1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuter Gewinnrückgang…
  6. T…

You can´t "unsee" what you'll see in this article.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: PROBLEM? lol.

    Autor: cuthbert34 07.07.15 - 16:53

    Also ohne Frage, ich mag meinen Toaster mit symmetrischen Schlitzen auch lieber. Aber ihr redet von nem Handy. Ein Alltagsgegenstand. Wollen wir da ernsthaft mit Perfektion anfangen?

  2. Re: You can´t "unsee" what you'll see in this article.

    Autor: Arkarit 07.07.15 - 18:29

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Geräte ohnehin hässlich, aber das ist Geschmacksache. Wenn
    > ich allerdings ganz oben mitspielen will, dann kann ich sowas nicht
    > bringen:
    >
    > www.imore.com
    >
    > Aber wahrscheinlich verstehen die bei Samsung das Problem nicht mal.

    Das ist interessant.

    Kannst du uns jetzt bitte noch sagen, wie viele Erbsen durchschnittlich in einer Dose deiner bevorzugten Premiumerbsendosenmarke sind, wie die prozentuale Abweichung des Erbsenradius ist, und warum das besser ist, als eine Konkurrenzdosenmarke?

  3. Re: You can´t "unsee" what you'll see in this article.

    Autor: bongj 07.07.15 - 22:57

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Manche Menschen finden es schön wenn etwas funktioniert. Wenn diese
    > Funktion im Design Merkmale hinterlässt so führt das zu einem solchen
    > Verzücken wie bei dir die Symmetrie.

    Sehe nicht, warum das eine das andere auschliessen sollte...? Wenns nach meinem Geschmack geht, muss ebenfalls alles zentriert und/oder ausgerichtet sein. Das wirkt einfach harmonischer und ezigt, dass Wert auf Details gelegt wird.

    Bei Samsung dünkt mich sowieso, dass die meisten Produkte huschhusch dahingeschludert werden: Auf den ersten Blick sehen sie toll aus, die Featureliste ist ellenlang, aber im Detail harzt es dann überall.

    Bsp: Mein Plasmafernseher: Fiep unüberhörbar, alle Menüs ruckeln dahin, lange Ladezeiten für die "Smart" Funktionen
    Bsp: Mein Bluray player: Menüs nicht durchdacht, Bedienung (Aufnahmefunktion) umständlich, keine Hardwarebuttons am Gerät, stürzt dann und wann ab.

  4. Re: PROBLEM? lol.

    Autor: bongj 07.07.15 - 23:04

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ohne Frage, ich mag meinen Toaster mit symmetrischen Schlitzen auch
    > lieber. Aber ihr redet von nem Handy. Ein Alltagsgegenstand. Wollen wir da
    > ernsthaft mit Perfektion anfangen?


    Ein Smartphone, welches 600 EUR kostet, ist eben nicht einfach nur ein Alltagsgegenstand. Wenn es mir rein um die Funktionalität geht, kann ich mir auch ein Chinaphone zu einem Drittel des Preises kaufen - kann dann zwar vielleicht den Markennamen nicht aussprechen, aber das interessiert mich als Pragmatist dann auch nicht.

  5. Re: You can´t "unsee" what you'll see in this article.

    Autor: HerrHerger 08.07.15 - 09:25

    Einige hier haben damit entweder wirklich kein Problem, oder sie wollen sich ihr S6 nicht schlecht reden lassen. Wobei hier wohl auch viele Technikfreaks wirklich ein S6 wegen den Specs kaufen.

    Wie auch immer: Für diejenigen die ein Smartphone mit Toaster, Erbsendosen etc. vergleichen ... wird eure Erbsendose auch so beworben?

    https://www.youtube.com/watch?v=IlUPM7s_7_8

    Nein? Hmmm hier liegt das Problem. Samsung geht gar nicht auf die Specs ein (von denen 90% eh keine Ahnung haben) sondern macht ein auf edles Premiumgerät ... und dann machen sie durch die fehlende Liebe zum Detail alles kaputt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.15 09:30 durch HerrHerger.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  2. Consultant Digital Networks (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Informatiker / Fachinformatiker / Softwareentwickler (m/w/d)
    p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing
  4. Softwareentwickler Linux / Yocto für Embedded Systems (m/w/d)
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 24,99€, Before Your Eyes für 4...
  3. 68,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten
  3. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Gaming-Handheld Onexplayer Mini soll das Steam Deck ausstechen
  2. PC Mini-Notebook GPD Pocket 3 startet bei Indiegogo
  3. Laptops Das Topton L4 ist ein Mini-Notebook mit Trackpoint