1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklerstudio: Bungie trennt…

Werte ich positiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werte ich positiv

    Autor: Clown 11.01.19 - 10:55

    Meines Erachtens hat Bungie viel zu viele Einschränkungen hat hinnehmen müssen, was die Marschrichtung für dieses Franchise angeht.
    Destiny 2 hatte zwar im Ansatz gute Idee, krankte aber erstaunlicherweise an den selben Problemen wie damals schon der erste Teil, obwohl sie sowohl Besserung während Teil 1 gelobten und mit Taken King zumindest auch großteilig geliefert haben. Sie wussten also schon, was bei Teil 2 nötig war. Meiner Meinung nach ist das erneute Versagen auf Activision zurück zu führen. Aber Bungie wird da ja nun in der Lage sein sich selbst zu beweisen :)

    Was ich mir wünschen würde:
    Die Gebiete (und auch die Missionen etc) aus D1 in D2 verfügbar machen. Oder, wenn es denn unbedingt noch einen nächsten Hauptteil geben muss, alle bisher verfügbaren Gebiete plus evtl Neue zusammenlegen. Ich fänds gut, wenn das Spiel ein wachsendes Produkt wäre (wie z.B. WoW, Warframe, etc), statt einer neuen Iteration, während die Letzte vor sich hin gammelt.

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  2. Re: Werte ich positiv

    Autor: PerilOS 11.01.19 - 11:32

    Dann müssten sie aber ein Abo-Modell einführen. Und das haben bis jetzt nur WoW und FF hinbekommen.

  3. Re: Werte ich positiv

    Autor: Clown 11.01.19 - 11:43

    Ich dachte eher daran, Erweiterungen in ganze Addons zu bündeln und diese dann, eigentlich wie gehabt, zu verkaufen. Das Grundspiel bleibt nur immer (oder wenigstens DEUTLICH länger als jetzt) das Gleiche.

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  4. Re: Werte ich positiv

    Autor: Hotohori 11.01.19 - 21:59

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müssten sie aber ein Abo-Modell einführen. Und das haben bis jetzt nur
    > WoW und FF hinbekommen.

    Früher haben das auch Andere hinbekommen, aber dann ging es Bergab mit dem Genre. Für ein Abo braucht es ein Mindestmaß an Qualität, was viele Online Spiele schön länger nicht mehr haben (zu weichgespült für die breite Masse) und daher am Abo Modell gescheitert sind.

    Manche sagen immer gerne, dass Abo Modelle bei Online Spielen out wäre. Könnte man so deuten das sie indirekt zugeben, dass die Qualität unterirdisch ist.

  5. Re: Werte ich positiv

    Autor: PerilOS 12.01.19 - 12:28

    Deine Logik ergibt keinen Sinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 4,50€
  3. (-80%) 5,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus
  2. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  3. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis