Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entlassungen: Kaufland beendet…

Online Bestellen und in der Filiale abholen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: nille02 08.12.17 - 20:17

    Online Bestellen und in der Filiale abholen, darauf hätte ich Lust.

    Das Liefern lassen bringt mir herzlich wenig, wenn es niemand entgegen nehmen kann. Nach der Arbeit habe ich auch keine Lust erst noch durch den Laden laufen zu müssen und mir alles zusammen suchen zu müssen.

    Also ist Online Bestellen und einfach die fertige Tasche im Laden abholen und Bezahlen wäre für mich, und vermutlich viele andere auch, die bequemste Variante.

  2. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: Geistesgegenwart 08.12.17 - 20:26

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist Online Bestellen und einfach die fertige Tasche im Laden abholen
    > und Bezahlen wäre für mich, und vermutlich viele andere auch, die bequemste
    > Variante.

    Problem ist die Kühlkette, da du sehr wahrscheinlich unterschiedliche Artikel bestellst die alle unterschiedlich gekühlt werden müssen.

  3. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: teenriot* 08.12.17 - 20:30

    Bei einigen REWE-Fillialen gibt es das.

    https://www.rewe.de/service/abholservice/

    Lidl startet demnächst auch mit 'Lidl Express'
    Edeka testet mit Schließfächern für vorbestelle Lebensmittel-Pakete.
    Es gibt auch DriveIn-Supermärkte.

    Ich denke in ein paar Jahren ist das Standard auch in Kleinstädten.

  4. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: teenriot* 08.12.17 - 20:32

    Nicht wirklich. Eis ist quasi kostenlos und für Behältnisse könnte man mit einem Pfandsystem arbeiten.

  5. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: nille02 08.12.17 - 21:44

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist die Kühlkette, da du sehr wahrscheinlich unterschiedliche
    > Artikel bestellst die alle unterschiedlich gekühlt werden müssen.

    Es gibt jetzt schon Kühltaschen und ich weiß meist schon im voraus wann ich was Abholen werde.

    Man kann 2 extra Beutel für Tiefkühlkost und gekühlter Wahre auch ohne Probleme extra Anbieten. Meine alten Taschen kann man dann gleich zurückgeben für die nächste Nutzung.

  6. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: nille02 08.12.17 - 21:47

    Bei mir bietet Rewe das noch nicht an. Bisher habe ich das immer bei dem Tante Emma Laden so gemacht (nicht Online, ich habe die beiden Angerufen) und empfand das als extrem gut. Leider sind die beiden nun Rente mit 75 gegangen und ihre Kinder wollten den Laden nicht weitermachen (verständlich).

    Mal sehen wann Rewe bei mir das Anbietet.

  7. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: robinx999 08.12.17 - 21:52

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ist Online Bestellen und einfach die fertige Tasche im Laden
    > abholen
    > > und Bezahlen wäre für mich, und vermutlich viele andere auch, die
    > bequemste
    > > Variante.
    >
    > Problem ist die Kühlkette, da du sehr wahrscheinlich unterschiedliche
    > Artikel bestellst die alle unterschiedlich gekühlt werden müssen.

    Nicht wirklich in einem Supermarkt hat man nur 3 Varianten ungekühlt, gekühlt und gefroren
    Wenn ich jetzt Online etwas bestelle, dann muss jemand durch den Laden gehen meinen Einkauf zusammenstellen und dann wird der halt im Laden gelagert, dann halt möglicherweise in 3 Boxen Verteilt auf die 3 Kühlarten
    Ich komme an sage meinen Namen / lege Kundenkarte vor und bekomme meine Ware und Zahle und verschwinde. Da sehe ich keine Probleme ist nur die Frage wie viel früher man vorher bestellen muss, und was so ein Service zusätzlich ksotet

  8. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: Snooozel 08.12.17 - 22:58

    > Ich denke in ein paar Jahren ist das Standard auch in Kleinstädten.

    Gerade da wird es aber gar nicht erst angeboten. Die ganzen Tests und Versuche laufen nur in Großstädten!

  9. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: blaub4r 08.12.17 - 23:21

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ist Online Bestellen und einfach die fertige Tasche im Laden
    > abholen
    > > und Bezahlen wäre für mich, und vermutlich viele andere auch, die
    > bequemste
    > > Variante.
    >
    > Problem ist die Kühlkette, da du sehr wahrscheinlich unterschiedliche
    > Artikel bestellst die alle unterschiedlich gekühlt werden müssen.

    Das ist einfach zu lösen. Du hast 3 räume oder was auch immer. Tiefkühler, kühler und normal.

    Kunde kommt gibt kundennummer o.ä. An und bezahlt Türen öffnen sich und er hat 3 Tüten fertig.

    Oder du hast eine ständige Besetzung und die gibt allles raus.

    Sollte kein Hindernis sein sowas zu machen.

