1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erdbeobachtung: Das Geschäft mit…

Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: radde 04.06.14 - 12:34

    Wäre es nicht viel einfacher Luftbilder aus Flugzeugen bzw. unbemannten Dronen zu machen?
    Der Energieaufwand wäre geringer, die Technik wäre evtl. weniger kompliziert und es lägen weniger störende Luftschichten zwischen Kamera und Objekt.

    Ich war 2012 auf der Intergeo, einer Messe für Geodäsie und Geoinformation. Da wurden verschiedenste Dronen vorgestellt. Die Geodatenindustrie ist also nicht erst sein gestern in dem Bereich aktiv.

  2. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: wmayer 04.06.14 - 12:38

    Mit einer Drohne wird man wahrscheinlich nur einen geringeren Ausschnitt liefern können. Also muss man viele Drohnen haben oder die Bilder sind wieder relativ alt.

  3. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: thepiman 04.06.14 - 12:51

    Drohnen sind aber viel billiger als Kameras in den Weltraum zu schiessen.

  4. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: Eheran 04.06.14 - 12:56

    Eine kleine Billigknipse ist noch viel billiger als eine Drohne....
    ... und bringt die für die Aufgabenstellung ebenso wenig.

  5. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: schueppi 04.06.14 - 13:11

    Das ist mal wieder die Milchmädchenrechnung schlechthin... Wenn der Satellit mal oben ist, ist er oben. Die Drohne muss 365x über die gleiche Stelle fliegen damit sie im Jahr wenigstens täglich ein aktuelles Bild bringt. Und je nach Höhe auch nur einen Ausschnitt.

  6. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: blaub4r 04.06.14 - 13:50

    Kauf die einen Luftballon und eine billig Kamera. Ist noch billiger

  7. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: Bouncy 04.06.14 - 14:34

    radde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Energieaufwand wäre geringer,
    Auf diese Rechnung wär ich mal gespannt, über die Lebenszeit eines Satelliten - der quasi mit 0 Energiezufuhr kreist - gerechnet sollte der doch eigentlich meilenweit vor einer Drohne liegen. Die kann man nur bei gutem Wetter in der Luft halten, starke Winde und Bewölkung zwingen sie dann aber zum landen, und so ein Neustart kostet ziemlich viel Energie, Zeit und Geld....

  8. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: zendar 04.06.14 - 16:01

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf diese Rechnung wär ich mal gespannt, über die Lebenszeit eines
    > Satelliten - der quasi mit 0 Energiezufuhr kreist - gerechnet sollte der
    > doch eigentlich meilenweit vor einer Drohne liegen. Die kann man nur bei
    > gutem Wetter in der Luft halten, starke Winde und Bewölkung zwingen sie
    > dann aber zum landen, und so ein Neustart kostet ziemlich viel Energie,
    > Zeit und Geld....

    Satelliten sind ja nicht gerade Billig, und der Lebenserwartung eines Satelliten in niedriger Höhe laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Satellitenorbit) ist auch nicht gerade gut:

    Niedrigfliegende Satelliten verweilen nur kurz auf ihrer Umlaufbahn um die Erde. Die Reibung mit der Atmosphäre bremst sie ab und lässt sie auf die Erde stürzen. Bei einer Flughöhe von 200 km bleiben sie nur wenige Tage auf der Umlaufbahn. Niedrigfliegende Spionagesatelliten fliegen aus diesem Grund auf stark elliptischen Bahnen. Sie verglühen erst, wenn sich auch das Apogäum auf ca. 200 km verringert hat.
    Die Internationale Raumstation umkreist die Erde in einem Abstand von ca. 400 km und verliert pro Tag 50 bis 150 m Höhe. Ohne Bahnanhebungen (engl. Reboost) würde sie in wenigen Jahren verglühen. Ab einer Höhe von 800 km verbleiben Satelliten mehr als 10 Jahre im All.

  9. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: AgatePalim 05.06.14 - 00:39

    Vorallem gibt es einen Unterschied zwischen der Auflösung die mit Satelliten und jener die Flugzeugen/Drohnen erreicht werden kann:

    Das würde in etwa einer Satellitenaufnahme entsprechen:

    (Zoomlevel 16)

    Und das einer die von einem Flugzeug oder einer Drohne gemacht würde:

    (Zoomlevel 18)

  10. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: ChMu 05.06.14 - 01:49

    radde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre es nicht viel einfacher Luftbilder aus Flugzeugen bzw. unbemannten
    > Dronen zu machen?
    > Der Energieaufwand wäre geringer, die Technik wäre evtl. weniger
    > kompliziert und es lägen weniger störende Luftschichten zwischen Kamera und
    > Objekt.
    >
    > Ich war 2012 auf der Intergeo, einer Messe für Geodäsie und Geoinformation.
    > Da wurden verschiedenste Dronen vorgestellt. Die Geodatenindustrie ist also
    > nicht erst sein gestern in dem Bereich aktiv.

    Satelliten sind guenstiger, auch wenns nicht so aussieht. Noch viel wichtiger aber ist die ungestoerte Fotographiererei, eine Drone,Luftschiff oder Flugzeug braucht Ueberflug Genehmigungen und man kann sie sehen. Oder meinst Du, man koennte die nord koreanische Atomanlage so einfach mit ner Drone aufnehmen?

  11. Re: Luftbilder vs. Satellitenaufnahmen

    Autor: Sander Cohen 05.06.14 - 06:41

    Dann müssten aber ständig ganze Drohnen-Armeen am Himmel herumschwirren! Dazu noch die Versorgung, Genehmigungen etc.

    Das ist im Orbit dann doch etwas unkomplizierter ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DrinkStar GmbH, Rosenheim
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47