Dampfwalze alles platt gemacht und nun
    > kommt die weitaus größere Dampfwalze Amazon und damit hat Mediamarkt ein
    > ernsthaftes Problem.

    Die haben früher Aktionen gegen kleinere Händler gefahren. Aber doch nicht in dem Umfang, dass diese deswegen haben schließen müssen. Das ist der Fall, weil sich das Kundenverhalten schlicht etwas verändert hat. Denn viele Kunden wollten keinen kleinen Händler mehr, wo 10 verschiedene Fernseher ausgestellt sind sondern den großen Markt, wo es 100 verschiedene gibt.
    Und so wandelt sich das Verhalten eben jetzt auch wieder etwas, indem viele nicht mehr das Haus verlassen wollen. Und eine noch größere Auswahl und stets niedrigste Preise erwarten.

    > Erfreulich wäre, wenn die Kaufhäuser auch wieder Elektronikabteilungen
    > hätten.

    Das tun die sich nicht mehr an. Viele Elektroabteilungen der Kaufhäuser wirkten mindestens in ihren letzten Jahren leicht verstaubt. Oft Ladenhüter, oft hohe Preise. Da haben Media-Saturn, Expert und andere doch besser den Dreh raus.

  8. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: iu3h45iuh456 22.04.19 - 13:50

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber schon klar, dass diese Entwickwlung nicht auf dieses
    > Marktsegment/Produktsegment begrenzt ist?

    Das hast du Recht. Kaum einer sagt, ich kaufe nicht bei H&M, weil die die kleinen inhabergeführten Modeläden kaputt gemacht haben. Oder ich kaufe nicht bei Marktkauf und Real, weil die die kleinen Lebensmittelhändler kaputt gemacht haben.

    Aber Media Markt ist ein beliebtes Hassobjekt für die, die trotzdem nicht beim kleinen Händler gekauft haben oder kaufen.

  9. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: t3st3rst3st 22.04.19 - 15:10

    MM ist kein Hassobjekt, dafür ist das Ding viel zu irrelevant. Was mich einfach stört sind die Vertriebler die da alle 5 Meter versuchen Kunden zu angeln, dass alles exklusiv mit Hama vollgemüllt ist, die Waren Abseits von Games + TV unvollständig und häufig veraltet sind und diese extrem nervigen Handyvertrags Grossverkaufs Einrichtungen, nicht irgendwo in der Ecke sondern so zentral wie möglich platziert. Die sind penetrant aufdringlich und wenn man sich den Spass erlaubt sie als normale Angestellte zu einer Auskunft abseits ihres Quadratmeters zu nötigen, dann bewegen die sich keinen Zentimeter. Stellen aber gleichzeitig die grösste Gruppe an Verkäufern auf einem Haufen im Laden dar ;)

    Und das möchte MM jetzt gerne weiter ausbauen. Jetzt stell mal noch den Zeitungsabo, Sky Abo, Netflix Abo, etc pp + den Schöner mit Döner Stand daneben und dann hast du ruck zuck und schneller als ein Puck ein Geschäft das mit seiner Kernkompetenz, Hardware und Werbung im Bild Stil mit immerhin teils brauchbaren Angeboten, praktisch gar nichts mehr zu tun hat.

  10. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: ZuWortMelder 22.04.19 - 19:18

    Die dann, dank kleiner Fläche, weniger Auswahl haben und preislich wieder nicht mit Onlinehändlern mithalten könnem oder wollen.

    Man kann es drehen wie man will, Technik im stationären Handel, wird immer mehr Billigmassenware und alles wofür man genug Ahnung braucht, wird ins Internet verschwinden.

  11. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: devman 22.04.19 - 19:41

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne Rücksicht versucht den Markt zu dominieren, und sie haben ihn
    > dominiert.
    >

    Die Produktpalette von Mediamarkt und Saturn erschien mir immer so halbherzig. Wenn man ein PC oder Laptop kaufen wollte, hab es nur mittelmäßige Sachen kein Thinkpad, wenig Vollausstattung.
    Kopfhörer und HiFi sind auch so durchschnittlich.

    von Dominanz würde ich da nicht reden.

  12. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: norbertgriese 23.04.19 - 05:38

    Wenn hier von früher angefangen wird: Massenhafte Abmahnungen - jeder Mediamarkt einzeln - gegenüber Mitbewerbern. Bis das per Gericht verboten wurde.

    Norbert

  13. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: makaschist 23.04.19 - 07:12

    Media Saturn beschäftigt wenigstens ausreichend viele Leute mit verschiedenen Kenntnissen (Berater, Verkäufer, Logistiker usw) und Amazon beschäftigt für mehr und schnelleren Umsatz und ohne lokale Geschäfte viel weniger Mitarbeiter.

    Nur weil MM damals in den Markt gedrängt ist sollte man die Verdrängung durch die Onlineriesen nicht gutheißen.

  14. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: knete 23.04.19 - 08:03

    eine komische Strategie. Ob Saturn solche Geräte verkauft weiß ich nicht, aber MM hat Geräte die bei den Herstellern nicht gelistet werden(exklusive Modellreihen). Ob die nun schlechter waren will ich nicht beurteilen, aber Infos und oder Testberichte gabs da keine zu. Transparent ist das nicht für den technischen Laien ist das Verarsche.

  15. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: t_e_e_k 23.04.19 - 10:45

    makaschist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Media Saturn beschäftigt wenigstens ausreichend viele Leute mit
    > verschiedenen Kenntnissen (Berater, Verkäufer, Logistiker usw)

    huch...dann warst du in anderen Filialen als ich. Berater die ihr fach verstanden haben, findet man nur sehr selten und nur selten motiviert. Als Verkäufer in so einem laden braucht man nun wirklich keine große Ausbildung. Und die Logistik überlassen die wahrscheinlich ähnlich wie bei amazon nahezu komplett der software.

    Was Media Saturn hat => gute einkäufer. Zumindestens früher einmal, als der Markt noch nicht so schnelllebig war. Heute gilt ein Produkt als noch nicht veraltet, wenn es angekündigt wurde, aber sobald es irgendwo zu kaufen ist...

  16. Re: Mediamarkt und Saturn haben

    Autor: sickday 23.04.19 - 12:28

    MediaMarkt und Saturn (aber auch andere Elektro-Ketten) haben genau das gleiche mit dem kleinen Einzelhandel gemacht

    Als ich damals noch im Einzelhandel war, gab es sämtliche Laptops, die ersten Tablets und Software in 2 Ausführungen.
    z.B. das Asus Laptop Model 123X war für MediaMarkt/Saturn, das gleiche Modell mit einem Z also ASUS Model 123Z war für den Einzelhandel.
    Schon damals lag der Saturn VK-Preis für den X Artikel unter dem Einzelhändler Z-Artikel EK-Preis.

    Dazu kam die bevorzugte Behandlung von z.B. Grafikkarten. Damals gab es eine NVIDIA 8800GT, die war mega gefragt, der kleine Handel konnte aber vielleicht 1-2 die Woche kaufen. Die großen haben das Zeug Palettenweise bekommen.

    Software und Spiele wurden lange Zeit 1-2 Tage vor Release rausgegeben. Der kleine Händler hat das aus Angst vor Strafen nicht getan. Erst nachdem die Entwickler/Publisher durchgegriffen haben, ist selbst eine Drogeriekette Müller bestrebt keine Release-Termine mehr zu reißen.

    Im Endeffekt wurden die kleinen Händler mit harten Verträgen, Sonderzahlungen usw. vertrieben. Jetzt kommt der nächste/größere mit einem moderneren Konzept und verdrängt diese. So ist es im Leben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  3. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
    WLAN-Tracking
    Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

  2. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.

  3. Tracking: Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen
    Tracking
    Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen

    Über die Kalibrierungsdaten von Smartphone-Sensoren lässt sich eine eindeutige Tracking-ID erzeugen, die von Webseiten und Apps ausgelesen werden kann. Besonders gut klappt das Tracking mit Apple-Geräten.


  1. 13:02

  2. 12:45

  3. 12:26

  4. 12:00

  5. 11:39

  6. 11:19

  7. 10:50

  8. 10:35