  10. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: teenriot* 08.12.17 - 23:31

    Buchstabiere bitte: " in ein paar Jahren"

  11. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: n0x0n 08.12.17 - 23:37

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist Online Bestellen und einfach die fertige Tasche im Laden abholen
    > und Bezahlen wäre für mich, und vermutlich viele andere auch, die bequemste
    > Variante.

    Ist in Frankreich seit >10 Jahren Standard in jedem Supermarkt ab mittlerer Größe.

    In DE ist immer die Frage, wer das Picking bezahlt. Es gab und gibt unzählige Modelle, von denen sich aber bisher keins durchgesetzt hat...

  12. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: bernstein 09.12.17 - 00:42

    n0x0n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ist Online Bestellen und einfach die fertige Tasche im Laden abholen
    > > und Bezahlen wäre für mich, und vermutlich viele andere auch, die bequemste
    > > Variante.
    >
    > Ist in Frankreich seit >10 Jahren Standard in jedem Supermarkt ab mittlerer
    > Größe.

    In der Schweiz auch.

  13. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: ML82 09.12.17 - 02:47

    ist es auch hier, es wird nur nicht aktiv beworben weil es nicht geregelt ist - ansonsten besorgt euch doch ne haushaltshilfe die euch das besorgt und wer weis was noch ... oder arbeitet weniger was ja das ursächliche problem euerer zeitknappheit ist ...

  14. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: jeckoBecko 09.12.17 - 19:50

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist es auch hier, es wird nur nicht aktiv beworben weil es nicht geregelt
    > ist - ansonsten besorgt euch doch ne haushaltshilfe die euch das besorgt
    > und wer weis was noch ... oder arbeitet weniger was ja das ursächliche
    > problem euerer zeitknappheit ist ...

    Für mich ist arbeiten aber angenehmer als den wöchentlichen Einkauf zu erledigen.
    Warum sollte ich auf das angenehme verzichten, um dann mehr zeit für das unangenehme zu haben? Haushaltshilfe ist eine gute Idee, aber man muss auch eine gute und verlässliche finden - und glaub mir, einfach ist das nicht.
    Man könnte auch eine Packstation der DHL umfunktionieren. Die wird befüllt und man kann die Einkäufe 24 Std. am Tag von außen abholen. Letzte Bestellung ist dann halt 1 Std. vor Ladenschluss um z. B. 12 Uhr nachts. Es gibt dann fächer für verschiedene Arten von Lebensmittel.

    Auch für eine Gebühr für das zusammenstellen würde ich bezahlen, wenn ich dafür die Möglichkeit habe das ganze online zu machen und gleich zu bezahlen und 24 Std. um es abzuholen.

  15. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: elknipso 10.12.17 - 20:18

    Einen solchen Dienst würde ich auch sofort nutzen.

  16. Re: Online Bestellen und in der Filiale abholen

    Autor: chefin 11.12.17 - 10:11

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wirklich. Eis ist quasi kostenlos und für Behältnisse könnte man mit
    > einem Pfandsystem arbeiten.


    LOOOOOOOOOOOOOOOOL

    Eis ist weder quasi noch sonst wie kostenlos. Im Gegenteil, es ist relativ teuer. Wärme kostet pro KWh ca 4-6ct, Kälte lässt sich aber leider nur aus der teuerste Energie, dem Strom herstellen. Man muss mit ca 10Ct/KWh rechnen.

    Aber ja, kühlung ist kein wirkliches Problem, da Kühlgeräte sowieso vorhanden sind. Aber man muss Kühl und Tiefkühl unterscheiden. Den in Kühlung kann man so ziemlich alles reinstellen, auch ungekühlte Produkte. In Tiefkühlung aber nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    1. Arbeitsspeicher: Samsung zeigt DDR4-Modul mit 256 GByte
      Arbeitsspeicher
      Samsung zeigt DDR4-Modul mit 256 GByte

      Bis zu sechs oder acht TByte DDR4-Speicher für einen Dual-Sockel-Server: Samsungs neue Module verdoppeln die bisher verfügbare Kapazität, die Speicherriegel dürften aber sehr teuer werden.

    2. iPhone: Apples Jugendschutzfilter schützt nicht
      iPhone
      Apples Jugendschutzfilter schützt nicht

      Eltern können auf dem iPhone einstellen, dass als jugendgefährdend geltende Inhalte blockiert werden. Wie ein US-Portal für sexuelle Aufklärung festgestellt hat, arbeitet dieser Filter äußerst einseitig und lässt zudem sehr gefährliche Inhalte weiterhin zu.

    3. Odroid H2: Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren
      Odroid H2
      Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren

      Odroids H2 ist ein neuer Minirechner mit x86- statt ARM-CPU. Das passiv gekühlte System hat Platz für zwei DDR4-RAM-Module und eine NVMe-SSD. Es ist kleiner als ein Mini-ITX-Board und soll trotzdem relativ rechenintensive Anwendungen leisten können - etwa eine Emulation.


    1. 11:00

    2. 10:31

    3. 10:16

    4. 09:54

    5. 09:36

    6. 07:30

    7. 07:16

    8. 07:00